DFB Pokal Achtelfinale: FC BAYERN - VFL Wolfsburg 1:0

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • samuray wrote:

    Für den Kopf wäre ein überzeugender Sieg noch wichtiger! Die 2:1-Zittersiege haben uns mental, wie am Sa. gesehen, nicht weit gebracht.
    Richtig, denn ein überzeugender Sieg, der zeigt, dass die schonungslos offengelegten Defizite der letzten Spiele angegangen worden sind, wäre sehr viel wert. Auch für die derzeit unzufrieden wirkenden Spieler. Man hatte ja lange die Hoffnung, dass so ein Duselsieg uns auch weiterbringt, weil sowas oft auch eine Willensleistung ist. Aber die hatten wir nun zu Genüge, daher muss man es wohl anders versuchen.

    Allerdings erwarte ich das morgen nicht, denn erstmal steht halt wirklich das Weiterkommen im Vordergrund. Eine gute Leistung würde halt Mut machen, dass vielleicht endlich mal eine Entwicklung stattfinden würde, auch wenn man das bisher auch 2-3 mal hoffte und dann enttäuscht wurde.

    Bin aber trotz der schwachen Form überzeugt, dass wir das morgen gewinnen. Dazu sind wir individuell einfach zu stark.
  • robbery2409 wrote:

    st3v3 wrote:

    thiago steht morgen in der startelf
    er könnte laut ancelotti schon 90 minuten spielen

    kimmich wieder fit
    muss man nicht verstehen oder? Für morgen ist er fit für 90 Minuten aber am Samstag wechseln wir lieber 2 av ein statt Thiago zu bringen.
    ne die auswechslungen hab ich am samstag auch nicht verstanden
    bei einem stand von 1:1 leg ich doch offensiv nochmal nach und wechsel nicht in der defensive zwei leute ein
    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3
  • Man muss überhaupt nicht verstehen, dass ein Thiago am Samstag nicht mal 20 Minuten spielen kann, in einem Spiel, in dem die Zentrale komplett tot ist, aber drei Tage später hat er auf einmal die Kraft für 90 Minuten, alles klar.

    Aber gut, Ancelotti hat ja auch Sanches warmlaufen lassen, um ihn 90 Minuten auf der Bank zu lassen, obwohl Alonso nicht mehr hinterher kam und Vidal - wieder einmal - körperlich absolut nicht auf der Höhe war. Ist halt dann die Frage, ob er die Zentrale wirklich als Problem erkannt hat. Der doppelte AV-Wechsel spricht ja auch eher dagegen.

    Scheint so, als wäre die Kommunikation zwischen Ärzteteam und Trainer immer noch nicht optimal, wenn man einen Vidal auf Teufel komm raus wieder und wieder angeschlagen bringt und er sich dann einmal sogar blöderweise noch schlimmer verletzt. Da wundern einen solche Aussagen wie jetzt zu Thiago auch nicht.
  • Also wenn es morgen für die Wölfchen nicht reichen sollte, dann sollten wir uns in der CL schon mal verabschieden.

    ich erwarte einen deutlichen Sieg! Geduld, Zweikampfstärke, Passgenauigkeit, eine geschlossene Verteidigung und Pressing. Das sind die Tugenden des FC Bayern München und zu denen müssen wir wieder zurück kehren.
    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de
  • tm1416 wrote:

    aber drei Tage später hat er auf einmal die Kraft für 90 Minuten, alles klar
    es ging da sicher nicht primär um Kondition, da wird Thiago bei der relativ kurzen Auszeit nicht groß abgebaut haben. Liegt doch wohl sehr nahe das es da noch um die Verletzung ging...und da kann jeder Tag mehr einen positiven Verlauf nehmen. Der Trainer hat das doch heute auch so begründet.
    Bringt er Thiago in so einem Gurkenspiel wo bei fast allen Spielern gar nichts normal lief, noch nicht mals bei Neuer und Thiago verletzt sich erneut...dann möchte ich das Geheule hier mal erleben, oder besser nicht...wie kann der nur, was für ein Id...den Thiago so zu verheizen....
    „Let's Play a Game“
  • toni_34 wrote:

    Also wenn es morgen für die Wölfchen nicht reichen sollte, dann sollten wir uns in der CL schon mal verabschieden.

    ich erwarte einen deutlichen Sieg! Geduld, Zweikampfstärke, Passgenauigkeit, eine geschlossene Verteidigung und Pressing. Das sind die Tugenden des FC Bayern München und zu denen müssen wir wieder zurück kehren.
    Ich wünsche mir es auch. Erwarten kann ich es leider nicht mehr.

    Aber wir werden die Runde überstehen.
    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!
  • tm1416 wrote:

    Man muss überhaupt nicht verstehen, dass ein Thiago am Samstag nicht mal 20 Minuten spielen kann, in einem Spiel, in dem die Zentrale komplett tot ist, aber drei Tage später hat er auf einmal die Kraft für 90 Minuten, alles klar.
    Er hat gesagt dass er es nicht für gut hält einen Spieler der verletzt war in ein laufendes Spiel einzuwechseln, weil er das im Hinblick auf einen Rückschlag wohl für riskanter hält als ihn von Anfang an zu bringen.

    Warum er ihn am Samstag dann nicht in die Startelf genommen hat, hat er allerdings nicht gesagt. Nur dass er ihn nicht einwechseln wollte.
  • granti wrote:

    Er hat gesagt dass er es nicht für gut hält einen Spieler der verletzt war in ein laufendes Spiel einzuwechseln, weil er das im Hinblick auf einen Rückschlag wohl für riskanter hält als ihn von Anfang an zu bringen.

    Warum er ihn am Samstag dann nicht in die Startelf genommen hat, hat er allerdings nicht gesagt. Nur dass er ihn nicht einwechseln wollte.
    Ah, okay, danke für den Hinweis. Ergibt nur leider nicht recht viel mehr Sinn... :huh: ?(
  • tm1416 wrote:

    granti wrote:

    Er hat gesagt dass er es nicht für gut hält einen Spieler der verletzt war in ein laufendes Spiel einzuwechseln, weil er das im Hinblick auf einen Rückschlag wohl für riskanter hält als ihn von Anfang an zu bringen.

    Warum er ihn am Samstag dann nicht in die Startelf genommen hat, hat er allerdings nicht gesagt. Nur dass er ihn nicht einwechseln wollte.
    Ah, okay, danke für den Hinweis. Ergibt nur leider nicht recht viel mehr Sinn... :huh: ?(
    Vielleicht hat er einfach gedacht die schrottigen Schalker können wir auch ohne Thiago schlagen und wollte ihn fürs Pokalspiel schonen. Als er dann gemerkt hat dass es doch nicht so läuft, wollte er ihn dann aber aus dem oben genannten Grund trotzdem nicht bringen. Spekulation meinerseits.