10. Spieltag: FC BAYERN - TSG Hoffenheim 1:1

  • Wirklich alles sehr enttäuschend. Körperlich müde ohne den richtigen Biss, hinten bei den wenigen Gegenzügen immer wackelige und vorne einfallslos trotz klarer Überlegenheit. Und diese dauernden Pfosten- oder Lattenschüsse sind ja auch nicht immer nur Pech. Müller unbedrängt und in zentraler Position muss so ein Ding einfach machen. So zwei Punkte verschenkt und das vor dem Spiel gegen die Zecken, für die wir mit unserer Defensive zur Zeit der Wunschgegner sein dürften. Gott sei Dank gibt es vorher wenigstens nach Länderspieldelikatessen, wonach wir dann völlig aus dem Tritt sind.

    0

  • Bitte vorher den italienischen Problembären rauswerfen, der eine Übermannschaft in eine Kirmestruppe verwandelt hat.

    Halt deine ***** fresse du ***** Nestbeschmutzer! War ein scheiß Spiel heute ja, aber solche Aussagen treiben mich zur Weißglut! Was bist du für ein Fan?


    So und jetzt sorry für diese Ausdrucksweise aber bei dem fällt mir nichts anderer mehr ein!

    Edited 2 times, last by wofranz: Achte bitte auf Deine Wortwahl! ().

  • Was soll man dazu sagen? Trotz schwachem Spiel hatten wir es am Ende wirklich in der Hand, wenigstens die 3 Punkte kaltlächelnd einzufahren. Aber mit der schwachen Chancenverwertung ist das ein Ding der Unmöglichkeit.


    Hoffenheim hat sich den Punkt verdient, weil sie uns taktisch über weite Strecken überlegen waren. Die Einwechselung von Coman erfolgte viel zu spät.


    Das einzig Positive ist, dass alle heute sehen konnten, dass Coman aufsteigende Form hat, aber eben auch ein System braucht, bei dem er seine Stärken über die Außen in die Waagschale werfen kann.


    Sowohl in Eindhoven, als auch heute, haben wir unsere besten Szenen gehabt, als CoCo richtig die Außen belegt haben. Dieses 4-3-3 von Carlo mit nach innen rückenden Außenstürmern ist für unser Spielermaterial eher suboptimal. Die weiten Abstände zwischen den Mannschaftsteilen bzw. die unzulängliche Raumaufteilung sowieso.

  • Der Gewinner ist Dortmund, gewinnen die nächstes mal, sind die wieder dran, nur Dank uns, Morgen schließßt Red Bull auf, die bedanken sich auch bei uns. Vollkommen unnötig!

    hört doch mal auf mit diesem scheiße red bull die werden nichts mit der Meisterschaft zu tun haben

    0

  • topverdiener und schlechtester bayernspieler diese saison


    das ist falsch gegen Köln hatten wir über 20 schüße +3 Pfosten und heute wieder extremes pech

    man kann sich auch alles schön reden .Heute nur Pech. Ist klar

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Müller hat momentan einfach nichts auf dem Platz zu suchen.
    Und natürlich ist CA schuld an der Spielweise. Der muss doch sehen, dass es so nicht funktioniert. Das einzige was kommt sind Einzelaktionen über die Außen und das wars.
    Die Zentrale ist defensiv wie offensiv ein reiner Hühnerhaufen bei dem nichts zusammenpasst.

  • 100% Zustimmung!

  • müller bitte verkaufen!


    2 punkte unnltig verschenkt

    vG, Jupp, Pep und Jogi= TM ist ein Garant der Erfolge. Notfalls musste man das System anpassen. Es lohnte sich aber. Wenn ein Trainer daher aus TM nichts herausholen kann, dann verkaufe ich ganz sicher nicht TM.

    0

  • jetzt dürfen wir uns ja wieder schönen fußball anschauen bei der nationalmannschaft, bevor das gestümper in dortmund weitergeht

    So bekommen wir in Dortmund ordentlich auf den Sack.
    Vorallem sind dann einige Verletzte bei denen wieder dabei.
    Ich ahne schlimmes!!!

    0 :thumbup:

  • Es lag aber nicht nur an Müller, so fair muss man sein. Die ganze Mannschaft hat heute nichts gerissen. Hummels würde ich da noch ausschließen, denn dem hat man angesehen, dass er gewinnen will. Tja, wie sich die Zeiten ändern können...

  • Kaum hatten wir wirklich wieder mit zwei klassischen Außen gespielt, ging es bergauf. Jetzt rückt selbst ein Robben in die Mitte und beide Außen sind wieder blank. Ergebnis: Flanken um Flanken. Das Mittelfeld existierte heute als solches gar nicht. Thiago war da die ärmste Sau, musste er doch komplett alleine Offensive und Defensive verbinden. Ich bin bedient. Es passt ins Bild, dass wir das Spiel trotzdem noch hätten gewinnen müssen.


    Ich verstehe einfach nicht, weshalb wir uns derart unserer Stärken berauben. Wir haben 4 top Außenspieler, dazu ein Duo um Lewa+Müller, dass für 50+ Tore in einer Saison gut ist. Beides nutzen wir nicht, nur damit wir dieses 433 in der Form durchziehen können. Warum?!

    #nichtmeinpräsident

  • Wir bieten einfach einen Scheissfussball an, dass ist Fußball zum abgewöhnen. Taktisch irgendwie Kraut und Rüben.


    Scheinbar wird man dazu gezwungen sich wieder an den kleinen fußballerischen Dingen des Lebens zu erfreuen.


    Ich kann auch bald nicht mehr lesen, der Gegner hat es gut gemacht.... da muss ich fast schon lachen.


    Carlo scheint auch definitiv was gegen Coman zu haben. Wenn er es schafft dieses Juwel zu vergraulen, dann ist für mich das Kapitel CA nach nur einer Saison geschlossen.


    Wir lassen gegen die Großmächte Köln, Frankfurt und Hoffenheim Punkte liegen. Natürlich mit ein Stück weit Pech, vor allem aber wegen taktischer Mängel. Da ist ja null zu erkennen....


    Quiet Leadership - Wie man Menschen langweilt und Spiele verhühnert

    0

  • Die zweite Hälfte war so genial gespielt, da müssten wir eigentlich 3-4 Tore machen.

    Da habe ich aber ein paar Beiträge drüber was anderes lesen müssen "Fußball ohne Druck" u.s.w.


    Ist halt etwas zu wenig nur 40 min 100% zu bringen, die 40 min haben aber gut aufgezeigt wo die Ursachen lagen in den restlichen 50 min.

    „Let's Play A Game“

  • Was waren das 4 schöne Jahre zuletzt.
    Ich habe mich ja bisher zurück gehalten. Aber ich glaube mit dem Trainer haben wir gründlich in die Sche... gegriffen.
    Ich sehe einige Rückentwicklungen bei so manchem Spieler. :thumbdown:

    0