12. Spieltag: FC BAYERN - Bayer 04 Leverkusen 2:1

  • das war aber jetzt zynisch....tssss :D

    Mag sein. Aber ich bin nicht die ganze Zeit zynisch gegenüber Leuten, die sich wirklich um ihren Verein sorgen. Ganz im Gegenteil gegenüber dem Sturen, der das nicht tut.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Der Trainer wird doch wohl anständig arbeiten, nur das Ergebnis passt leider noch nicht...und in der Tat, er wird so schnell noch nicht gehen, das wird unser Vorstand sicher nicht machen, dafür ist noch längst nicht der Zeitpunkt.

    Versteh's doch: keiner wünscht Ancelotti hier Misserfolg! Das wäre doch strohblöd! Nur haben einige - ich zähle mich dazu - eine andere Auffassung, wie man mit unserem derzeitigen Kader erfolgreich Fußball spielen sollte. Und jetzt sag mir nicht, Ancelotti hat, im Gegensatz zu mir Depp, schon dreimal die CL gewonnen. Das weiß ich auch. :D Der verdient auch ein bisschen mehr als ich - geschenkt. Aber als eiserner Fan erlaube ich mir, diese Angelegenheit hier im Forum MIT WEITEREN LAIEN ! zu diskutieren.


    Und ich wäre der ERSTE, der HURRA! schreien würde, wenn es besser würde und ich eine bessere, erfolgversprechendere Struktur entdecken würde. Und ja, im Gegensatz zu Dir glaube ich nicht (mehr), dass die sture Ausrichtung sich auf Dauer (wie lange noch?) mit diesem Kader erfolgreich bewähren wird. Hier unterscheiden wir uns. Aber bestimmt nicht in Bezug auf die Freude an einem Sieg des FC Bayern!

  • die sich wirklich um ihren Verein sorgen.

    Häme und Spott Verunglimpfung des Trainers durch persönliche Anmache indem man ihm die Kompetenz abspricht ist also ein Ausdruck von Sorge bei dir?...ok, Thanks for the Info. :)
    Ich glaube du hast echt ein großes Problem die Meinungen von anderen zu akzeptieren, Schade das.

    „Let's Play a Game“

  • Auch wenn sie noch an Carlo glauben, ist es doch ihr gutes recht. Ich bin doch der selben Meinung wie du. Wir spielen völlig ohne Konzept. Dennoch kann man andere Meinung doch akzeptieren. Nur darum gehts mir. Das wir hier sachlich miteinander umgehen. Wenn Leute der Meinung sind wir spielen gut dann ist das so. Kann man doch akzeptieren. Dann wäre es hier im Forum so viel angenehmer.

    Akzeptiert!

  • Muss noch nach den richtigen Worten für das souveräne, geradezu begeisternde Spiel heute suchen.

    Man konnte die Euphorie, die Uli auf der Tribüne ausstrahlte, förmlich schmecken. Dass Susi am Ende fast einen Herzinfarkt gekriegt hat und zusammenzuckte bei Leverkusener Chancen, war wahrscheinlich auch der Euphorie geschuldet.


    In dieser Hinsicht ist es übrigens super, dass Uli wieder da ist. Der hat ja vor dem Spiel klar gesagt, dass wir Probleme haben, um die wir uns dringend kümmern müssen. Da er Carlo nicht verpflichtet hat, ist er dort offenbar weniger verblendet als der stolze Kalle.

  • Der Trainer wird doch wohl anständig arbeiten, nur das Ergebnis passt leider noch nicht...und in der Tat, er wird so schnell noch nicht gehen, das wird unser Vorstand sicher nicht machen, dafür ist noch längst nicht der Zeitpunkt.

    nee eben nicht nur das Ergebnis stimmt nicht. Das ganze Spiel stimmt bis jetzt noch nicht. Souverän gespielt und verloren , dann stimmt nur das ergebnis nicht. momentan sieht die arbeit nicht so bolle aus - jedenfalls das ergebnis

    0

  • Nur haben einige - ich zähle mich dazu - eine andere Auffassung, wie man mit unserem derzeitigen Kader erfolgreich Fußball spielen sollte.

    Das ist doch auch ok, diese Ansicht akzeptiere ich doch auch, oder werde ich durch solche Ansichten demjenigen gegenüber persönlich angreifend wie es in meine Richtung oder in all derer hier geht die eben dieser Bewertung nicht folgen und sich über die Art der Kritik aufregen und nicht über die Kritik an sich. ich sehe doch auch das sich unser Spiel negativ erheblich von dem Spiel wie unter Pep unterscheidet..ich sehe aber auch nur das Ergebnis von der Arbeit des Trainers, das Ergebnis kann ich dann als nicht positiv bewerten, aber nicht bewerten kann ich oder irgend jemand hier ob der Trainer ordentlich arbeitet.

    „Let's Play a Game“

  • was mich stört ist dieses unantastbar getue von ancelotti - seitens Rummenigge - Bei Pep konnt ich das ja verstehen - da sah man vom ersten Training an wirklich das da was entsteht was zeit braucht. Aber Ancelotti sollte wohl auf biegen und brechen ein großer name sein - wie Pep. Da verbittet man sich jede Kritik

    0

  • @zeusgott06


    ...mir geht es aber auch mitnichten um Rechthaberei. Deshalb freue ich mich nicht, wenn wir schlecht spielen oder verlieren. Ich freue mich, wenn wir gut spielen, aber das war AUCH HEUTE nur in kurzen Phasen der Fall. Und über einen Sieg, den wir stark rudernd erKÄMPFT haben, kann ich mich nach drei Jahren Traumfussball halt nur bedingt freuen.


    Und da sich erkennbar nichts ändert, mache ich mir Sorgen. That's all. Wenn jetzt jemand sagt: Es ist das richtige Rezept, und das braucht Zeit - Stichwort: ...im April..., dann sage ich: Das glaube ich nicht mehr.

  • Muss noch nach den richtigen Worten für das souveräne, geradezu begeisternde Spiel heute suchen.

    Früher hieß es ja immer - wenn Hoeness schweigt, wird es gefährlich...

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • was mich stört ist dieses unantastbar getue von ancelotti - seitens Rummenigge

    Nun der Kalle hat ja wohl auch besondere Motive, schließlich hat er ja CA in 5 Minuten verpflichtet. Nun ist der aber da und ich finde es erst einmal Grundsätzlich gut das er dem aktuellen Trainer eine ähnliche Rückendeckung zu Teil kommen läßt wie im Nachhinein Pep. Was der da äußert und intern muß nicht unbedingt identisch sein.

    „Let's Play a Game“

  • schließlich hat er ja CA in 5 Minuten verpflichte"


    Glaubst du das wirklich, das wäre ein Armutszeugnis.
    Was soll denn Kalle machen , anzählen jetzt schon? Das ist zu früh wir sind nicht beim HSV

    0

  • ancelotti: jetzt haben wir endlich zum ersten Mal eine ganze Woche zum trainieren. Die werden wir nutzen. Ich hoffe, wir verbessern uns"



    das hoffen wir schon seit monaten, aber ok

    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3

  • Häme und Spott Verunglimpfung des Trainers durch persönliche Anmache indem man ihm die Kompetenz abspricht ist also ein Ausdruck von Sorge bei dir?...ok, Thanks for the Info. :) Ich glaube du hast echt ein großes Problem die Meinungen von anderen zu akzeptieren, Schade das.

    Nein, ich habe erst seit gestern mehrfach anderen gegenüber betont, dass ich ihre Meinung plausibel/berechtigt finde, obwohl ich gegenteiliger Meinung bin. Unter anderem betraf das dich bzgl. Kalle.


    Und: Häme? Spott? DU bist hämisch! DU bist spöttisch! Und zwar nicht gegenüber einer Person, die das niemals sehen wird und völlig unbetroffen ist, sondern gegenüber Menschen, mit denen du eine Art direkter sozialer Beziehung hast.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich hab die letzten Seiten seit Spielbeginn nicht gelesen - also falls ich was wiederhole - sorry!


    Zum Spiel:


    Immerhin etwas besser. Man muss auch anerkennen das Leverkusen mal wieder gegen uns das Spiel des Jahres lieferte - kampl gar das Spiel seines Lebens.


    Aber ich kann mit dem Fussball von CA nix anfangen - selbst wenn er irgendwann bei uns Erfolg hätte (was ich eh nicht glaube)
    Vom Top3 Weltklasseklub mit Dominanz und Ballbesitzspiel zur Umschalt - und Kontermannschaft - Respekt. Auf das muss man mit dem vorhandenen Spielermaterial (O-ton CA - das ist ein Super Kader ich brauche keine neuen Spieler) erst mal kommen.


    Ich hab da echt keinen Bock drauf - am Ende steht irgendwann das Kamel als Nachfolger bei uns an der Linie.


    ich kann echt nicht so viel Essen wie ich mit dem ganzen Scheiß wieder kotzen könnte. X(X(<X<X

  • Glaubst du das wirklich, das wäre ein Armutszeugnis.

    Nein glaube ich natürlich nicht, aber Kalle hat es ja selber so erzählt, solllte vermutlich souverän rüberkommen das er so gute Kontakte hat.

    „Let's Play a Game“

  • @zeusgott06


    ...mir geht es aber auch mitnichten um Rechthaberei. Deshalb freue ich mich nicht, wenn wir schlecht spielen oder verlieren. Ich freue mich, wenn wir gut spielen, aber das war AUCH HEUTE nur in kurzen Phasen der Fall. Und über einen Sieg, den wir stark rudernd erKÄMPFT haben, kann ich mich nach drei Jahren Traumfussball halt nur bedingt freuen.


    Und da sich erkennbar nichts ändert, mache ich mir Sorgen. That's all. Wenn jetzt jemand sagt: Es ist das richtige Rezept, und das braucht Zeit - Stichwort: ...im April..., dann sage ich: Das glaube ich nicht mehr.

    Ist auch völlig in Ordnung. ;) Wenn sich bald nichts ändert wird Carlo auf kurz oder lang auch keine Zukunft hier haben.

    0

  • aber nicht bewerten kann ich oder irgend jemand hier ob der Trainer ordentlich arbeitet.

    Ob er "ordentlich" arbeitet, das ist eine Definitionsfrage. Ich würde sogar sagen, aus seiner Sicht arbeitet er ordentlich. Aber diese Ordnung sieht auf dem Platz wie eine Unordnung aus, und nach einer fast zu Ende gespielten Halbrunde erlaube ich mir zu sagen: Das wird so nix mehr!


    Und: Diese Art des Spiels passt nicht zum Kader, setzt nicht das fort, was wir die letzten 5 Jahre gespielt haben, ist - in meinen Augen! :D - nicht so attraktiv, wie der der Fußball der letzten 3-5 Jahre und entwicklt seit Beginn der Saison keine erfolgreiche Dynamik.


    Das kann ich bewerten, wenn ich es analysiere. Dass das die Laienmeinung eines Bayern-Forums-Diskutanten ist, zweifle ich nicht an. Aber das Forum ist eben unser Diskurs-Raum. Also ist es ok so...