Jahreshauptversammlung 2016

  • Wie auch immer, irgendwie kann ich die Enttäuschung natürlich auch nachvollziehen. Aber was will man denn als Verein machen? Da wurde schon ein großes Zelt bereitgestellt und jedem gerecht zu werden, dies schafft auch unser großartiger Verein nicht.


    Ich war auf jeden Fall begeistert, wie familiär und gesittet diese Jahreshauptversammlung wieder ablief. Zweimal hatte ich Pippi in den Augen, einmal bei der Verabschiedung von Karl Hopfner und dann bei Uli.


    Kalle hatte so etwas von Recht in seiner Rede. Der Verein nimmt jeden einzelnen Fan und jedes Mitglied mit und für mich ist unser Verein die größte,treueste und zuverlässigste Familie der Welt.
    Ein paar Außenseiter gibt es natürlich in jeder Familie, aber mit denen muss man eben leben.


    Ich gratuliere unserem (alten) neuen Präsidenten und wünsche ihm auch dieses Mal ein gutes Händchen. Aber das hat Uli sowieso und zusammen mit seinem Geschick und mit dem gesamten Stab, werden wir es zusammen meistern.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Niklas König ‏@niklas_koenig 6 Min.Vor 6 Minuten"Es wird in nicht allzu fernen Zukunft wieder einen Sportdirektor geben. Ist aber schwierig, weil der noch Fußball spielt." #Lahm #FCBJHV

    Ok. Man wartet also auf Lahm. Der frühestens nächsten Sommer zur Verügung steht und dann auch noch ohne jegliche Erfahrung auf dem Posten ist. Sorry, aber das ist Witz. Wir brauchen jetzt einen Sportdirektor und Lahm braucht mindestens 1-2 Jahre Lehrzeit. Wir sind doch nicht ein Kreisligist.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ok. Man wartet also auf Lahm. Der frühestens nächsten Sommer zur Verügung steht und dann auch noch ohne jegliche Erfahrung auf dem Posten ist. Sorry, aber das ist Witz. Wir brauchen jetzt einen Sportdirektor und Lahm braucht mindestens 1-2 Jahre Lehrzeit. Wir sind doch nicht ein Kreisligist.

    Sehe ich ganz genauso! Lahm kann man einfach nicht so ins kalte Wasser schmeißen und dies müsste auch jedem Verantwortlichen klar sein. Uli kann und wird da auch nicht mitspielen. Erstens ist es noch viel zu lange hin und zweitens brauchen wir spätestens bis zum Frühjahr einen Sportdirektor, jedenfalls denke ich so.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Traurige Bilder. Ganz, ganz schwach, was dem Vorstand bzw. Hoeneß da an den Kopf geworfen wurde.


    Dass das vom Verein möglicherweise besser hätte organisiert werden können / müssen, darüber kann man diskutieren, aber sich dann so zu benehmen, das ist lächerlich.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Jetzt mal nee realistische Betrachtung und Frage, wenn Leute nicht mehr in die Halle kamen/ins Zelt und somit nicht mitwählen konnten, obwohl stimmberechtigt, dann ist die Wahl doch eigentlich ungültig.

    0

  • Bei Lahm als Sportdirektor habe ich so meine Bedenken, aus einem einfachen Grund. Wenn er das macht, müssen ihn auch die Spieler ernst nehmen in der neuen Position und da ist er für meinen Geschmack die ersten Jahre zu nahe an der Mannschaft dran, schließlich spielt er noch in der Mannschaft. Da täten wohl 3-4 Jahre woanders gut um dann zurückzukommen. Dann sind auch nur noch ein paar der alten Mitspieler da und er würde sich (meine Meinung) leichter tun so einen Job zu übernehmen (auch mal kritik anzubringen etc.).

    0

  • muss das alles erstmal etwas sacken und einwirken lassen auf mich ...
    hab die jhv gestern abend hier im forum und über den stream verfolgt.
    der lief zunächst nicht, später gings dann ... :rolleyes:


    was ich hier teilweise gerade über die personalie rummenigge lesen musste, war zum fremdschämen!
    mit der überschwenglichen, schon fast sektenhaften zuneigung für unseren zurückkehrenden präsidenten bei der versammlung konnt ich spontan und in der art auch nichts anfangen ...
    uli gehört zu bayern, keine frage!
    jeder - auch er soll eine zweite chance bekommen im leben ... auch in diesem punkt geh ich ohne wenn und aber mit.
    ob er, der verein und wir da draussen mit der gestern getroffenen entscheidung letzlich glücklich werden, wird sich zeigen ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • @kaba4all
    Was meinst du? Bezüglich Kalle? Ich kann mich an keine einzige Sekunde seiner Rede erinnern, die irgendwie positiv gewesen wäre. Dazu seine absolute Respektlosigkeit gegenüber einem Mitglied, dem es scheiße ging.
    Und halt dann sein fast gehauchtes "Auf geht's Bayern". DAS war zum Fremdschämen.

  • Ist ja nicht so das Lahm keine Unterstüzung bekommen würde, und Alternativen braucht man auch erst mal. Also ich find die Lösung lahm Top

    Lahm ist ja auch eine gute Lösung. Aber 1. brauchen wir schnellstmöglich einen Nachfolger für Sammer und 2. muss Lahm erstmal ein paar Jahre Erfahrungen sammeln.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • @kaba4all
    Was meinst du? Bezüglich Kalle? Ich kann mich an keine einzige Sekunde seiner Rede erinnern, die irgendwie positiv gewesen wäre. Dazu seine absolute Respektlosigkeit gegenüber einem Mitglied, dem es scheiße ging.
    Und halt dann sein fast gehauchtes "Auf geht's Bayern". DAS war zum Fremdschämen.

    Es geht ihm denke ich um die grundsätzliche Bewertung von KHR. Die ist defintiv nicht in Ordnung. Auch wenn er kein großer Rethoriker ist, für den Verein unverzichtbar.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Lahm ist ja auch eine gute Lösung. Aber 1. brauchen wir schnellstmöglich einen Nachfolger für Sammer und 2. muss Lahm erstmal ein paar Jahre Erfahrungen sammeln.

    Wo soll er die sammeln und willst du dann den neuen Sportdirektor einfach nach 2 Jahren rauswerfen weil dann Lahm erst bereit ist diesen Job zu übernehmen. Der wird das schon hinbekommen mit der Unterstüzung im Verein davon bin ich überzeugt

    0

  • Dafür sollte man aber auch erstmal mit Lahm sprechen, vielleicht will er diese Aufgabe ja auch NOCH gar nicht.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • ich würde mal davon ausgehen das das alles längst mit lahm besprochen ist.

    Das wäre fatal in meinen Augen, denn auch Lahm müsste doch eigentlich wissen, dass das nicht ohne viel Einarbeitungszeit funktionieren kann, egal ob er dabei Unterstützung bekommt oder nicht. In so eine Aufgabe muss man hinein wachsen und dies braucht Zeit, die wir aber leider nicht haben.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Dazu seine absolute Respektlosigkeit gegenüber einem Mitglied, dem es scheiße ging.

    auch das kann ich so nicht nachvollziehen und ist als solches dann auch ein schwerer vorwurf *find*
    hab die sache ja auch nur über den laufenden stream verfolgen können aber bei allem was ich da gesehen und gehört habe, würde ich ihm da niemals etwas vorwerfen wollen.
    es ist sicher nicht ganz so einfach bei einer solch grossen veranstaltung und bei solch einem plötzlichen vorfall immer gleich und sofort die richtigen entscheidungen zu treffen.
    aus meiner sicht hat er sehr wohl abgewägt, kurz inne gehalten und auch eine unterbrechung als möglichkeit gesehen, dies dann aber nach rückversicherung mit anderen teilnehmern der versammlung wohl auch rückmeldung bekommen, er solle fortfahren.
    der verunfallte war in profesioneller behandlung was er hiernach auch klarstellte!
    das karl hopfner im nachhinein dann doch noch ein paar minuten unterbrochen hat, war dann in fortgeschrittener situation auch ergänzend der gebührende respekt, welcher mit dem übergang der redezeiten auch dann einfacher zu gewähren war.


    natürlich kann man das ding auch sofort abbrechen und keiner hätte ihm mit dem wissen über die ereignisse da einen vorwurf gemacht, ob das dann bei solch einer grossveranstaltung und der im vorfeld wohl eh schon etwas aufgeheizten stimmung von vorteil ist, bezweifle ich.


    respekt hat er durchaus zum ausdruck gebracht.
    noch wichtiger ist es aber in der situation, dass da sofort jemand erste-hilfe-massnahmen leistet.
    bezüglich dieser notwendigkeit sind schuldzuweisungen erstmal das allerwenigste, was man gebrauchen kann.


    so käme ich da nie auf die idee, ihm da einen vorwurf zu machen.
    eigentlich gestern abend schon nicht ... heute und ganz emotionslos schon zweimal nicht!



    ich weiss nicht, was derzeit im froum so alles schief läuft aber wenn ich hier so lese, was augenblicklich so gar keine freude macht, fehlt mir des öfteren eine sachliche differenzierung bei den themen ... oder sollte man besser rundumschläge schreiben?

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Mal aus der Ferne: Das der Verein Fans hat, die von Anfechtungsklagen schwadronieren, wenn sie nicht ins Zelt kommen, kann er nix. Das freut mich. Macht diese Vögel aber nicht besser.


    Und ich hab auf den Seiten 9-22 endlich auch mal eine “ Gruppe “ ausgemacht. Ich bin jetzt auch ein Held. Zwar ohne staatliche Anerkennung, aber immerhin.


    Grüße an die Absurditisten.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • @kaba4all


    Der Mann wurde lange behandelt. Zudem findet die ganze Veranstaltung für die Fans statt. Wenn ich da vorne umkippe, will ich nicht, dass man nach ner Minute einfach weitermacht, obwohl ich da noch liege. Das war höchstgradig respektlos, unmenschlich. Gestern war er von vorne bis hinten wie ein Roboter. Unglaublich. Kalle setzt in den letzten Monaten einen auf den anderen drauf.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • @kaba4all:Es wird irgendwie immer absurder. Niemand hat davon gesprochen, dass er irgendwie Schuld an etwas hätte. Aber in jedem Stadion dieser Republik stellen die Fans aus Respekt den Support ein, wenn jemandem was passiert-und zwar sogar unabhängig davon, zu welchem Lager derjenige gehört.
    Die JHV ist die Veranstaltung, bei der auch das kleinste Mitglied einmal im Jahr gehört werden kann und eine Stimme hat (so man denn mitmachen darf), und genau da sind wir nicht fähig, mal zehn Minuten Pause zu machen? Das ist menschlich so weit unten.
    Aber es passt ja. Zuerst sind eigene Spieler nur Einzelschicksale, dann schlägt man öffentlich auf einen drauf, der die letzten vier Jahre wesentlich mit seiner Leistung geprägt hat...
    Er ist sicherlich wertvoll für diesen Verein. Aber in dieser Position schadet er uns momentan einfach.


    Es tut mir übrigens leid, wenn das Forum gerade nicht mehr so viel Sonnenschein widerspiegelt. Das hat aber eher weniger mit Differenzierung oder deren Fehlen zu tun, sondern mit der Situation.
    Die kann man aber natürlich auch ignorieren, wenn man den Verein lieber weiter als Hort der Glückseligkeit wahrnehmen will.