Jahreshauptversammlung 2016

  • Mal aus der Ferne: Das der Verein Fans hat, die von Anfechtungsklagen schwadronieren, wenn sie nicht ins Zelt kommen, kann er nix. Das freut mich. Macht diese Vögel aber nicht besser.


    Und ich hab auf den Seiten 9-22 endlich auch mal eine “ Gruppe “ ausgemacht. Ich bin jetzt auch ein Held. Zwar ohne staatliche Anerkennung, aber immerhin.


    Grüße an die Absurditisten.

    Und ich finde es komisch, wenn man die Satzung nicht einhält, was wäre denn los, wenn morgen 50% des Vereins an xy verkauft werden?


    Die Stimmung hier wäre klasse, geht nicht, klar weil es die Satzung verbietet. Die sagt aber auch, alle die da sind müssen die chance auf Stimmabgabe bekommen. Wenn man dann mit 8.000 Leuten rechnet aber ich weiss nicht wieviel mehr da sind, muss man sich nicht wundern, wenn in betracht gezogen wird die JHV anzufechten. Dass hat nichts gegen Hoeneß zu bedeuten nichts gegen den Verein an sich. Das hat nur was mit der Organisation zu tun, und wenn die damit rechnen dass der Laden so voll wird, müssen sie halt in die AA ausweichen oder sonstwohin, wo die Anzahl an Personen reinkommt die die teilnehmen will, im schlechtestens Fall hat dann über 200.000 Menschen. Alternativ könnte man die Satzung ja ändern und die Stimmabgabe per Brief vorschreiben oder online oder wie auch immer. Dann wäre das Problem gelöst. Aber einfach zu sagen wie können die nur, sorry das geht aus meiner Sicht garnicht.

    0

  • @whisky1982
    Rein theoretisch hast Du recht. Praktisch liegst Du daneben.


    Wieviele stimmberechtigte Mitglieder waren denn in den Jahren zuvor da?


    Jetzt hat man zusätzlich ein Zelt aufgebaut, der Platz reichte nicht. Soll da tatsächlich die AA angemietet werden? Dann kommen nur 500 Hanseln mehr und alles zu Lasten der Kasse?


    "Früher" zu Konzerten war ich immer REICHLICH vorher da. Damit ich ganz vorn dabei war. Wenn ich bei der JHV in den Saal will, dann komme ich weit vor der angesagten Zeit.
    Heutzutage stellen sich die Leute vor die Geschäfte, wenn das neue Eipäd rauskommt und hier wollen Leute auf Klagen hinaus?
    Bleibt für mich lächerlich.
    Wenn die Satzung aussagt, dass eine "Mehrheit der anwesenden Mitglieder" ausreicht, dann stimmen all jene ab, die stimmberechtigt im Saal sind. Ist Vereinsrecht. So einfach ist das.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Also, Hoeneß wieder back, somit wird der Verein von zwei Vorbestraften geführt... *g*
    Herzlich willkommen, dass du (offiziell) wieder da bist und wieder etwas mehr involviert wirst, da es hinter den Kulissen nicht so pralle läuft.


    Dazu Lahm als Sportdirektor, hoffentlich nicht nur dank Vitamin B, sondern auch, weil er es in der Richtung drauf hat. Aber na ja abwarten, ist ja noch bisschen bis dahin. Menschlich bin ich da eher zurück haltend, wenn es um ihn geht. Hab auch gehofft, dass KHR endlich den Stuhl frei macht und sich langsam verabschiedet. Nicht mehr hinnehmbar nach den letzten Wochen der gute Mann. Gut, dass er mit Hoeneß wieder den richtigen Gegenpol bekommen hat.


    Danke an Hopfner für diese geniale Arbeit über so viele Jahrzehnte. Mach es jut. :thumbup:


    Und die Fans in den Videos...ich kann die Verärgerung verstehen. Aber das war teilweise einfach nur asozial und sehr traurig für so einen großartigen Verein. Solche "Fans" sind es nicht würdig, überhaupt reingelassen zu werden und dürften sehr gerne ihre Mitgliedschaft abgeben...

  • Ich konnte die Jahreshauptversammlung leider nicht verfolgen. Die Umsatzsteigerung ist aber gigantisch. Der Verein ist wirtschaftlich hervorragend aufgestellt. Ich bin stolz darauf, dass das alles seriös erwirtschaftet wurde, ohne Mäzen. Ein ganz großes Lob an die Verantwortlichen.

    0

  • Man man, diese gereizte Stimmung hier im Forum, egal in welchem Thread, wher kommt das, Schuld vom Trainer? ;)


    Uli wird jetzt schon darauf achten das sportlich nichts aus dem Ruder läuft, noch ist der Kahn nicht gesunken. :)

    Vielleicht vo deiner polemischen Scheixxe in jedem Thread und alles und jeden ins lächerliche zu ziehen.

    #KovacOUT

  • hahaha.

    .
    Wenn die Satzung aussagt, dass eine "Mehrheit der anwesenden Mitglieder" ausreicht, dann stimmen all jene ab, die stimmberechtigt im Saal sind. Ist Vereinsrecht. So einfach ist das.


    Sagt der große Experte für Vereinsrecht lol
    Si tacuisses philosophus mansisses

  • hahaha.

    Sagt der große Experte für Vereinsrecht lol
    Si tacuisses philosophus mansisses

    Ja. Ist in Niedersachsen so, zumindest in den Vereinen, in denen ich Mitglied bin oder gar Vorstandsarbeit leiste.
    Bist Du heute wieder ohne Zweitnick unterwegs, Du kleiner Stalker? ^^

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ja. Ist in Niedersachsen so, zumindest in den Vereinen, in denen ich Mitglied bin oder gar Vorstandsarbeit leiste.Bist Du heute wieder ohne Zweitnick unterwegs, Du kleiner Stalker? ^^

    auch in Niedersachsen gilt deutsches Vereinsrecht , du Schwätzer
    Ich sage es mal mit einem Zitat aus Monaco franze:
    "Wenn man schon keine Ahnung hat, dann sitzt man nicht da, frech und präpotent, sondern schweigt stille und hält das blöde Maul "

  • Der Mann wurde lange behandelt. Zudem findet die ganze Veranstaltung für die Fans statt. Wenn ich da vorne umkippe, will ich nicht, dass man nach ner Minute einfach weitermacht, obwohl ich da noch liege. Das war höchstgradig respektlos, unmenschlich. Gestern war er von vorne bis hinten wie ein Roboter. Unglaublich. Kalle setzt in den letzten Monaten einen auf den anderen drauf.

    Unglaublich überzogene Kritik und wahrscheinlich motiviert durch Vorbehalte gegenüber dieser Person, anders kann ich mir sowas nicht erklären.
    Erklärt hat aber sehr gut und auf den Punkt @kaba4all diese Situation für KHR.
    Primär wichtig war das es sofort eine Erstversorgung gab und es dem Betreffenden auch wieder besser ging nach Aussagen von vor Ort.
    Man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen.

    „Let's Play A Game“

  • @henic


    Nein, das war einfach nur totaler Mist!


    Im Gegenzug dazu kannst du gerne die Beiträge anderer dazu auch lesen. Alle haben mitbekommen, wer was sagt.


    Aber das ist mir nicht wichtig. Du kannst Kalle finden wie du willst, dass das die meisten herzlos finden, ist der Gegenpart.


    Wichtig ist, dass du Dinge pauschalisierst. Würde man wirklich nur deine Beiträge zu uns lesen und die anderen Beiträge ignorieren, müsste man glauben, es ginge darum, dass von allen Kalle alle Fähigkeiten abgesprochen werden. Und das ist eben nicht der Fall. Für dich ist Kritik immer zu viel.


    Wenn jemand 10 Sachen falsch macht, ist das nicht unsere schuld, dass wir ihn dann deswegen kritisieren können und als Mitglieder zur Kritik verpflichtet fühlen. Das ist normales Verhalten, nicht alles abzunicken. Es gibt absolut keinen (!) Grund dazu, dass wir uns da mehr zurückhalten sollten. Von den Stammusern hier wird fast niemand jemanden dauerhaft kritisieren, weil mal ein einzelner Fehler passiert. Wenn es schon System hat, ist das völlig anders. Kalle ist kein unfehlbarer Gott, sondern wie jeder andere Mensch zu Fehlern fähig. Bei uns macht zum Glück fast niemand dauerhaft Fehler. Wenn es aber passiert, kritisieren wir und es gibt keinen Grund dafür, Kalle diesen Bonus zu geben, bei seinem roboterhaftigen Verhalten wegzuschauen. Ich kann nicht gleichzeitig Carlo für seine Wärme loben und Kalles Kälte ignorieren. Ich kann nicht gleichzeitig Sammers Kampf gegen alle anderen und vor die Mannschaft stellen, immer Power einfordern und nur das Beste wollen lieben und Rummenigges Abgekanzle von Kackfußball, dass er diese Situation so gerne mag, dieses Anbiedern an Watzke usw. usf. (hier wurde ja viel mehr schon genannt) gut finden.


    Und dann erwarte ich mir, dass man diese Kritik nicht ins Lächerliche zieht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Warum Latein? ?(
    Und die Ironie dadurch ist ja unübersehbar :whistling:

    stimmt, hatte vergessen ,dass er das ja nicht kann.


    Aber wenn einer glaubt, der Umstand ,dass er im Vorstand des kaninchenzüchtervereins kleingratzenbach/ Niedersachsen sitzt weise ihn als Experten für Vereinsrecht aus und dann so einen pauschalen bockmist zu diesem durchaus nicht einfachen Thema ( Nichteinlass eines stimmberechtigten Mitglieds in die Wahlveranstaltung und dessen konsequenzen) hier ablässt , dann kann man schon mal ironisch werden.

  • Schau in die Satzung und Du siehst es selbst. Ist doch nicht so schwer.
    Oder hast du die Satzung garnicht?

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Wichtig ist, dass du Dinge pauschalisierst.

    das mit dem pauschalieren bekommst du wohl nicht aus dem Sinn, leider hat es bis jetzt keinmal zugetroffen. Aber ok, ich pauschaliere dann eben und du versteckst dich gerne hinter "wir"... :D

    „Let's Play A Game“

  • Die Mitglieder vor der Tür sind allerdings "erschienen", ihnen wurde nur der Einlass verwehrt. Der Passus der Satzung bezieht sich auf ein Quorum und nicht auf Kapazitätsbeschränkungen. Das ist ein durchaus entscheidender Unterschied. Mitglieder an der Ausübung ihres Stimmrechts zu hindern aufgrund der Wahl der Örtlichkeit ist nicht rechtens.

    0