Jahreshauptversammlung 2016

  • Mein Tipp an @'waldi : Das nächste mal mit dem Radl anreisen , dann klappt's auch mit dem EInlaß:-))


    Ansonsten:
    1. Sicher war das nicht gut organsisiert. Ich verstehe nicht, warum man nicht spätestens seit dem Zeitpunkt, als klar war, dass UH zur Wahl steht, mal über die HP eine Umfrage gerichtet hat an die Mitglieder, wer zur JHV erscheinen will. Dann hätte man schon ein Gefühl dafür entwickeln können, dass die Halle nicht reichen würde und sich nach Alternativen (Messehalle, Olympiahalle) umsehen können.


    2. Im übrigen war die Halle gar nicht komplett voll, weil die Plätze hinter der Bühne weitgehend unbesetzt waren. Dorthin hätte man auch mich geschickt - obwohl wir um halb sieben da waren -, aber vor einer riesigen schwarzen Wand in nen Fernsehschirm zu schauen, fand ich doch eher lächerlich und man konnte mit etwas suchen ein freies Plätzchen mit guter Sicht finden... Trotzdem hätte man noch ein paar hundert Leute da hinten platzieren können, die sich dort sicher eher "dabei" gefühlt hätten als im Zelt vor der Halle. Ich bin mir sicher, dass man aus dem allen gelernt hat, falls wieder mal eine so" anziehende" JHV anstehen sollte. Normalerweise ist die Halle ja eher halb voll..


    3. Damit zur Anziehungskraft dieser JHV. Die mich schon beeindruckt hat. Die Leute reisen tatsächlich aus ganz Bayern - die meisten - , aber auch aus Österreich, Schweiz, Hessen, NIedersachsen , NRW und sonstwoher an. In der Wartephase vor der Halle hat man dann immerhin auch mitgekriegt, dass Mitglieder mit drei- und zweistelligen Mitgliedsnummern dafür angereist sind, Nr. 80 war anwesend, hat sich durch die enorme Wartemenge gequält und ich glaube, dass sein Alter höher war als seine Mitgliedsnummer...
    Und ich glaube andererseits nicht, dass er oder viele andere wegen des Kugelschreibers, der Wurstsemmel oder dem Rechenschaftsbericht des Vizepräsidenten des e.V. angereist sind...
    Man kann zu UH stehen , wie man will, aber seine Symbol-Bedeutung für die Masse UND den Kern der Fans - denn der Eventgänger stellt sich wohl kaum Stunden in nen Autostau und anschließend noch mal ne Stunde in nen nasskalten Novemberabend vor den EIngang ...- ist einfach enorm. Das ist mir noch nie so deutlich geworden wie anläßlich dieser Veranstaltung. Von daher hat dieses Wahlergebnis tatsächlich schon was zu sagen und ich hoffe, er wird die Leute nicht enttäuschen...


    4. Gut fand ich, dass Ancelotti anwesend war und dass - auch da unabhängig davon, wie man zu ihm steht- er mit sehr viel Applaus aufgenommen wurde. Hat mich an 2009 erinnert, als es unter vGaal in der Anfangsphase ja auch sehr rumpelig lief zur Zeit der JHV (damals mußte man eigentlich sogar mit dem Ausscheiden aus der CL-Gruppenphase rechnen...-) und VGaal trotzdem mit sehr großem Applaus unterstützt wurde bei seiner Begrüßung. Ein bißchen Geduld scheinen die Leute, vor allem der härtere Kern, also doch immer noch zu haben...


    5. Gut auch die Verabschiedung von Guardiola durch KHR mit allem angebrachten Lob , allerdings auch einem eher weniger passend formulierten Hinweis an die Medien. Vergleiche zur Weltpolitik - noch dazu eher abstruse....- sind da schon ein paar Nummern zu hoch aufgehängt...


    Schließlich: Gibt es kaum jemand, der Zahlenwerk so anschaulich präsentieren kann wie Dreesen. Muß man auch mal sagen :-)

    0

  • gut zusammengefasst. das mit den mitgliedsnummern fand ich auch interessant. die alten herren die da seit jahrzehnten hindackeln haben mir gefallen. und da hat der lehmann einfach ne gute art. auch wenn mir seine sonstigen fips asmussen parodien etwas auf die nüsse gehen.


    und an deinen tipp mit dem radl denke ich das nächste mal. wobei dann wieder 3000 hanseln kommen werden und man freie platzwahl haben wird.