Confederations Cup 2017

    • Ich muß zugeben, dass mir dieser - nach wie vor an sich bedeutungslose- Wettbewerb die Fußballpause doch sehr unterhaltsam verkürzt hat. Alle Mannschaften, die da waren, haben Gas gegeben - die Russen waren einfach zu schlecht. Ich denke auch, dass die bei der WM ein Fiasko erleben werden , da ist einfach kein Spielermaterial mehr, das zu irgendwelcher größeren Hoffnung Anlaß gibt..

      Vor Löw kann man den Hut ziehen. Die richtigen Leute gewählt und aus ihnen in nullkommanix ne echte Mannschaft gebaut. Für die Spieler gilt das gleiche.. das waren mehr als 100% dessen, was man eigentlich erwarten konnte...Und das Erfolgserlebnis wird jedem, der dabei war, mehr Energie und Antrieb geben als es ihn Kraft gekostet haben mag.
      Zusammen mit der U 21 war das mal ne runde Sache . Wenn es deutlich weniger sinnlose Quali-Spiele gg San Marino , Transsylvanien und Co gäbe, könnte die NM einem selbst als Vereinsfan direkt Spaß machen...
    • katsche119 schrieb:

      Wenn es deutlich weniger sinnlose Quali-Spiele gg San Marino , Transsylvanien und Co gäbe, könnte die NM einem selbst als Vereinsfan direkt Spaß machen...
      Ja, absolut. Die Turniere im Sommer finde ich aber sowieso immer cool und verfolge das auch immer intensiv. Zwar verfolge ich die deutsche Mannschaft nicht mit einer Emotionalität wie den FCB, sodass ich auch an potenziell schmerzhaften oder unglücklichen Niederlagen des DFB keine Sekunde zu knabbern habe, aber trotzdem gönne ich ihnen den Erfolg und freue mich besonders für unsere Spieler. Und von denen sind ja immer viele dabei.

      Was natürlich unfassbar nervt, sind die Länderspielpausen während der Saison. Die könnte man von mir aus komplett abschaffen. Der Nationalmannschaftssommer bei EM/WM reicht mir auch immer für 2 Jahre. Aber ohne Quali, leider kein Turnier.. Vor allem das Aufblasen des Ganzen ist halt wirklich nervig. Wie du schon sagst, da gibt es einfach zu viele Spiele während der Saison, die einfach vollkommen irrelevant sind. San Marino, Aserbaidschan, Norwegen etc :sleeping: :sleeping:

      Vor der Leistung ziehe ich aber auch meinen Hut. Das war ein junges, hungriges Team, das richtig Bock hatte, das Ding zu gewinnen. Gilt sowohl für die A-Mannschaft, als auch für die U21. Gerade letztere war ja personell schon arg gebeutelt, weil der halbe Kader beim Confed Cup war. War ein guter Sommer für den deutschen Fußball und zeigt, dass wir uns, was die Jugendarbeit angeht, nicht vor den Franzosen und Spaniern verstecken muss. Bei uns reifen auch einige klasse Spieler heran, von denen wir glücklicherweise auch welche im Kader haben.
    • katsche119 schrieb:

      Ich muß zugeben, dass mir dieser - nach wie vor an sich bedeutungslose- Wettbewerb die Fußballpause doch sehr unterhaltsam verkürzt hat. Alle Mannschaften, die da waren, haben Gas gegeben - die Russen waren einfach zu schlecht. Ich denke auch, dass die bei der WM ein Fiasko erleben werden , da ist einfach kein Spielermaterial mehr, das zu irgendwelcher größeren Hoffnung Anlaß gibt..

      Vor Löw kann man den Hut ziehen. Die richtigen Leute gewählt und aus ihnen in nullkommanix ne echte Mannschaft gebaut. Für die Spieler gilt das gleiche.. das waren mehr als 100% dessen, was man eigentlich erwarten konnte...Und das Erfolgserlebnis wird jedem, der dabei war, mehr Energie und Antrieb geben als es ihn Kraft gekostet haben mag.
      Zusammen mit der U 21 war das mal ne runde Sache . Wenn es deutlich weniger sinnlose Quali-Spiele gg San Marino , Transsylvanien und Co gäbe, könnte die NM einem selbst als Vereinsfan direkt Spaß machen...
      Geht mir ähnlich, da ich eigentlich vorher kein großes Interesse an den Turnieren hatte. Aber nach einigen Spielen und dem Eifer unserer jungen Spieler, hat es mich dann doch gepackt. Ich fand es auch beachtlich, wie der neue U 21 Trainer die Mannschaft taktisch gegen Spanien eingestellt hat. Das war schon eine kleine Meisterleistung und lässt auf Großes hoffen.
      "Train hard, work hard, stay focused"

      -Bruce Lee-
    • blofeld schrieb:

      acid schrieb:

      enohot schrieb:

      krass der schiri sah die 2. zeitlupe - krass das der da nur gelb gibt
      Eigentlich unfassbar.Bin auf die Analyse von Plattfuß gespannt :P
      nein, bitte nicht diesen Psychoterror
      Dooch. :D
      Sorry für die Verspätung - hatte Besuch am WE, und gestern neue Fenster bekommen...

      War natürlich absoluter Beschiss...wenn der Parteiische da TROTZ eingreifen des Video-Schiris und auch nach Ansicht der Videobilder nur gelb gibt - dann kann man das nicht mehr schönreden, dann muss man MAzic Beschiss unterstellen !

      Angesichts der sportlich eher wertlosen Confed Cups, schon armselig, wenn der Schiri da noch das Spiel beeinflusst...

      Dass Werner da nicht KO gegangen war, war noch das positivste...

      Ansonsten: Glückwunsch zum Sieg. Einige Spieler haben sich für die A-Elf empfohlen (Kimmich, Goretzka, Stindl), andere eher weniger (Can, Brandt)...
      Insgesamt haben wir aber schönen Fussball gezeigt - was ja auch an der Abwesenheit von Özil und Khedira lag... 8)
      Mögen die Gegner vor der Bestia Negra erzittern !
    • venkman schrieb:

      löw muss halt die richtige mischung finden.

      es bleibt zu hoffen, dass er nicht wieder viel zu lange an gewissen alteingesessenen hängenbleibt und dadurch die mannschaft schwächt. Ich schätze aber mal, dass er aus der vergangenheit gelernt hat.
      das ist eben die frage...

      generell natürlich hut ab, aber was wäre gewesen, wenn die etablierten mitgefahren wären?... löw hat ja nun doch auch mal seine probleme damit, radikaler auszusortieren...

      deshalb wurde er hier ja durchaus auch etwas zum glück gezwungen...

      es zeigt aber eben auch, was ich vor einigen wochen mal gesagt habe, dass man in deutschland nicht jammern muss, was den nachwuchs betrifft... talent und potential ist vorhanden... die frage ist, was daraus gemacht wird... wir kommen imo dicht hinter spanien und frankreich bezüglich nachwuchs... man muss uns nicht immer schlechter reden, als wir sind...

      der confed-cup diente zumindest mal dem eigenen selbstvertrauen und das dürfte nicht verkehrt sein... dass die richtigen kaliber nicht dabei waren... geschenkt... zumindest haben die dort spielenden teams vollgas gegeben und das ist vielleicht sogar mehr wert, als müde spielende topnationen...
      Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst!