Fridolina Rolfö

  • Die FC Bayern Frauen haben die schwedische Nationalspielerin Fridolina Rolfö verpflichtet. Die Stürmerin, die am Donnerstag (24. November) ihren 23. Geburtstag feiert, wechselt zum 1. Januar 2017 vom schwedischen Meister Linköpings FC nach München. Sie erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2019.


    „Fridolina ist eine junge, sehr talentierte, torgefährliche Angreiferin. Sie spielt sowohl kraftvoll als auch kombinationssicher und kann in der Offensive variabel eingesetzt werden“, sagte Trainer Thomas Wörle, „ich bin davon überzeugt, dass sie in München den nächsten Entwicklungsschritt machen wird. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“


    Fridolina Rolfö debütierte im Oktober 2014 im Testspiel gegen Deutschland in der schwedischen Nationalmannschaft und gewann in diesem Sommer bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Silbermedaille. „Ich freue mich sehr, künftig für den FC Bayern München zu spielen. Ich habe einen sehr guten Eindruck vom Klub und kann es kaum erwarten, Teil des Teams zu sein und mitzuhelfen, Titel zu gewinnen“, sagte sie.

    rot und weiß bis in den Tod

  • erstmal herzlich willkommen beim fc bayern.
    habe sie schon 2,3 mal bei der schwedischen n11 gesehen. da hat sie nen ganz guten eindruck gemacht




    heißt die verpflichtung einer weiteren offensivspielerin das die momentan verletzten spielerinnen noch länger ausfallen??? denke da z.b. an lotzen oder iwabuchi

    rot und weiß bis in den Tod

  • Herzlich willkommen in München Fridolina!


    heißt die verpflichtung einer weiteren offensivspielerin das die momentan verletzten spielerinnen noch länger ausfallen??? denke da z.b. an lotzen oder iwabuchi


    Gute Frage. Im Sturm sind gegenwärtig noch Miedema, Rolser und Evans fit. Es könnte schon sein daß man Rolfö geholt hat um im Kader für ein bißchen Entspannung zu sorgen. Dagegen spricht allerdings die Vertragslaufzeit von Zweieinhalb Jahren, denn normalerweise haben solche aushelfende Neuzugänge während der Saison nur Halbjahresverträge.
    Könnte mir vorstellen daß man Rolfö als Neuzugang für die kommende Saison auf dem Schirm hatte und dies nun etwas vorgezogen hat.


    Und ich habe es hier schon mehrfach geschrieben aber diese Informationspolitik bezüglich Verletzungen macht mich wahnsinnig!


    Ganz nebenbei erfährt man in Vorberichten zu den Spielen das Spielerin XY nun auch verletzt ist...


    Keine Angabe um welche Verletzungen es sich handelt oder wie lange die Ausfallzeit ist. Informationspolitik unter aller Sau!

    0