Neubesetzung Vereinsführung/ Nachfolge im Vorstand

  • mir auch nicht klar, was der Verein an der Außendarstellung falsch macht, wenn er eine offizielle Pressekonferenz dazu ankündigt.
    Aber dazu muß man wahrscheinlich Forums-Medienexperte sein....:-)

    Nö, reicht eigentlich zu merken, dass es dabei nicht um eine angesetzte PK, sondern um das ganze geeier davor geht.

  • Für mich ist das schon auch eher eine Provinz-Posse als eine professionelle Suche nach einem Sportdirektor.


    Jetzt hat sich Uli halt einen echten Kumpel geholt der das macht was er sagt. Nicht mehr und nicht weniger.


    Nachdem ja auch angekündigt wurde, dass der neue Sportdirektor auch für das NWZ verantwortlich zeichnet verstehe ich die Besetzung leider gar nicht. Was hat Brazzo denn bisher im Nachwuchsbereich gemacht?!


    Aber vielleicht wird es ja doch ein ganz anderer... :D

    Alles wird gut:saint:

  • .@MrAncelotti zum neuen Sportdirektor: "Ich glaube, uns hat nichts gefehlt letzte Saison. Wir haben gute Arbeit geleistet." #FCB


    .@MrAncelotti: "Verein war der Meinung, wir brauchen einen Sportdirektor. Herzlich Willkommen! Werden gut zusammenarbeiten, uns verbessern!"

  • Wir haben uns bei der Suche nach einem Sportdirektor sicher nicht clever angestellt. Das Thema gab es viel zu lange und die öffentlichen Absagen von Lahm und Eberl haben dazu beigetragen, dass nun jeder, der vorgestellt wird, als C-Lösung gilt.


    Man muss sich nur eines vielleicht vor Augen führen: So, wie der Vorstand diesen Posten beschrieben hat, wird eher ein Kommunikator gesucht als jemand, der strategische Entscheidungen trifft. Das kann man - möglicherweise zu Recht - kritisieren. Es sieht in der Tat so aus, als wolle der Vorstand zumindest offiziell keinen Typen wie Sammer, der unbequem war.


    Jetzt hat man diesen Sportdirektor wahrscheinlich mit Brazzo gefunden. Diese Lösung überrascht, aber sie ist mir lieber als viele andere Namen, die in den letzten Tagen in den Medien oder im Forum genannt wurden. Brazzo ist ein Typ, der die Sprache der Spieler spricht, der das Innenleben einer Mannschaft kennt, der aufgrund seiner eigenen Karriere authentisch vermitteln kann, welche Bedingungen für Erfolg gegeben sein müssen und der ganz sicher Stimmungen und Tendenzen erkennt. Ob er auf den Tisch hauen kann - keine Ahnung. Das werden wir abwarten müssen. Aber er ist jemand, der sich zu 100 % mit dem Verein identifiziert und der sich ganz sicher in den Dienst des Clubs stellen wird, ohne selber zu sehr im Mittelpunkt stehen zu wollen. Das wird bei dieser gewünschten Aufgabe sicher wichig sein.


    Brazzo hat hier ganz sicher - ich glaube, da sind wir uns alle einig - jede Chance verdient, seine Aufgaben wahrzunehmen. Dass er ein Typ ist, den man gerne im Verein hat, darüber gibt es glaube ich keine zwei Meinungen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Am Ende (des Tages?! :D ) wird es doch Marco Pezzaiuoli. Ausser Rudy und Süle erkennt doch eh niemand, wenn er sich da an der Säbener rumtreibt. :whistling:

    グーグル翻訳はこのテキストの翻訳を拒否します

  • @MrAncelotti zum neuen Sportdirektor: "Ich glaube, uns hat nichts gefehlt letzte Saison. Wir haben gute Arbeit geleistet." #FCB



    <X<X

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Nö, reicht eigentlich zu merken, dass es dabei nicht um eine angesetzte PK, sondern um das ganze geeier davor geht.

    was hat das Geeier der Medien davor mit Außendarstellung zu tun ? Hat es eine einzige offizielle Aussage des Vereins gegeben mit Ausnahme zu der Absage von Lahm ? Und die hat Lahm noch verursacht durch sein Vorpreschen.
    Die ganzen anderen Gerüchte sind doch nicht vom Verein in die Welt gesetzt worden. Auch wenn gerade hier im Forum jedes noch so unsinnige Gerücht sofort geglaubt wird.
    Man hat ja nicht mal die Gespräche mit Eberl kommentiert.
    Alles was gesagt wurde, war, dass man zur neuen Saison einen SD präsentieren wird. Und das tut man jetzt . Wenn auch keine Lösung, die ich überzeugend finde - wenn es wirklich Salihamidzic werden sollte.
    Aber wenn die Herren meinen, er ist der Richtige, bitte...
    Ich halte die Position sowieso für überschätzt, solange sie nicht Dimensionen annimmt, die wir hier zzumindest noch nicht hatten. Mit nem Kaderplaner Reschke, der kompletten organisatorischen Abtrennung des NLZ und der zwingenden Zustimmung des AR bei allen Deals über 25 (?) Mio bleibt da einfach nicht so viel übrig außer Mannschafts-Flüsterer. Und Salihamidzic wäre ganz sicher nicht derjenige , der Argumente für einen Ausbau dieser Position liefern würde.

    0

  • wo "geeiert" wird liegt ganz im Auge des Betrachters. Bis auf PL ist vom Verein noch kein einziger Name öffentlich genannt worden den man als neuen Sportdirektor installieren möchte, noch nichtmals Eberl. Alle Namensnennungen kamen von außen, von den Medien u.s.w., von vBommel bis Klose.
    Eigentlich wurde vom Verein bedingt durch ständige Nachfragen lediglich immer vermittelt das man in Ruhe eine geeignete Person finden möchte und wenn gefunden dann auch verkünden wird...und genauso wird es heute ablaufen. Es ist immer wieder stark wie der Verein (wenn er will) es schafft Namen erst dann bekannt werden zu lassen (wenn überhaupt) wenn die Verkündung unmittelbar bevorsteht. Ich finde das ist eine sehr souveräne und seriöse Außendarstellung, man läßt sich nicht treiben sondern bestimmt selber wann und wo.

    „Let's Play A Game“

  • .@MrAncelotti zum neuen Sportdirektor: "Ich glaube, uns hat nichts gefehlt letzte Saison. Wir haben gute Arbeit geleistet." #FCB


    .@MrAncelotti: "Verein war der Meinung, wir brauchen einen Sportdirektor. Herzlich Willkommen! Werden gut zusammenarbeiten, uns verbessern!"

    Was geht mir dieser einschläfernde und lustlose Italiener auf den Sack!

    Keep calm and go to New York

  • .@MrAncelotti zum neuen Sportdirektor: "Ich glaube, uns hat nichts gefehlt letzte Saison. Wir haben gute Arbeit geleistet." #FCB


    .@MrAncelotti: "Verein war der Meinung, wir brauchen einen Sportdirektor. Herzlich Willkommen! Werden gut zusammenarbeiten, uns verbessern!"

    Ich werd mit dem einfach nicht warm.

  • was hat das Geeier der Medien davor mit Außendarstellung zu tun ? Hat es eine einzige offizielle Aussage des Vereins gegeben mit Ausnahme zu der Absage von Lahm ? Und die hat Lahm noch verursacht durch sein Vorpreschen.
    Die ganzen anderen Gerüchte sind doch nicht vom Verein in die Welt gesetzt worden. Auch wenn gerade hier im Forum jedes noch so unsinnige Gerücht sofort geglaubt wird.
    Man hat ja nicht mal die Gespräche mit Eberl kommentiert.

    Ach komm, dass nicht an jedem Gerücht etwas dran ist, ist mir tatsächlich klar. Aber trotzdem sollte jedem klar sein, dass wir nicht nur an Lahm dran waren, denn es zweifelt wohl niemand an, dass wir an Eberl dran waren, ob der Verein das kommentiert hat oder nicht.


    Außerdem würde ja eigentlich schon die Geschichte mit Lahm reichen um von rumgeeier zu sprechen und auch an dieser einen Story kann man schon ablesen was das Problem mit der Sportdirektorensuche und UH allgemein ist.


    Außerdem hat man sich auch bei anderen Kandidaten geäußert, dass diese nicht wollen, auch wenn dir das jetzt nicht in den Kram passt.

  • Co-Trainer Brazzo, Sportdirektor Sagnol. So wäre von der Kompetenz her schon eher ein Schuh draus geworden.
    Brazzo wird nicht mehr als ein Platzhalter für Lahm und/oder van Bommel sein.

    Danger is my business