Neubesetzung Vereinsführung/ Nachfolge im Vorstand

  • Und mich interessieren eher messbare Faktoren, und da ist der sportliche Erfolg der mit Abstand (ge)wichtigste. Ohne Nerlingers Vorarbeit hätte Sammer diesen Erfolg nicht eingefahren, bzw. von einem viel niedrigeren Niveau aus operieren müssen. Wenn wir mit Brazzo und CA nun das Triple holen würden, würde das also Sammers Arbeit zwischen 2013 und 2016 abqualifizieren?!

    Die Zahlen sind nun mal ein Problem, weil es nicht möglich ist, daran die Arbeit von einzelnen Chefs zu messen. Also würde ein Triple dementsprechend auch nicht automatisch bedeuten, dass jemand gleich gut wie Sammer war.


    For the record: Für mich war der beste Boss, den wir bisher hatten, Uli früher, weil er den Verein so groß gemacht hat und dabei über so ziemlich alles entschied.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Diese Vorstellungs PK gestern war leider wieder das beste beispiel dafür wie es bei uns gerade abläuft.
    KHR stümmelt sich irgendwas zurecht, Hoeneß fällt ihm ständig ins wort und bügelt ihn runter.

  • Alle, die hier der Meinung sind, dass ein Sportdirektor zwischen KHR und UH ohnehin nur verbrannt wird, sollen doch nun froh sein, dass es "nur" Brazzo ist, der verbrannt wird, denn diesem wird man aufgrund seines Typus und der Tatsache, dass er als Neuling eh keine Chance hat, dieses "verbrannt worden sein" doch auf jeden Fall verzeihen. Man stelle sich aber vor, wir würden hier einen Lahm, Eberl, Kahn o.ä. verbrennen...


    ;(;(;(

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Auf der Suche nach ihrem eigenen Nachfolger brauchen Hoeneß und Rummenigge noch die passende Lösung.

    Meine Wunschvorstellung wäre ja, dass Lahm in sehr absehbarer Zeit in einer Rolle zurückkehrt, in der er von KHR "angelernt" wird. Nach dieser "Anlernphase" zieht sich UH auf's wohlverdiente Altenteil zurück, KHR übernimmt den Posten von UH und Lahm wird der neue VV.


    Und dann bin ich aufgewacht...

    0

  • ???
    UH hat gestern ausdrücklich gesagt, dass man außer mit Lahm und Eberl mit niemandem sonst gesprochen hat. Einen anderen EIndruck hat man auch vorher nie erweckt.
    Das Mediengeschreibsel über Kahn und Co wurde vom Verein doch nie kommentiert.

    0

  • Meine Wunschvorstellung wäre ja, dass Lahm in sehr absehbarer Zeit in einer Rolle zurückkehrt, in der er von KHR "angelernt" wird. Nach dieser "Anlernphase" zieht sich UH auf's wohlverdiente Altenteil zurück, KHR übernimmt den Posten von UH und Lahm wird der neue VV.
    Und dann bin ich aufgewacht...

    Ich tippe auf Neuer und Lahm, die dann in 15 Jahren den FCB führen werden. Müller gibt dann den Breitner in den Medien und findet alles schlecht, was der FCB macht - bis er dann mit einem Job ebenfalls ruhiggestellt wird.

    0

  • Brazzo. Ein Querdenker? Never ever.
    Lahm, Schmadtke. Ja. Eberl vielleicht.

    Darauf war mein Beitrag doch bezogen. Ich glaube nicht, dass Brazzo jetzt ''unangenehm'' ist und den Verantwortlichen auch mal widerspricht.


    Ich möchte jetzt aber auch kein endgültiges Urteil fällen. Man muss abwarten, für was er letztlich zuständig ist. Ich glaube immer noch, dass Lahm irgendwann eine Funktion bei Bayern übernehmen wird. Nur wann das sein wird, ist die Frage.

    0

  • UH hat kommentiert dass Kahn kein Interesse hat. Ob die gesprochen haben oder nicht, weiss man nicht.

    Woher soll er es sonst wissen? Es mag ja sein, dass sich die Medien den ein oder anderen Namen aus den Fingern saugen - aber nur Lahm und Eber, am Ende kommt dann nach X Monaten der "bessere Eberl" Brazzo raus?


    Soll glauben, wer will. Viele werden es hoffentlich nicht sein.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Also irgendwie finde ich das komisch. Es wird über so viele Sportdirektoren nachgedacht und man hat zwei Jahre gesucht um am Ende brazzo zuholen? Irgendwie leichte verarsche. Mich würde mal interessieren, wer Sportdirektor geworden wäre - wäre uli nicht zurück gekommen.

    Es ist kein Geheimnis, dass Brazzo nicht die A-Lösung war. Ursprünglich wurden mit Lahm schon Gespräche geführt, dann war wohl Eberl die Wunschlösung, aber der blieb letztlich lieber in Gladbach. Wahrscheinlich hat man dann noch bei anderen angefragt (u.a. Brazzo).

    0

  • Was mich noch mehr interessieren würde, warum hat Eberl das Angebot nicht angenommen? Am mangelnden Gehalt wird's nicht gelegen haben. Ob das wirklich mal ans Licht kommt?

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Was mich noch mehr interessieren würde, warum hat Eberl das Angebot nicht angenommen? Am mangelnden Gehalt wird's nicht gelegen haben. Ob das wirklich mal ans Licht kommt?

    In Gladbach gibt es keinen Hoeness...

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Was mich noch mehr interessieren würde, warum hat Eberl das Angebot nicht angenommen? Am mangelnden Gehalt wird's nicht gelegen haben. Ob das wirklich mal ans Licht kommt?

    die machtfülle von eberl dürfte in Gladbach wohl wesentlich größer sein wie das was ihn hier erwartet hätte.


    Lieber ein großer fisch in einem see, als ein kleiner fisch im Ozean.

    rot und weiß bis in den Tod

  • In Gladbach gibt es keinen Hoeness...

    Ja okay, aber ich glaube trotzdem nicht, dass das nur an der Personalie Hoeneß gescheitert ist, denn ich schätze Eberl wirklich als eine Person ein, der weiß was er will und einen Uli Hoeneß auch nicht fürchtet. Kann mich natürlich auch täuschen, aber mein Eindruck ist das eben.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Wer weiß, ob man es bei Eberl nicht in ein, zwei Jahren noch mal versucht. Bei ihm gingen ja auch ganz andere Aufgaben durch die Runde als man sie Brazzo jetzt übertragen hat.


    Wirklich warm werde ich mit Brazzo aber noch immer nicht. Lassen wir mal das Theater außen vor, tue ich mich einfach schwer damit, mit unseren Giftzwerg in Interviews vorzustellen, wo er seriös agieren muss. In dieser Rolle sehe ich ihn einfach nicht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Viele nicht dreydel, aber vielleicht werden wir auch mal positiv überrascht, einfach mal abwarten.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.