Resterampe 14.Spieltag

  • Unfassbar was der Dingert da pfeifft. Klar will Wagner da nen Check ansetzen, aber der Abraham schaut ja vorher noch wo der Ellbogen hin soll.

    Das wird die Medien aber wieder nicht davon abhalten, die Mär zu erzählen, dass in Deutschland die besten Schiris pfeifen. :D
    Und wenn bei der nächsten WM der Schiri von den Fidschi-Inseln die 5cm Abseits nicht sieht, ist das Gejaule wieder gewaltig.

    0

  • Für Abraham hat das hoffentlich noch ein Nachspiel.
    Für das Ding darf es gut und gerne mal 3-5 Spiele Sperre geben!

    Hier darf der DFB ja aktiv werden, da Dingert in dem Spiel eh überhaupt nichts gesehen hat.
    Insofern ist hier die nachträgliche Sperre Pflicht, ansonsten darf es nie mehr eine solche Sperre geben angesichts der glasklaren Sachlage.

    0

  • die aussagen vom frankfurter dummbrot mit dem männerdutt zeigen mal wieder was das für eine hohlbirne ist. dass wagner ein spack ist, wissen wir alle seit jahren. aber deshalb einen ellenbogenschlag ins gesicht zu rechtfertigen ist einfach krank.

  • http://www.sportschau.de/fussb…t-tsg-hoffenheim-104.html



    Nagelsmann wirft Abraham Körperverletzung vor
    "Das war Wahnsinn", kommentierte Nagelsmann den Ellbogenschlag von Abraham. Die Aktion des Argentiniers, den er als "tollen Typen" schätze, wertete er als vorsätzliche Körperverletzung. "Wenn ich irgendwo sehe, wie ein Mann einem anderen mit dem Ellbogen in dieser Art und Weise ins Gesicht schlägt, klicken die Handschellen. Der wird das Tageslicht so schnell nicht mehr wieder sehen. Da fehlt mir die Relation zwischen dem Sport und dem realen Leben", kritisierte Nagelsmann.



    Alex Meier verteidigt Abraham
    Wagner sah es ähnlich. "Er hat nur gewartet, bis ich komme, und mir dann den Ellbogen reingehauen", klagte er Abraham an. "Ich spiele auch hart, aber ich will nie einem anderen Spieler weh tun. Ich bin mir nicht sicher, ob er mir in der Szene nicht weh tun wollte. Es war auf jeden Fall grenzwertig." Völlig überraschend stempelten die Frankfurter das Opfer nach dem Abpfiff zum Täter. "Er spielt am Rande der Legalität", sagte Eintracht-Kapitän Alexander Meier über Wagner. "Wenn er so spielt, muss er auch damit rechnen, dass er mal einen abkriegt. Dann, glaube ich, hat jeder Verteidiger dazu auch das Recht."

    0

  • Hier darf der DFB ja aktiv werden, da Dingert in dem Spiel eh überhaupt nichts gesehen hat.Insofern ist hier die nachträgliche Sperre Pflicht, ansonsten darf es nie mehr eine solche Sperre geben angesichts der glasklaren Sachlage.

    Muss mich leider korrigieren.
    Der Schiri hatte den Ellenbogenschlag von Abraham als Stürmerfoul (!) von Wagner gepfiffen.
    Damit Tatsachenentscheidung.

    0