15. Spieltag: SV Darmstadt 98 - FC BAYERN 0:1

    • the_sam schrieb:

      wenn er das 4-3-3 spielen lassen will
      so wie thiago die rolle interpretiert hat, haben wir gestern 4-2-3-1 gespielt.

      bleibt also nur die kritik, dass müller auf dem flügel ran musste.

      allerdings interpretiert thiago seine rolle dermaßen überragend, dass man von gegner zu gegner abwägen sollte, wer hinter den spitzen aufläuft.

      unsere 80% ballbesitz von gestern mit kaum einer torchance für den gegner sprechen dafür, dass gestern die aufstellung - unter der prämisse einer gewissen rotation in hinblick auf mittwoch - gut abgestimmt gewesen war.

      es fehlte allerdings der zündende funke im letzten viertel. solche spiele gab es unter pep auch, und zwar nicht zu knapp.
    • dodgerram schrieb:

      torsten66 schrieb:

      Fußballfesten
      du hast eindeutige Wahnvorstellungen.Zeig mal ein einziges posting , in dem das Spiel gestern als Fussballfest bezeichnet wurde.
      Ein einziges.
      Es geht doch hier um die ganze Saison, wie der Dreck den wir in dem verbohrten System des Italieners spielen von dir und Konsorten
      schön geredet wird.
      Sollte doch nun endlich der Herr Trainer auch kapiert haben nach den letzten Spielen, was hier paßt und was nicht.
      Ich sage nur noch mal generell:
      Spielsystem
      Rolle der AV und Außenstürmer
      Rolle Lewandowski-Müller
      Förderung junger Spieler
      völlig überfordert im Spiel zu reagieren

      speziell gestern sag ich nur ( abgesehen vom gesamten Mist) Alonso, Vidal, Auswechslungen
      Müller/Kimmich
      Der feine Herr soll seine Sachen packen und in Kanada wieder angeln.
      Wenns nicht paßt, dann paßt es eben nicht.
      No Uli, No Kovac
    • dodgerram schrieb:

      fcb_hog schrieb:

      Das ist wieder mal typisch - bei anderen anprangern aber selber auch nur ein Teilzitat verwenden und dann nur Schrott schreiben!

      Du musst das schon mit dazu nehmen das aus meinen Beitrag ein Schuh wird - und Deine dummliche Argumentation einfach nur völlig wert- und haltlos ist - bis auf b, weil Lahm hätte es vermutlich besser hinbekommen
      Solche Beitraege auf rein persoenlicher Ebene kommen heraus, wenn es sowohl an bildung als auch an natuerlichem Verstand fehlt. ;)
      Also wie immer - gehen Dir die Argumente aus wirst Du beleidigend - hoffe Du wunderst Dich nicht warum Du mit größeren Vorsprung, als wir unter Pep je zum 2ten hatten, Forumskaperl wirst
    • bulle_rot schrieb:

      Nach diesem Spiel gibt es auf jeden Fall Diskussionsbedarf. Ich hoffe, Ancelotti hört da ganz genau zu und vergisst es bis Mittwoch nicht!
      Das ist das eine, ich hoffe auch das die Spieler eine andere Einstellung an den Tag legen, bei Vidal gehe ich einfach mal von einem gebrauchten Tag aus.
      "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
    • bayernimherz schrieb:

      the_sam schrieb:

      wenn er das 4-3-3 spielen lassen will
      so wie thiago die rolle interpretiert hat, haben wir gestern 4-2-3-1 gespielt.
      bleibt also nur die kritik, dass müller auf dem flügel ran musste.

      allerdings interpretiert thiago seine rolle dermaßen überragend, dass man von gegner zu gegner abwägen sollte, wer hinter den spitzen aufläuft.

      unsere 80% ballbesitz von gestern mit kaum einer torchance für den gegner sprechen dafür, dass gestern die aufstellung - unter der prämisse einer gewissen rotation in hinblick auf mittwoch - gut abgestimmt gewesen war.

      es fehlte allerdings der zündende funke im letzten viertel. solche spiele gab es unter pep auch, und zwar nicht zu knapp.
      thiago hat das aber bei weitem nicht so hoch und offensiv gespielt, wie wir es vor ein paar wochen mal gesehen haben...
      da war er quasi der vierte offensive... gestern hat er sich dann wieder mehr fallen lassen... vermutlich auch darin geschuldet, dass alonso und vor allem vidal, einen völlig gebrauchten tag hatten... da brannte es demnach auch weiter hinten und thiago musste mit die löcher stopfen... dadurch hast du vorne aber wieder vermehrt ein dreiergespann, welches dann zum großteil leider in der luft hängt...
      aber das sah man ja im spiel, dass das keine gute wendung mehr nehmen würde, demnach wären frühe wechsel auch nicht verkehrt gewesen...

      zumindest bin ich mir sicher, dass wir mittwoch wieder im "klassischen" vierergespann auflaufen werden und leipzig geschlagen wird...

      sicherlich haben wir unter pep auch hier und da grütze gesehen... kritik kam da auch auf, nur war sie schnell ad acta gelegt, weil er das selbst dann doch immer recht schnell korrigierte... hat zwar manchmal auch ein paar wochen gedauert, aber eben keine monate, vor allem keine ganze halbserie lang...
      das nervt halt irgendwie und hat nach dieser zeitspanne auch nur noch wenig mit "experimentieren" zu tun...

      die kritik alleine darin zu suchen, dass müller "außen" spielte, ist auch nur ein teil der wahrheit... vidal hätte früh runtergeholt werden und alonso gar nicht von anfang an beginnen müssen...

      warum sitzen bei uns kimmich und sanches auf der bank?...
      -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-
    • the_sam schrieb:

      bayernimherz schrieb:

      the_sam schrieb:

      wenn er das 4-3-3 spielen lassen will
      so wie thiago die rolle interpretiert hat, haben wir gestern 4-2-3-1 gespielt.bleibt also nur die kritik, dass müller auf dem flügel ran musste.

      allerdings interpretiert thiago seine rolle dermaßen überragend, dass man von gegner zu gegner abwägen sollte, wer hinter den spitzen aufläuft.

      unsere 80% ballbesitz von gestern mit kaum einer torchance für den gegner sprechen dafür, dass gestern die aufstellung - unter der prämisse einer gewissen rotation in hinblick auf mittwoch - gut abgestimmt gewesen war.

      es fehlte allerdings der zündende funke im letzten viertel. solche spiele gab es unter pep auch, und zwar nicht zu knapp.
      ...
      warum sitzen bei uns kimmich und sanches auf der bank?...
      eine mehr als berechtigte Frage
      Zumal XA und Vidal gestern nicht zum ersten Mal Ausfälle waren
      Wie auch ein DA wieder einmal
      Morgen bitte mit kimmich und Sanches im zentralen MF und Bernat statt DA
    • geneviere schrieb:

      Man sieht schon an den Positionierungen etc., dass das ein ganz anderes Spiel war...





      Die Passmap vom Spiel gegen Darmstadt erinnert eher an die Saison 2011/12, als wir über links Einbahnstraßenfussball gespielt haben. Nur ist Costa eben kein Ribery in damals Topform.

      Da gibt es auch in anderen Dingen Parallelen...
      eindeutig zu erkennen das wir kein 4-3-3 gespielt haben!

      :D :D :D :D
    • roy_makaay007 schrieb:



      eindeutig zu erkennen das wir kein 4-3-3 gespielt haben!
      :D :D :D :D

      So wie wir gespielt haben, macht es zumindest keinen Sinn. Die Balance stimmt so überhaupt nicht.

      Der 1vs1 Künstler auf links hat dreifache Unterstützung - da sind zwei Leute, die über links flanken können - es fehlt aber außer Müller und teilweise Thiago die Spieler, die ins Zentrum einrücken können. Dadurch wird die linke Seite bei Costa zum Passgrab.

      Wenn Müller auf rechts bleibt, ist noch mehr Unterzahl im Zentrum - unabhängig davon, ob er jetzt selbst flankt oder sich im 1vs1 durchsetzen würde.

      Das Problem ist aber nicht einmal vorne, sondern das Mittelfeldzentrum, wo die Aufteilung und Balance gestern überhaupt nicht stimmte, wodurch vorne erst gar nichts gutes ankam.
      Wir haben sowieso viel zu langsam gespielt, was wohl auch an dieser Balance lag.