LKW rast in Berliner Weihnachtsmarkt

  • Dann halt noch mal für die Allgemeinheit:


    Ihr wollt über Serdar Somuncu diskutieren, dann macht bitte einen entsprechenden Thread dafür auf.

  • fände in dem zusammenhang einen allgemeinen fred für comedy gut. ok, einen haben wir schon. der von den miezen. aber da gehts ja auch ab und zu um fußball. nebenbei könnte man da auch über poldi weiterdiskutieren :thumbup:

  • achso irgendwer wolle doch mal wissen warum der Höcke ein Neofaschist ist... Ich weiß nicht mehr in welchen Zusammenhang und in welchem Thread das war. Aber der Mann hat heute eine begeisternde Rede über den Endsieg gehalten. Rhetorische Ähnlichkeiten natürlich wieder rein zufällig.


    Lesenswerter, ja wichtiger Aufruf von Sascha Lobo in seiner SPON-Kolumne:


    Schauen Sie diese Rede (die dort ihrerseits verlinkt ist)

    Uli. Hass weg!

  • Schaurig. Mehr als schaurig.Inzwischen geht gar Frau Petry auf Distanz...

    auf Distanz geht reicht hier nicht . Die AFD hat jetzt die einzigartige Chance, dieses *** Höcke loszuwerden. Ansonsten wird man sie, dann auch zurecht, als Nazipartei sehen........

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

    Edited once, last by memmy: Nicht ganz so hart, bitte. Auch wenn du nicht Unrecht hast. ().

  • Natürlich ist das schaurig, was dieser Höcke da absondert.
    Frau Petry distanziert sich und ein Aufschrei der Empörung hallt durch die Medienlandschaft. Dabei wäre die beste Berichterstattung in solchen Fällen gar keine. Denn jedes Mal wenn sich ein Kommentator zu Recht empört, werden unabhängig von der Wertung die ekelhaften Inhalte transportiert. Das ist moderne Randgruppen-PR. Negative Kommentare werden billigend in Kauf genommen, denn auf diesem Weg hören nicht nur 150 Betonköpfe in irgendeinem Bierkeller diesem Ekelpaket zu, sondern Hunderttausende oder gar Millionen. Genau auf diesem Weg ist die AfD so schnell groß geworden und befeuert ihre stabilen 12-15% immer wieder mit derlei Inhalten.

    0

  • ich finde mal völlig unabhängig vom inhalt dass er der schlechteste redner ist den ich je gehört habe. schlimme stimme (für sowas gibts sprechtrainer), falsche intonation, und er weiß offenbar am anfang des satzes nie wo er am ende hinwill.

  • Auf der Suche nach dem geeigneten Thread für dieses Posting, dachte ich es passt am Ehesten hier rein...


    https://www.welt.de/politik/au…uer-Kanzlerin-Merkel.html




    Und so kam es zum Schlagabtausch auf offener Bühne, als Merkel vom „islamistischen Terror“ des IS sprach, den es gemeinsam zu bekämpfen gelte. Gemeinsam war da gar nichts mehr, als Erdogan sofort konterte, es gebe keinen islamistischen Terror, der Islam sei eine Religion des Friedens und er verbitte sich solche Ausdrücke.



    Verbale Ohrfeige für die Kanzlerin


    Da war sie, die Ohrfeige für Merkel vor dem Wahlvolk. Erdogan warf ihr vor, sie verletze mit ihrer Wortwahl alle Muslime. Sie versuchte Erdogan über den Unterschied zwischen „islamisch“ und „islamistisch“ aufzuklären (letzteres ist ein Islam mit politischem Machtanspruch).


    Aber es wirkte kraftlos, verglichen mit Erdogans sultanischer Sentenz, und seine Wähler werden wohl nur verstanden haben, dass er den Islam machtvoll gegen die Ungläubige verteidigte und sie auf ihren Platz verwies.


    Das Pensum war damit erledigt, für Erdogan ein taktisch gelungener Auftritt, für Merkel wohl einer hart an der Schmerzgrenze. Ihre Kritiker werden fragen, warum das sein musste – hoffentlich weiß sie es selbst.




    ...........................................................................



    :rolleyes: ...Spätestens jetzt sollte auch Frau Merkel festgestellt haben, dass man mit Erdogan nicht vernünftig reden kann, wenn es um Terror und dessen Bekämpfung geht...

    0

  • Putin und Erdogan machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt. Und Trump macht auch noch mit. Das rappelt hier bald ganz bös, hab ich das Gefühl.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wie zu erwarten war, hat die Untersuchung des Falls Amri keine nennenswerten Fehler der deutschen Behörden festgestellt...alle bekannten Fakten wurden durch blabla "widerlegt" und niemand ist schuld... so der Sprecher auf NTV gerade...gibt zwar Haftgründe, aber weil man der Meinung war, dass man ihn nicht rechtzeitig abschieben könnte, hat man ihn nicht einsperren dürfen... es gab zwar beweise für schwere Straftaten, aber der Bundesanwalt hat die Verwendung der Beweismittel für ausländerrechtliche Fragen untersagt...mMn einfach lächerlich....es gab mehr als genug Gründe ihn wegzusperren, aber aus Gutmenschentum hat man es unterlassen... wenn man sagt er ist gefährlich und mehrfach straffällig geworden, muss man auch mal harte Kante zeigen und nicht nur sinnlos Diskussionsrunden bilden!

    0

  • Es muss erst etwas Schlimmes passieren, bevor man konsequent handelt. Nochmal wird so etwas wohl nicht mehr passieren und man setzt solche Typen fest.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • naja, gestern erst wurde ja bekannt dass der geheimdienst von nrw mehrfach vor diesem irren gewarnt hat. man hat es halt ignoriert. als angehöriger eines der opfer würde ich porös werden wenn ich wüsste dass neben dem irren auch deutsche sesselpupser schuld am tod sind.