LKW rast in Berliner Weihnachtsmarkt

  • http://www.spiegel.de/politik/…ach-berlin-a-1129993.html


    V-Mann fuhr Amri mindestens einmal nach Berlin


    Lkw-Attentäter Anis Amri war den Behörden als Islamist bekannt, mindestens einmal soll ihn ein V-Mann des Landeskriminalamtes nach Berlin gefahren haben. Dass Amri selbst V-Mann war, verneinen die Ermittler.


    Als gefährlicher Islamist war Anis Amri, der in Berlin zwölf Menschen tötete, den deutschen Sicherheitsbehörden wohl bekannt: Warum sie den für eine Abschiebung vorgemerkten Radikalen nicht aus dem Verkehr zogen, diese Frage stellt sich für Innen- und Justizminister in Bund und Ländern dringlicher denn je. (
    Offenbar gab es engere Kontakte zwischen Amri und einem islamistischen V-Mann des Landeskriminalamtes (LKA) in Nordrhein-Westfalen. Wie der SPIEGEL berichtet, soll der V-Mann den späteren Attentäter mindestens einmal nach Berlin gefahren haben.
    Am Donnerstag berichteten Vertreter von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) nach SPIEGEL-Informationen in einer Telefonkonferenz Mitgliedern des Innenausschusses von diesem neuen Detail im Fall Amri. Bekannt war bereits, dass Amri bei dem LKA-Informanten mit Anschlagsplänen geprahlt und sich nach Schnellfeuergewehren erkundigt hatte.
    Die nordrhein-westfälische Landesregierung sah sich nun Aufgrund einer Anfrage der CDU-Landtagsfraktion genötigt, zu erklären, dass Amri selbst kein Zuträger war. "Er war kein V-Mann", sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Düsseldorf am Samstag. Ein CDU-Fraktionssprecher bestätigte, dass die Frage danach "ein Punkt unseres Fragenkatalogs an das Innenministerium" sei.

    0

  • der aufwand der betrieben wird die versäumnisse aufzudecken wird erheblich geringer sein als beim nsu. aber hier waren ausländer ja täter, nicht opfer. daher nicht so relevant.


    im sine einer vernünftigen fehlerkultur wäre es dabei im übrigen sinnvoll, auf das lernen aus den fehlern und das zukünftige vermeiden anzuheben. leider wird es beim sehr deutschen "wer war schuld und welcher kopf wird rollen" bleiben.

  • der aufwand der betrieben wird die versäumnisse aufzudecken wird erheblich geringer sein als beim nsu. aber hier waren ausländer ja täter, nicht opfer. daher nicht so relevant.

    Naja, wann hat denn die "Aufklärungsarbeit" zum NSU Desaster ernsthaft begonnen - und wie lang ist der Berliner Anschlag her?


    Es wird beides in ähnliche Richtung laufen - und am Ende ausgehen, wie das Hornberger schießen.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • begonnen hat es als man gemerkt hat dass es sowas wie den nsu gibt und es zusammenhänge der morde gab. dass das zu spät war und man zuerst in die falsche richtung ermittelt hat ist richtig. aber den täter von berlin hatte mna innerhalb weniger tage identifiziert.

  • begonnen hat es als man gemerkt hat dass es sowas wie den nsu gibt und es zusammenhänge der morde gab. dass das zu spät war und man zuerst in die falsche richtung ermittelt hat ist richtig. aber den täter von berlin hatte mna innerhalb weniger tage identifiziert.

    Nach meiner Wahrnehmung diskutiert man dann auch ähnlich schnell über Versäumnisse und keiner will es natürlich gewesen sein.


    Bisher stelle ich keinen großen Unterschied fest.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • All diese Sachen gingen sogar ohne große Anstrengungen, Gesetze anpassen und fertig.

    Das Problem daran so wird man es uns wieder von oben sagen ist, wir werden dann Einschnitte in unserer Demokratie und Freiheit hinnehmen müssen. Und ob das mit den Linken so einfach geht, daran glaube ich nicht. Die werden dann 2 mal im Jahr vor dem obersten Gerichtshof sitzen, und der wird wieder alles einkassieren.

    0

  • Das Problem daran so wird man es uns wieder von oben sagen ist, wir werden dann Einschnitte in unserer Demokratie und Freiheit hinnehmen müssen. Und ob das mit den Linken so einfach geht, daran glaube ich nicht. Die werden dann 2 mal im Jahr vor dem obersten Gerichtshof sitzen, und der wird wieder alles einkassieren.

    Sch.eiss-Rechtsstaat, Sch.eiss-Linke.
    Ohne die könnten wir die ganzen Terroristen einfach mal so wegsperren. Nach Guantamo am besten.


    Das hat das Problem des Terrorismus ja sichtbar gelöst in den USA.

    0

  • Laut letzten Erkenntnissen war Amri auch drogenabhängig. Wie fast alle anderen Terroristen... Kleine kriminelle gescheiterte Existenzen die sich einen neuen Lebensinhalt und -perspektive gesucht haben... aber kommt ja alles von der Religion heraus...

    0

  • für mich deuten all diese ungeheuerlichkeiten, wie bereits im fall der nsu, auf staatlich angeleiteten terror hin.


    allein das mit dem erneut vergessenen ausweis - da lach ich mir doch den a.rsch ab.


    die jetzt zusätzlich bekannt gewordenen verfehl... --- nein, man muss tatsächlich von unterstützungs-aktionen des staates für den terroristen sprechen --- schießen nicht nur den vogel sondern einen kompletten flugsaurier bzw. einen ausgewachsenen pteranodon ab!


    #falseflag
    #divideetimpera

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Laut letzten Erkenntnissen war Amri auch drogenabhängig. Wie fast alle anderen Terroristen... Kleine kriminelle gescheiterte Existenzen die sich einen neuen Lebensinhalt und -perspektive gesucht haben... aber kommt ja alles von der Religion heraus...

    Ah, der Islamismus-Relativierer wieder unterwegs.

    #KovacOUT

  • Islamismus - ihr labert was zusammen - schlimm schlimm schlimm - was soll bitte


    Ah, der Islamismus-Relativierer wieder unterwegs.

    Hier sollten wirklich einige echt mal aufpassen was sie hier alles Vermischen und vieles was hier zu lesen ist ist übelste Stammtisch- Polemik und pegida geseiere - Sorry aber ich konnt kaum glauben das es das wort Islamismus - oder den begriff überhaupt gibt - hab dann ma recherchiert und dessen Bedeutung klar dem Fundamentalismus und der Radikalisierung des Islams zugeordnet . wenn man hier mitliest könnte man meinen das 90 Prozent aller Menschen der Glaubensrichtung Islam hier eben solche leute sind. Man muss sich bitte mal vor Augen halten wieviele Moslems es in Deutschland gibt - und wie viele bekannte potentieller radikaler -jetzt lasst das eine viel bedeutend größere Dunkelziffer unbekannter gefährder geben dann gibt es aber immer noch einen wirklich verschwindend kleinen Teil und der rest der leute sind friedliche Moslems die halt anders aussehen anders denken und nen anderen Glauben haben , die aber einfach nur friedlich leben wollen. Und ich hab hier das gefühl hier werden alle über einen kamm geschert - und Deutschland ist ein land voller potentieller gewaltbereiter Islamisten . So ein Bullshit . Ich habe auf meiner Indienreise so viel Gastfreundlichkeit erfahren auch von Moslems - und viele aufrichtige herzensnette Menschen kennengelernt denen es sch.. egal war was ich für einen glauben hab , ob ich einen Glauben habe. Deswegen sträuben sich mir meine Fussnägel wenn man hiersieht wie Wörter wie Islam islamausbreitung wie eine Krankheit benutzt werden. Und what the Fuck haben die leute in Deutschland eigentlich gegen Mosheen ? Die sehen mitunter super schön aus - Ich reg mich ja auch nicht über die vielen Kirchen auf ....

    0