LKW rast in Berliner Weihnachtsmarkt

  • :D


    putzig.


    wird keiner widersprechen. hat hier aber auch keiner gesagt was du anprangerst. hilft aber beim ablenken. und dass fast alle der üblichen dödel das guad finden zeigt wie überflüssig der post war.

  • Wieso sollten wir ablenken wollen, glaubt ihr wirklich ich finde es angenehm, wenn sich ein Verrückter neben mir verteilt? Oder der IS Hunderte von Andersdenkenden, die zu 99% auch Muslime sind, den Kopf abhacken?


    Jo, einige kapieren es halt nicht.

  • Sch.eiss-Rechtsstaat, Sch.eiss-Linke.
    Ohne die könnten wir die ganzen Terroristen einfach mal so wegsperren. Nach Guantamo am besten.


    Das hat das Problem des Terrorismus ja sichtbar gelöst in den USA.

    Ja, so wie zwischen '33 und '45 da waren dann auch alle Probleme gelöst. Ohne die Sozen wurde damals auch alles besser. =O Im Mai '45 gabs dann die Quittung.

  • Das hat das Problem des Terrorismus ja sichtbar gelöst in den USA.

    Schreibe doch mal was du alternativ vorschlägst, etwa einen Apell an solche Teroristen doch bitte nicht mit einem LKW in eine Menschengruppe zu rasen oder mit einer MP dort reinzuballern, oder doch eine Stufe härter und mit ein paar Selbsthilfegruppen mit anschließendem Kuschelkurs drohen...oder dieses Unglück Terror einfach so über sich erdulden wie einen Sturm der ja irgendwann mal wieder vorbei ist?


    Nicht Sch.eiss-Rechtsstaat oder Sch.eiss-Linke, dann schon eher Sch.eiss Weichspülerei das Sch.eiss ignorieren von Gefahren für jede zivile Gesellschaft.

    „Let's Play a Game“

  • Sch.eiss-Rechtsstaat, Sch.eiss-Linke.Ohne die könnten wir die ganzen Terroristen einfach mal so wegsperren. Nach Guantamo am besten.


    Das hat das Problem des Terrorismus ja sichtbar gelöst in den USA.

    Es reicht ja schon die bestehenden Gesetze anzuwenden und nicht auszusetzen. Und den ganzen Sch.eiss von dir, wo habe ich das geschrieben?
    Ich weiß nicht ob ich nochmal Polizisten mit Maschinenpistolen auf unserem Weihnachtsmarkt sehen will.

    0

  • Schreibe doch mal was du alternativ vorschlägst, etwa einen Apell an solche Teroristen doch bitte nicht mit einem LKW in eine Menschengruppe zu rasen oder mit einer MP dort reinzuballern, oder doch eine Stufe härter und mit ein paar Selbsthilfegruppen mit anschließendem Kuschelkurs drohen...oder dieses Unglück Terror einfach so über sich erdulden wie einen Sturm der ja irgendwann mal wieder vorbei ist?
    Nicht Sch.eiss-Rechtsstaat oder Sch.eiss-Linke, dann schon eher Sch.eiss Weichspülerei das Sch.eiss ignorieren von Gefahren für jede zivile Gesellschaft.

    Ich halte den letzten Absatz für falsch.
    Die Zahl der verhinderten Anschläge, Vorbereitungen zu solchen etc. wird nicht in der Tagesschau angepriesen. Und das finde ich gut. Sonst käme noch mehr “ Panik “ auf.
    Die (meisten) Polizeibehörden machen einen klasse Job. In den Nachrichten kommen aber solche Meldungen nicht gut an bzw. werden umgehend vergessen.
    @waldiswau hat es angedeutet, Fehler bemerken und künftig abstellen. Lernen. Das würde einen grossen Schritt nach vorn bedeuten.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Die (meisten) Polizeibehörden machen einen klasse Job. In den Nachrichten kommen aber solche Meldungen nicht gut an bzw. werden umgehend vergessen.

    Kann man auch genau umgekehrt sehen.


    Jeder Furz wurde in der Vergangenheit von den Sicherheitsbehörden als versuchter Anschlag verkauft. Quasi als Arbeitsnachweis.


    Bei beiden großen Terrorereignissen der jüngeren Zeit waren die Geheimdienste mindestens nahe dran an den Tätern. Im besten Fall haben sie sie nur nicht verhindern können. Ich schlechtesten sie ungewollt sogar unterstützt.


    Bei einer so verheerenden Bilanz müsste eigentlich die Reset-Taste gedrückt werden.

    Uli. Hass weg!

  • und genau da sind wir wieder bei der fehlerkultur. ich kann nur hoffen dass die bei den personen in der verantwortung anders ist. wenn von 100 fällen 98 perfekt funktionieren und bei 2 erkennbare fehler gemacht werden, soll alles hingeschmissen werden. hauptsache es werden schuldige gefunden. danke für dieses beispiel für das was ich gemeint habe.

  • Ich weiß nicht ob ich nochmal Polizisten mit Maschinenpistolen auf unserem Weihnachtsmarkt sehen will.

    Ich verstehe sowieso nicht, was das bringen soll. Hat auch nur einer dieser Streifenpolizisten sie jemals eingesetzt, und damit Schlimmeres verhindert? Wenn sie ihre normale Pistole im Halfter haben, dazu noch irgendwo Ersatzmagazine am Körper, wirkt das jedenfalls weit weniger martialisch, es reicht doch, wenn sie Präsenz zeigen, aber eine Maschinenpistole ist dafür gänzlich überflüssig.

  • aber eine Maschinenpistole ist dafür gänzlich überflüssig.

    Vor allem dann, wenn es sich dabei um eine alte und fast überall ausgemusterte MP5 handelt, die noch dazu nicht geladen ist. Und selbst wenn sie das wäre, hätte man bei einem Angriff wie in Frankreich kaum eine Chance sie richtig einzusetzen.


    AK-47 in 7,62mm > MP5 in 9mm :thumbsup:

  • Da ich mir gern ein Bild von dem mache, worüber ich reden soll, wenn ich gefragt werde, konnte ich neulich mal auf einem Stand über 50 und 100 Meter Kleinkaliber, Schwedenmauser (Einzellader) und Amerikanisches Sturmgewehr M1 (Halbautomatik) selbst ausprobieren. Die Sicherheit auf den Schießständen der Sportschützen ist vorbildlich, die Menschen, die ständig den Sportschützen noch härtere Auflagen machen wollen, wissen gar nicht, wovon sie da reden...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Da ich mir gern ein Bild von dem mache, worüber ich reden soll, wenn ich gefragt werde, konnte ich neulich mal auf einem Stand über 50 und 100 Meter Kleinkaliber, Schwedenmauser (Einzellader) und Amerikanisches Sturmgewehr M1 (Halbautomatik) selbst ausprobieren. Die Sicherheit auf den Schießständen der Sportschützen ist vorbildlich, die Menschen, die ständig den Sportschützen noch härtere Auflagen machen wollen, wissen gar nicht, wovon sie da reden...

    stimmt...macht den Angehörigen von den Toten auch nicht mehr froh.


    Schwarze Schafe gibt es überall.

    0

  • Das Video von Somuncu ist sicherlich ergreifend und er spricht auch vieles an, was ich auch so sehe. Dennoch ist mir da wieder zu viel, dass "wir" hier allein Schuld sind. Mir fehlt einfach auch etwas Selbstreflexion. "Wir" haben sicherlich unseren Teil dazu beigetragen, dass es ist, wie es ist. "Wir" befehlen aber keinem, sich einer Gesellschaft, Ideologie anzuschließen, deren Muster völlig veraltert und überdenkenswert sind. Die Menschen in den betroffenden Ländern müssen ihre Stimme erheben. Veränderungen können sich nachhaltig nur von Innen durchsetzen.

    #nichtmeinpräsident

  • Bin eh kein Fan von ihm, und wäre bei dem Pamphlet aufgestanden und gegangen, wenn er unbedingt noch meint, die Trauer um Menschenleben madig machen und gegeneinander aufwiegen zu müssen. Hauptsache er betrauert jeden Tag die Toten dieser Welt. Hätte nur noch die konstruierte Schuld des Westens an den Opfern von Boko Haram gefehlt.

  • sorry, aber den typen kann man nicht ernst nehmen...lebt von seinen Auftritten fürstlich und beschwert sich quasi über Leute die sich letztendlich mit den Flüchtlingen um niedriglohnjobs, Sozialleistungen und günstigem Wohnraum “prügeln“ müssen...er hat ja keine Nachteile in seiner privilegierten Welt...er will nicht einsehen das es nicht jedem so gut geht und das unsere armen das täglich ausbaden müssen, wenn abermals tausende Flüchtlinge kommen und dann kein Geld für Kindergärten oder Schulen mehr da ist, die Wohnungen unbezahlbar werden oder Steuern, Krankenkassen- und Rentenbeiträge steigen werden, weil die Flüchtlinge von irgend jemandem bezahlt werden müssen....glaub kaum das der dampfplauderer alles oberhalb von hartz4 für bedürftige spendet oder welche bei sich zu hause wohnen lässt!

    0

  • Vor allem dann, wenn es sich dabei um eine alte und fast überall ausgemusterte MP5 handelt, die noch dazu nicht geladen ist. Und selbst wenn sie das wäre, hätte man bei einem Angriff wie in Frankreich kaum eine Chance sie richtig einzusetzen.
    AK-47 in 7,62mm > MP5 in 9mm :thumbsup:

    stimmt nur bedingt...die mp5 wäre in jedem Fall eine deutliche Verbesserung um Terroristen am Steuer auszuschalten, im Vergleich zur üblichen Dienstwaffe...außerdem darf man die psychologische Wirkung auf verängstigte Bürger nicht außer acht lassen...die bekommen das Gefühl der Staat würde sich kümmern und aufrüsten zum Schutz der Bürger. Das die waffe an sich veraltet ist, stimmt natürlich, aber kurzfristig kaum zu ändern.

    0