Trainingslager 2018 in Katar

  • Das wird wohl das einzige Testspiel sein in der Vorbereitung auf die Rückrunde?

    Die Liga beginnt ja wieder am 12. Januar. Testspiele bedeuten ja auch immer eine Unterbrechung der Vorbereitung, wobei man den Termin gegen Al Ahli ja ans Ende des Trainingslagers gelegt hat.


    Ich gehe mal davon aus, dass die Spieler trotz der kurzen Pause trotzdem noch Fitnesspläne bekommen haben. Auf den Social-Media-Kanälen posten Ribery, Alaba, Tolisso etc. seit Tagen Bilder und Videos, wie sie gerade laufen oder im Fitnessstudio sind. Nix mit Ausruhen und Weihnachtsbraten verdauen...

    0

  • Wer angesichts solcher Aktivitäten von Nassar El Khelaifi und seinem Chef, dem Emir von Katar,


    Korruption der Kataris


    davon spricht, "dass sich die Situation der Arbeiter in Katar durch den Fußball verbessert habe" (O-Ton Rummenigge) und damit das Trainingslager in dem Unrechtsstaat verteidigt, der ist zynisch und braucht sich in Zukunft nicht über die Transfermodalitäten des Clubs PSG zu beschweren, die vom Emir mit dem Geld des Scheichtums getätigt werden.


    Ich verstehe nicht, dass man hier nicht mal langsam ein Zeichen setzt und seinen Plan ändert.

  • Ich brauche die gleichen Diskussionen nicht jedes Jahr. Die werden komischerweise immer nur beim FC Bayern geführt, nicht aber in anderen Bereichen unseres Lebens. Da sind doch alle Argumente bereits ausgetauscht.


    Wer fliegt überhaupt von Deutschland aus?


    Lewy, Boateng und Ribery sind in Dubai - die werden wohl von dort aus nach Katar fliegen.


    Vidal und James haben jeweils aus dem Flieger gepostet. Ob die aber über München fliegen oder ggf. sogar direkt?

    0

  • Ich brauche die gleichen Diskussionen nicht jedes Jahr. Die werden komischerweise immer nur beim FC Bayern geführt, nicht aber in anderen Bereichen unseres Lebens. Da sind doch alle Argumente bereits ausgetauscht.

    Sehe ich genauso. Man muss nicht alles zu einem Politikum aufblasen.


    Wir machen dort unser Trainingslager, weil das Wetter gut ist und die Anlagen in Top-Zustand sind, fertig. Alles andere ist - mit Verlaub - völlig egal. Kalle ist Vorstandsvorsitzender eines Fussballclubs, nicht der Bundeskanzler.

    0

  • Sehe ich genauso. Man muss nicht alles zu einem Politikum aufblasen.
    Wir machen dort unser Trainingslager, weil das Wetter gut ist und die Anlagen in Top-Zustand sind, fertig. Alles andere ist - mit Verlaub - völlig egal. Kalle ist Vorstandsvorsitzender eines Fussballclubs, nicht der Bundeskanzler.

    Das ist doch Quatsch, sonst haben unsere Verantwortlichen ja auch zu allem was zu sagen, aber wenn wir uns da die dicke Kohle einstreichen ist alles okay? Diese Doppelmoral ist für unseren Verein extrem peinlich. Und wenn dann noch immer von den tollen Trainingsbedingungen geschwafelt wird, als ob man nirgendwo sonst ein gutes Trainingslager absolvieren könnte.
    Aber Hauptsache man kann in ein paar Wochen wieder öffentlich wirksam über PSG rumheulen.

  • jedes jahr das gleiche gejammere...

    Und? Darf man sich als Mitglied dieses Vereins daran nicht stören, nur weil an anderen Ecken auch Doppelmoral mit fadenscheinigen Argumenten betrieben wird.


    Es bleibt für mich - und offenbar auch andere - ein Ärgernis, dass wir uns für die prostituieren.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ich finde es halt unpassend, wenn ein Verein wie unser mit diesem Land Geschäfte macht. Das ist nicht nötig und bringt uns immer wieder ins Gerede. Den tieferen Sinn verstehe ich nicht, wenn man auch an vielen anderen Orten der Welt gute Bedingungen finden kann.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!