Niklas Süle

  • Sehr guter Transfer. Hab ich vor 3 Jahren schon im Freundeskreis gesagt, der Süle wär mal was für Bayern.
    Bin doch nicht ganz blind was Fußball betrifft.

    #KovacOUT

  • Geht mir wie wohl den meisten, freue mich sehr über seine Verpflichtung.


    Olympia war in der Wahrnehmung von ihm der Durchbruch. Bockstark damals. Nachdem ich ihn dann Anfang der Saison mit ein paar Problemen gesehen habe, hat er sich zuletzt wieder auf hohem Niveau stabilisiert.


    Tolles Stellungsspiel, Zweikampfverhalten und Spieleröffnung/Passspiel. Ein paar kleine Fragezeichen beim Thema Beweglichkeit.


    Hab mich seit Boateng nicht mehr so über die Verpflichtung eines Verteidigers gefreut. Behebt zudem ein wenig das Problem, dass alle unsere IV ein ähnliches Alter haben und verjüngt den Kader.


    Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kenne ich nicht. Sportlich in meinen Augen alles richtig gemacht :)

    0

  • Der Musterprofi


    Der effektivste Verteidiger der Liga



    In einer
    desolaten Hoffenheimer Saison ist Süle einer der wenigen Akteure, die
    konstant gute Leistungen abrufen. Dass ein so junger Spieler in einem
    Formtief der gesamten Mannschaft so heraussticht, ist ebenso
    überraschend wie der Blick auf seine Saisonwerte. Mit 6,2 entschärften
    Situationen pro Spiel ist Süle ein Jahr nach einem Kreuzbandriss nicht
    nur der effektivste Verteidiger seiner Mannschaft, sondern gleich der
    gesamten Liga.

    „Let's Play a Game“

  • Tolles Stellungsspiel, Zweikampfverhalten und Spieleröffnung/Passspiel. Ein paar kleine Fragezeichen beim Thema Beweglichkeit.

    Man ihm ja geraten noch ein wenig abzunehmen, Süle mag wohl gerne Fast-Foot und Nutella...„Niki hat alles, was man braucht. Aber er muss noch ein bisschen abnehmen, dann kann er ein ganz Großer werden“, sagt sein großer Förderer Horst Hrubesch, unter dem Süle bei Olympia in Rio die Silbermedaille gewann.


    Mit 1,95m und 90 Kg eine richtige Kante und sehr Kopfballstark. :)

    „Let's Play a Game“

  • Mit Tah wohl das größte deutsche IV-Talent. Ich bin froh, dass er nun in München spielt. Wenn er sein Potential ausschöpft, kann er eine ähnliche Entwicklung wie Boateng nehmen. Rein von der Statur und der Präsenz sind schon Ähnlichkeiten da. ;)

    0

  • Joar, das Gewicht finde ich jetzt nicht so dramatisch. Wenn die Muskulatur dazu passt, ist das in Ordnung. Die kleineren Schwächen sehe ich eher in der Beweglichkeit - sprich: Wendigkeit, Bewegungstempo und -verhalten im kleinen Raum etc.


    Ist zwar bei IV im Zweifel eher nicht das wichtigste Merkmal und selbst eim Boateng ist kein zweiter Lahm :D


    Aber um absolut höchstes Level zu erreichen ist das mE das das, was ihm von den grundsätzlichen Fähigkeiten noch am ehesten fehlt.

    0

  • Mit dem richtigen Spielern an seiner Seite wie Boa und Hummels, dazu das Bayerngen das sich langsam entwickeln wird, wird Süle sicher genug Motivation haben da auch noch die nötigen Dinge zu tun.

    „Let's Play a Game“

  • @aurelion


    Ja, haben schon auffallend ähnliche Stärken. Wobei ich Süle wie gesagt in puncto Beweglichkeit noch deutlich hinter Boateng sehe (auf grundsätzliche Fähigkeiten bezogen - dass Boateng insgesamt noch ein gutes Stück vor ihm ist, ist eh klar)

    0

  • Mit dem richtigen Spielern an seiner Seite wie Boa und Hummels, dazu das Bayerngen das sich langsam entwickeln wird, wird Süle sicher genug Motivation haben da auch noch die nötigen Dinge zu tun.

    Das ist klar. Auch ein Boateng ist hier ja nicht "fertig" angekommen sondern als Rohdiamant, der erst geschliffen werden musste.


    JH hat ihm ein weniger gefährliches Zweikampfverhalten sowie sehr gute Grundlagen im Passspiel verpasst. Pep dann das Passspiel perfektioniert und seine Organisationsfähigkeit/sein (Kollektiv-)Verhalten im Abwehrverbund geschult. Auch Süle wird hier ein paar Jahre haben, bis er veredelt ist. Aber er hat hier die Möglichkeit, von einigen der derzeit besten Verteidiger zu lernen.


    Wichtig ist, ihm auch mal Fehler zu verzeihen.

    0

  • Eben kam ein Kollege in mein Büro und beschwerte sich über unser Transferverhalten. So unter dem Motto "Mit dem Kauf von Süle und Rudy wieder gezielt einen Konkurrenten geschwächt". Tja die Hoffenheimer, unser großer Widersacher ... :S

    Werner + Draxler ... nach Kovac passend der Weg zum Mittelmaß!

  • Eben kam ein Kollege in mein Büro und beschwerte sich über unser Transferverhalten. So unter dem Motto "Mit dem Kauf von Süle und Rudy wieder gezielt einen Konkurrenten geschwächt". Tja die Hoffenheimer, unser großer Widersacher ... :S

    Arbeitest du in einer Baumschule? ;)

    #nichtmeinpräsident

  • Solch ein Unsinn wird auch im DoPa von irgendwelchen Wichtigtuern breitgetreten, die dafür gar noch Applaus ernten.


    Von dem dürfen wir eigentlich in Zukunft Spieler kaufen?

    0

  • Solch ein Unsinn wird auch im DoPa von irgendwelchen Wichtigtuern breitgetreten, die dafür gar noch Applaus ernten.


    Von dem dürfen wir eigentlich in Zukunft Spieler kaufen?

    Wir müssen es einfach machen wie all die anderen Vereine in Deutschland (und vermutlich auch in Europa): Junge Spieler selbst ausbilden, von der E-Jugend bis zur 2. alle Mannschaften des Vereins durchlaufen lassen und dann frühzeitig in das Bundesliga-Team einbauen. Funktioniert in Dortmund, auf Schalke, in Leverkusen...eigentlich überall prächtig. Nur wir schmeißen einfach mit unserem (unverdienten) Geld um uns, kaufen anderen Vereinen die hoffnungsvollen Talente weg (die dann bei uns nur auf der Bank versauern) und schwächen damit gleichzeitig die Konkurrenz. Habe ich was übersehen?

    0