Niklas Süle

  • Wenn das Knie hält und die Burger aus dem Ernährungsplan verschwinden, kann er o.w. in anderer Funktion auftreten.

    Ich sehe ihn in ein paar Jahren als 6er.

    Der Burger ist ja nicht wirklich das Problem bei der Körpermasse und dem Sportpensum.

  • Dürfte broich anders sehen

    Wieso sollte er?
    Süle wird am Tag rund 5000 Kalorieren essen müssen um seinen Energiebedarf zu decken.

    Das Problem damals war das er seine Essgewohnheiten nicht der geringen "Coronatrainingspause" Intensität angepasst hat.

  • Wieso sollte er?
    Süle wird am Tag rund 5000 Kalorieren essen müssen um seinen Energiebedarf zu decken.

    Das Problem damals war das er seine Essgewohnheiten nicht der geringen "Coronatrainingspause" Intensität angepasst hat.

    Es geht im Leistungssport heute nun einmal auch viel um gesunde Ernährung, was auch wichtig ist für die optimale Regeneration. Da gilt es halt Transfette und leere Kohlenhydrate zu vermeiden.


    Von daher dürfte der Leiter der Fitnessabteilung schon Interesse daran haben das die Spieler sich gesund ernähren.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Es geht im Leistungssport heute nun einmal auch viel um gesunde Ernährung, was auch wichtig ist für die optimale Regeneration. Da gilt es halt Transfette und leere Kohlenhydrate zu vermeiden.


    Von daher dürfte der Leiter der Fitnessabteilung schon Interesse daran haben das die Spieler sich gesund ernähren.

    Ja gesunde Ernährung geht auch mit Burger, Pizza und sonstigen Sachen zwischendurch.

    Gerade wenn man soviel Essen kann wie an einem Trainingstag.

  • Ja gesunde Ernährung geht auch mit Burger, Pizza und sonstigen Sachen zwischendurch.

    Gerade wenn man soviel Essen kann wie an einem Trainingstag.

    Burger und Pizza ist keine gesunde Ernährung, auch nicht trotz Training.


    Ein triathlet z. B. verbrennt noch viel mehr als ein Fußballer, trotzdem wird der in der wettkampfsaison keine Burger oder pizza essen.


    Ein cr7 oder Lewandowski hat das wohl auch nicht auf der speisekarte.


    Am Ende des Tages muss Süle halt wissen was er will. Wenn er das aus seinem Körper /Talent rausholen will was maximal drin ist sollte er sich auch gesund ernähren. Damit vermeidet er ja auch muskuläre Verletzungen bzw beugt denen vor.


    Wenn er halt nicht das maximum haben will dann greift er halt weiter zu burger und co. Ist ja seine Karriere.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ganz frei nach dem Motto von "Calle kocht" (Youtube)...


    Erst esse ich meins, dann teilen wir deins!


    Nee, nee, das war schon eine klasse Leistung da gegen die Jecken. Gern weiter so.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Vor einer Woche habe ich geschrieben, dass man aus meiner Sicht seinen Vertrag nicht verlängern braucht. Nach den Spielen gegen Rom und Köln komme ich zu dem Schluss, dass ihm irgendjemand den Kopf gewaschen haben muss.


    Zwei starke Leistungen auf der Rechtsverteidiger-Position. Weiter so! Dann nehme ich meine Kritik nur allzu gerne zurück und behaupte Gegenteiliges.


    :thumbup:

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Von mir aus darf er gerne die kommenden Spiele auch rechts hinten spielen. Auf der Position hat er in dieser Saison zumeist deutlich überzeugender gespielt als im Zentrum. Er spielt mit einer ziemlichen Wucht, das gefällt mir. Ein wenig weiter gesponnen: Vielleicht löst sich unser Problem auch von selbst und wir sprechen demnächst vom Stamm-RV Süle. Wäre nun auch nicht der erste Spieler, der in dem Alter nochmal auf einer ganz anderen Position aufblüht.

  • Definiere bitte mal zwischendurch...

    An einem vernünftig gemachten Burger ist erstmal nichts verwerfliches da es Ihn in vielen Kreationen gibt.

    Auch "gesunde" Varianten.


    Zwischendurch meine ich auch einfach mal einen Fetten ungesunden Burger. Vorzugsweise natürlich nicht an Spieltagen oder vor intensiven Trainingseinheiten.

  • Für mich löst sich unser RV Problem immer weiter in Luft auf. Wie kann dieser Koloss so filigran dribbeln, wie ist das physisch überhaupt möglich? Defensiv müssen wir uns als Team steigern, egal wer wo aufgestellt wird. Dass Süle defensiv eine Wucht sein kann, hat er schon regelmäßig unter Beweis gestellt. Sein Offensivspiel gefällt mir aber wahnsinnig gut, zudem bringt er als RV auch eine Wucht mit und gewinnt gefühlt jeden Zweikampf.

  • Ich würde ja fast schon sagen, bleib auf der Positon. Dort kannst du Weltklasse werden. Nur leider werden die meisten Spieler ja mit dem Alter langsamer und wechseln daher von der Außenbahn nach Innen.


    Aber ich finde das auch bockstark wie er den RV interpretiert. Das schlechte Spiel gegen Frankfurt is geschenkt. So oft hat er den RV ja auch noch nicht gespielt...