Niklas Süle

  • Der zweite KBR im selben Knie war einfach ein killer, bei jemandem mit normaler Größe und Gewicht ist das schon extrem, bei jemandem mit der Größe /Gewicht von Süle ist das dann ein richtiger Einschnitt. Da verlierst du so viel an Beweglichkeit und Geschwindigkeit, das ist kaum wieder zu holen.


    Man kann sich ja mal das Interview von Javi ansehen, da beschreibt er ja wie viel er extra machen musste seit seiner Verletzung 14 damit er sich einigermaßen schmerzfrei bewegen konnte. Dafür brauchst du dann auch extrem viel Disziplin und das ist dann ja der Punkt den JN schon zur Zeiten in Hoffenheim an Süle kritisiert hatte.


    Sollte Süle es schaffen ansatzweise an 100% fitness zu kommen ist er sicher immer noch ein guter Kaderspieler aber der Süle vor dem zweiten kbr wird er wahrscheinlich nicht mehr werden.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Gerade auf den AV Positionen spielt wirklich nur noch BL Durchschnitt in der NM. Da ist auch für mich Süle die bessere Option.

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • MMn kann man die Kritik von KHR an Struth zu den Upa Verhandlungen - aus kleinen Brötchen backen wurden Riesenbaquettes- auch indirekt als Kritik an Forderungen für Süle verstehen.


    Jetzt wird Nianzou im 51 mit einem großen Lob von Boa!!!! hervorgehoben.


    Gerüchte das Chelsea großes Interesse hat halten sich. Denke Zeichen stehen eher auf Abschied

  • Die Verhandlungen über eine Verlängerung ruhen wohl schon länger, momentan überlegt man angeblich den Vertrag um 1 Jahr zu verlängern um sich das anzugucken und notfalls nächsten Sommer noch Ablöse zu bekommen. (sportbild)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Sowas in der Art habe ich ja auch schon mal vorgeschlagen, aber keine Ahnung, ob das realistisch wäre. Falls ja, würde das zumindest für eine gesunde Selbsteinschätzung Süles sprechen. Dann hätte er unter seinem großen Förderer Nagelsmann die Chance, entweder uns oder den Engländern zu zeigen, dass er einen hoch dotierten Vertrag verdient hat. Diesen wiederum könnten wir ihm dann nächstes Jahr anbieten.


    Wäre für uns insgesamt auf jeden Fall die stressfreieste Lösung. Und dass für Süle gerade der große Markt ist, der ihm ein Monstergehalt garantiert, glaube ich auch nicht. Chelsea, die ja angeblich lange interessiert haben, haben sich ja laut Sport BILD mittlerweile zurückgezogen, was Süle angeht.

  • Ja nur wieso sollte Süle das machen?

    1 Jahr mehr bringt ihm halt 0,0.

    So könnte er zur Not das eine Jahr Nagelsmann mitnehmen und dann mit einem ordentlichen Handgeld wechseln.

  • Ja nur wieso sollte Süle das machen?

    1 Jahr mehr bringt ihm halt 0,0.

    So könnte er zur Not das eine Jahr Nagelsmann mitnehmen und dann mit einem ordentlichen Handgeld wechseln.

    Und wenn er nächste Saison schlecht spielt? Wenn er ein Jahr verlängert, hätte er immerhin noch ein weiteres Jahr, um sich zu steigern und dann 2023 ein dickes Handgeld zu kassieren.


    Vielleicht will er auch einfach gerne bleiben und sieht das als fairen Kompromiss, keine Ahnung. Wenn derzeit keine Anfragen da sind, sind wir wahrscheinlich weiterhin ein attraktives Ziel. Sind ja zumindest nicht alle irgendwelche Geldgeier, der ein oder andere wird vielleicht auch die Entscheidung treffen, die am besten für seine Karriere ist. Gerade Süle steht gerade an einem absoluten Scheideweg. Zwei Kreuzbandrisse, Stammplatz bei uns und beim DFB verloren (obwohl vor Jahren als Abwehrchef deklariert), da geht es auch für ihn darum, seine Karriere auf dem Level zu retten. Schafft er das, wird er in 1-2 Jahren immer noch genug Geld scheffeln können. Entweder hier mit einem neuen Vertrag und erhöhten Bezügen oder woanders.

  • Süle muss sich ja auch absichern. Lass ihn ein schlechtes Jahr spielen oder sich wieder verletzen, dann stehen die Vereine im nächsten Sommer garantiert nicht Schlange und dann gibt es auch kein dickes handgeld.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ist halt einfach eine Frage, wie er sich selbst einschätzt.

    Hat er ganz dicke Eier, verlängert er nicht.

    Dann spielt er ein Jahr Stamm und kann dann ablösefrei sich die Zahlen auf dem nächsten Vertrag fast aussuchen.

    Ist er eher etwas auf Sicherheit bedacht, verlängert er um 1 Jahr. Dann könnte auch nächstes Jahr eine doofe Verletzung kommen, er hätte dennoch ein sicheres Jahr 8 Mio und die Chance auf Einsätze unter JN.
    Die Pussy-Variante wäre, direkt zu wechseln und irgendwo einen 5-6 Mio Vertrag für 4-5 Jahre abzuschließen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Und wenn er nächste Saison schlecht spielt? Wenn er ein Jahr verlängert, hätte er immerhin noch ein weiteres Jahr, um sich zu steigern und dann 2023 ein dickes Handgeld zu kassieren.

    Süle ist ein Top Verteitiger und wird immer seinen Platz bei einem gehobenen Club finden. Und wenn nach einer durchwachsenen Saison nur die B Liga wie Arsenal ist. Auch die zahlen Gehalt auf unserem Niveau. Wir reden hier ja nicht von einem Rode oder Rudy.

  • Wenn man die gezahlte Ablöse wieder reinbekäme, bitte jetzt schon abgeben, sollte man sich nicht einig werden bzgl. einer Verlängerung. Es wird massenweise auf einen ablösefreien Wechsel gezockt, um maximal abzukassieren, und ich sehe das bei Süle und Coman auch. Da sollten wir dann Druck machen, dass sie jetzt schon wechseln gegen Ablöse, wenngleich sie weit unter Marktwerten liegen dürfte.

  • Süle ist ein Top Verteitiger und wird immer seinen Platz bei einem gehobenen Club finden. Und wenn nach einer durchwachsenen Saison nur die B Liga wie Arsenal ist. Auch die zahlen Gehalt auf unserem Niveau. Wir reden hier ja nicht von einem Rode oder Rudy.

    Zum Top Verteidiger fehlt leider ein Schuss Realität. Süle hat leider mittlerweile viel zu oft Phasen, in denen er das richtige Maß an Professionalität nicht findet. Das wäre vor allem nach einem zweiten KBR dringend nötig.

    0

  • An Süles Stelle würde ich nicht ein Jahr verlängern. Warum sollte er das tun? Er ist nächstes Jahr im Sommer ablösefrei. Ob er das eine Jahr gut oder schlecht gespielt hat ist dann fast egal. Da wird es einen Markt geben und ein Handgeld. Lediglich eine schwere Verletzung könnte da einen Strich durch die Rechnung machen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.