20. Spieltag: FC Ingolstadt 04 - FC BAYERN 0:2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • fanfan50 schrieb:

      eddiedean schrieb:

      Das ist schon beinahe absurd, dass wir nun tatsächlich sieben Punkte Vorsprung haben. Ganz krass. Also, ich nehme das gerne mit, aber etwas verlegen macht mich so etwas dann ehrlicherweise schon. :/
      Das Problem ist das sich nix ändern wird wenn wir selbst mit solchen Gruselkicks gewinnen!
      Dumm nur, dass Du nicht immer mit solchen "Gruselkicks" gewinnen wirst. Weil die Gegner irgendwann nicht mehr indisponierte Schalker, unmotivierte Wolfsburger oder limitierte Ingolstädter sind. Vielleicht reicht ein solcher "Gruselkick" schon am Mittwoch nicht mehr. Lass uns hoffen, dass Carlo nochmal bei OBI vorbeischaut und einen großen "Schalter" kauft...
    • Die Mentalität der Mannschaft stimmt definitiv. Sonst gewinnt man so ein Spiel am Ende nicht. Der Jubel mit der Spielertraube war auch schön, hat mir gefallen.

      Dann liegen die Gründe für die schwachen Leistungen wohl woanders. Aber das ist ja nichts Neues, heute hat man es ja wieder über 89 Minuten gesehen. Wenn die Mentalität nicht stimmen würde, hätten wir wohl zum jetzigen Zeitpunkt 7-8 Punkte weniger auf dem Konto.

      Aber die Mentalität ist wichtig. Die Grundlage stimmt, in der Mannschaft unter sich passt es wohl weiterhin. Wäre schön, wenn andere elementare Dinge auch passen würden. Schauen wir mal, Mittwoch wird ausgesprochen interessant.
    • Ich habe es hier nach dem Sieg gegen Leipzig geschrieben:

      Wir werden problemlos Meister, weil die anderen viel mehr Probleme haben als wir.

      Hoffnung macht heute die emotionale Reaktion bei den Toren, wo auch Ancelotti dabei war.
      Vielleicht entfacht sich über diese Arbeitssiege endlich etwas mehr Esprit. Der Mittwoch wird es zeigen...
    • moenne schrieb:

      Die Mentalität der Mannschaft stimmt definitiv. Sonst gewinnt man so ein Spiel am Ende nicht. Der Jubel mit der Spielertraube war auch schön, hat mir gefallen.

      Dann liegen die Gründe für die schwachen Leistungen wohl woanders. Aber das ist ja nichts Neues, heute hat man es ja wieder über 89 Minuten gesehen. Wenn die Mentalität nicht stimmen würde, hätten wir wohl zum jetzigen Zeitpunkt 7-8 Punkte weniger auf dem Konto.

      Aber die Mentalität ist wichtig. Die Grundlage stimmt, in der Mannschaft unter sich passt es wohl weiterhin. Wäre schön, wenn andere elementare Dinge auch passen würden. Schauen wir mal, Mittwoch wird ausgesprochen interessant.
      Trotzdem ist es "nur" Arsenal. Man muß die jetzt nicht stärker machen als sie wirklich sind.
      No Uli, No Kovac
    • bayernimherz schrieb:

      torsten66 schrieb:

      Nächsten Samstag Nachmittag geht's mit Kumpels zum Bowling.
      Für diesen Drecksfußball reichen die 5 Minuten im Sportstudio.
      die masken fallen.

      mir solls recht sein, nur bitte gib dich bspw. vor einem echten hsv-fan nicht als Bayernfan zu erkennen, da schäme ich mich ja fremd.
      Du *** bestimmst wer Fan und wer es nicht ist? Sicher!
      No Uli, No Kovac
    • eddiedean schrieb:

      Das ist schon beinahe absurd, dass wir nun tatsächlich sieben Punkte Vorsprung haben. Ganz krass. Also, ich nehme das gerne mit, aber etwas verlegen macht mich so etwas dann ehrlicherweise schon. :/
      Das ist eigentlich das erschreckende an dieser Sache. Als Bayernfan freue ich mich natürlich immer, wenn wir in der Bundesliga vorne liegen und den Vorsprung ausbauen. Aber wenn selbst in dieser Saison, wo Bayern sicher nicht überragend spielt, kein Dortmund, kein Schalke, kein Gladbach, kein Leverkusen da ist, sondern ein Aufsteiger lange mithalten musste, dann ist das ganz einfach ein Armutszeugnis für diese Liga.
    • aurelion schrieb:

      eddiedean schrieb:

      Das ist schon beinahe absurd, dass wir nun tatsächlich sieben Punkte Vorsprung haben. Ganz krass. Also, ich nehme das gerne mit, aber etwas verlegen macht mich so etwas dann ehrlicherweise schon. :/
      Das ist eigentlich das erschreckende an dieser Sache. Als Bayernfan freue ich mich natürlich immer, wenn wir in der Bundesliga vorne liegen und den Vorsprung ausbauen. Aber wenn selbst in dieser Saison, wo Bayern sicher nicht überragend spielt, kein Dortmund, kein Schalke, kein Gladbach, kein Leverkusen da ist, sondern ein Aufsteiger lange mithalten musste, dann ist das ganz einfach ein Armutszeugnis für diese Liga.
      Wobei es halt auch nicht einfach daran liegt, dass wir von den Möglichkeiten her so weit vorne sind. Schau dir mal den BVB an. Jetzt verlieren die auch noch in Darmstadt. Wenn die so wenig aus dem teuren Kader machen, geht es nicht einfach um eine Schere der Möglichkeiten in der Liga.
    • fanfan50 schrieb:

      eddiedean schrieb:

      Das ist schon beinahe absurd, dass wir nun tatsächlich sieben Punkte Vorsprung haben. Ganz krass. Also, ich nehme das gerne mit, aber etwas verlegen macht mich so etwas dann ehrlicherweise schon. :/
      Das Problem ist das sich nix ändern wird wenn wir selbst mit solchen Gruselkicks gewinnen!

      aurelion schrieb:

      eddiedean schrieb:

      Das ist schon beinahe absurd, dass wir nun tatsächlich sieben Punkte Vorsprung haben. Ganz krass. Also, ich nehme das gerne mit, aber etwas verlegen macht mich so etwas dann ehrlicherweise schon. :/
      Das ist eigentlich das erschreckende an dieser Sache. Als Bayernfan freue ich mich natürlich immer, wenn wir in der Bundesliga vorne liegen und den Vorsprung ausbauen. Aber wenn selbst in dieser Saison, wo Bayern sicher nicht überragend spielt, kein Dortmund, kein Schalke, kein Gladbach, kein Leverkusen da ist, sondern ein Aufsteiger lange mithalten musste, dann ist das ganz einfach ein Armutszeugnis für diese Liga.
      Ja, Leipzig kackt wohl ab, dann sind wir Meister, schön, aber, wollen wir das so?
      Anständig arbeiten ohne Fremdschämen!
    • moenne schrieb:

      Die Mentalität der Mannschaft stimmt definitiv. Sonst gewinnt man so ein Spiel am Ende nicht. Der Jubel mit der Spielertraube war auch schön, hat mir gefallen.

      Dann liegen die Gründe für die schwachen Leistungen wohl woanders. Aber das ist ja nichts Neues, heute hat man es ja wieder über 89 Minuten gesehen. Wenn die Mentalität nicht stimmen würde, hätten wir wohl zum jetzigen Zeitpunkt 7-8 Punkte weniger auf dem Konto.

      Aber die Mentalität ist wichtig. Die Grundlage stimmt, in der Mannschaft unter sich passt es wohl weiterhin. Wäre schön, wenn andere elementare Dinge auch passen würden. Schauen wir mal, Mittwoch wird ausgesprochen interessant.
      Daran habe ich aber auch nie ernsthaft gezweifelt. Alles wunderbare Jungs, die haben schon unter Pep mehrmals gezeigt, dass sie Charakter haben. Jeder will Erfolg haben. Man sieht aber auch, dass keiner wirklich zufrieden ist, wie wir aktuell Fußball spielen. Siehe Interviews mit Robben und Lahm.
    • Der Trainer muss sich definitiv an seinen eigenen aussagen messen lassen. Dass dann Sanches und Coman trotz Schonung wiederholt 90 Minuten auf der Bank bleiben, ist eine Bankrotterklärung bzgl der Arbeit mit jungen Spielern.

      Fußballerisch war das wieder einmal absolut unterirdisch, weil man nicht mal die grundlegendsten Sachen hinbekommt. Der Sieg heute spricht in erster Linie für die Moral der Mannschaft und weniger für die Arbeit des Trainers, die mehr denn je zu hinterfragen ist.
    • @aurelion absolut. Diese Mannschaft ist nicht nur sportlich ein absolutes Ausnahmeteam. Über Jahre so ein Wille und so eine Mentalität, das sieht man selten. Sehe da auch keinen Funken Sattheit, die pushen sich immer gegenseitig.

      Und wie du schon sagst: die Interviews zeigen, dass sie nicht mal wirklich zufrieden sind, auch wenn die Ergebnisse stimmen. Das spricht auch für diesen unerschöpflichen Ehrgeiz. Die wissen genau, was spielerisch möglich ist. Finde es aber angenehm, dass die auch solche Siege nicht schönreden, sondern sich stets krisch über das Zustandekommen äußern in dieser Saison. Aber das macht Weltklasse-Spieler wie Robben, Lahm, Neuer oder Boateng halt auch aus.