Kapitän ab kommender Saison

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • fcbgirl1978 wrote:

    Lernfähig finde ich das falsche Wort. Ich kann da jetzt nur für mich sprechen, aber in meinem Falle würde ich eher sagn: Es war "Überzeugungsarbeit" von Neuer selber. Sein ganzes Verhalten hier im Club, seine Veränderung als Persönlichkeit seit dem Wechsel hat sich einfach positiv so entwickelt, dass ich zwar heute auch immer noch dazu stehe und sage: So, wie er sich damals auf Schalke auch quasi unserem Club gegenüber und genrell so verhalten hat, hätte ich ihn nie, nie bei uns akzeptieren können.. Also wenn er das auch hier so weiter durchgezogen hätte, mir als Fan das Gefühl gegeben hätte: Bayern ist eh nur für meine Ttelsammlung gut, ansonsten kann ich den Club halt nicht leiden...
    Schön beschrieben.
    Bei war der Knackpunkt sein Elfer 2012 gegen Chelsea. Da hatten sie alle das Höschen nass, und er hat war eiskalt. Als er dann ein Jahr später nach dem Triple auf dem Truck stand und den pöbelnden Möwen-Fans in München den CL-Pokal laut schreiend entgegen gestreckt hat, war er endgültig ein Roter für mich.
    Im Nachhinein auch bewundernswert, wie souverän er mit den Dingen um seine Person umgegangen ist. Er hat halt verstanden, wo das herkommt und was die Beweggründe sind (anders als viele, die sich berufen fühlten, uns "Koan Neuer"-Leute zu maßregeln...), und war da immer fair.
  • @eddiedean: Ja, 2012 hat bei mir zumidnest die Wende eingeleitet..
    Stimmt: Sehr souverän. Es gibt sicher einige, die hier vielleicht eher dran zerbrochen wären bzw. unter diesen Umständen auch Fehler gemacht hätten, leistungstechnisch dadurch eingebrochen wären etc..

    Jep: Das unterscheidet ihn eben von den ganzen "Verteidigern" und Fingerzeigern in unseren Reihen. Er weiß, dass er da selber seinen Teil zu beigetragen hat und es somit auch selber in der Hand hatte..

    BTW: Warum Boateng auf keinen Fall gehen würde, würde mich jetzt aber auch mal interessieren. Er wäre für mich einer der Top 3 (Müller, Neuer und eben Boateng)
  • Jérôme sagt über sich selbst, er sei "eher der leise Typ". Das entspricht ziemlich genau dem Eindruck, den er auch vermittelt.

    Ausgesprochen sympathisch. Wünschte, er wäre mein Nachbar. Als Kapitän sehe ich allerdings eher einen anderen Typ Spieler. Robben schrieb ich ja schon. Noch mehr wäre aber vermutlich Hummels der richtige Mann.
  • Naja: Lahm ist ja nun auch nicht der Lauteste und "redeggessligste" in dem Sinne. Und ob jemand, der wie hummels damals auch mal die Mitspieler namentlich vor laufenden Kameras an den Pranger stellt nun dann so viel besser als Kapitän wäre... Das bezweifel ich jetzt aber mal..

    Klar: Bisher hat er sich bei uns sowas nicht geleistet. Aber er ist ja jetzt auch gerade erst wieder da. Von daher: Den lass mal erstmal ein paar Jahre sich in den Club einfinden und fügen (auch, wenn er den Club noch aus "alten" Tagen kennt.. ) Das Kapitänsamt haben sich hier andere Spieler schon eher verdient und auch erarbeitet
  • fan11883 wrote:

    Jérôme sagt über sich selbst, er sei "eher der leise Typ"
    Es kommt ja nicht gerade auf "die Lautstärke" an oder aufs möglichst wilde brüllen oder gestikulieren. Boateng hat schon öfter gut den Eindruck vermittelt das er in kritischen Phasen gut führen und organisieren kann, vor allem mit seinem eigenem Einsatz hat er die anderen auch oft mitgerissen und gezeigt was jetzt sein muß um zu gewinnen, wenn ich da an einige Finals denke ob nun CL oder WM. Und nach dem Spiel bedient er nicht gleich jedes Micro sondern sagt nur was wenn er meint das es nötig ist.
    »»» Aus Datenschutzgründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Postings. «««
  • Bin mir auch gar nicht so sicher, ob Lahm unter CA noch der richtige Kapitän ist.

    Unter Pep hat er seine Funktion perfekt ausgefüllt. Aber ein Team mit mehr Freiheiten braucht womöglich auch einen echten Chef auf dem Platz. Lahm ist ja mehr der Typ "Moderator", was keinesfalls als Kritik gemeint ist.
  • Gehe ich eigentlich auch von aus, war ja jetzt immer schon Stellvertreter. Ich glaube Manu würde sich etwas Gedanken machen wenn ein anderer die Binde bekommt.
    »»» Aus Datenschutzgründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Postings. «««
  • Neuer wäre sicher professionell genug jede Entscheidung zu akzeptieren ohne zu schmollen vor allem wenn der Trainer seine Entscheidung erklärt. Aber er hat ja nun immer die Binde bekommen wenn Lahm nicht spielte und hat ein gutes Standing, sicher auch im Team. Da ist es menschlich das man sich schon etwas Gedanken macht, weil er vermutlich erwartet der Nachfolger zu werden.

    Ich weiß auch nicht ob der Trainer beim FCB generell über den Posten des Capitano's bestimmt oder dieses einfach dem Team überläßt.
    »»» Aus Datenschutzgründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Postings. «««
  • Chris265 wrote:

    fcbeci wrote:

    Aber mein rotes Herz ist irgendwie doch für Boateng, außerdem kann ein Verteidiger kann mE viel mehr in das Spiel eingreifen als der Torhüter.
    Soll hier jetzt bloß keine große Diskussion werden, aber sieht Dein rotes Herz bei Neuer da echt noch ein Problem? Der ist doch mittlerweile sowas von hier angekommen... Wie gesagt, will keinen alte Geschichte aufwärmen (BITTE, BITTE NICHT!!! ;) ), würde mich nur interessieren, ob das für einige wirklich noch ein Problem wäre?
    Für mich ist es zwar nicht wirklich ein Problem. Aber ich bekenne, dass ich aus besagten Gründen lieber einen anderen Kapitän hätte!
    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!
  • morri wrote:

    Chris265 wrote:

    fcbeci wrote:

    Aber mein rotes Herz ist irgendwie doch für Boateng, außerdem kann ein Verteidiger kann mE viel mehr in das Spiel eingreifen als der Torhüter.
    Soll hier jetzt bloß keine große Diskussion werden, aber sieht Dein rotes Herz bei Neuer da echt noch ein Problem? Der ist doch mittlerweile sowas von hier angekommen... Wie gesagt, will keinen alte Geschichte aufwärmen (BITTE, BITTE NICHT!!! ;) ), würde mich nur interessieren, ob das für einige wirklich noch ein Problem wäre?
    Für mich ist es zwar nicht wirklich ein Problem. Aber ich bekenne, dass ich aus besagten Gründen lieber einen anderen Kapitän hätte!
    Dann müsste man ja mit Hummels auch ein Problem haben. Allerdings ist Neuer für mich schon längst als Roter akzeptiert, bei Hummels habe ich da noch so meine Probleme. Mein Freund wird es NIE werden, aber ich erkenne seine Leistungen an und somit auch als Teil der Mannschaft.
    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de