21. Spieltag: Hertha BSC - FC BAYERN 1:1

  • Wenn dieses Team annähernd das zeigen dürfte, was es kann, würde es zu solchen Szenen und den nachfolgenden Diskussionen gar nicht kommen!

    Es ist ihnen bestimmt nicht verboten worden vernünftig zu spielen.


    Ich kritisiere unseren Trainer ja auch, aber du schießt des öfteren übers Ziel hinaus.

  • Ich finde solche Stadien einfach nicht mehr zeitgemäß für Fußball. Ist doch Wahnsinn, wie weit man z.B. in der Ostkurve vom Geschehen entfernt ist.

    für mich hat das Olympiastadion in Berlin schon seinen charme und weit weg vom geschehen? ich war zu BL spielen der Bayern da und zu Pokalendspielen und ich empfand das gerade in der fankurve der Bayern nie als weit weg- im gegenteil

    0

  • …jetzt sind wir wieder genau da, wo uns die Medien haben wollen – Bayern-Dusel, Bayern-Bonus etc. pp. ..und das, nach einem Spiel, wo der Schiedsrichter – in guter BL/DFB-Tradition genauestens bei JEDER Entscheidung GEGEN uns gepfiffen hat…ich sagte während des Spiels, dass dieser Schiedsrichter – und viele vor ihm gerade in dieser Saison - sicher Vorgaben vom DFB/DFL hat, die Liga spannend zu machen.


    Und dann sieht sich derselbe Mann der Verdächtigung ausgesetzt, für uns zu pfeifen? Warum? Weil er die 10 Minuten Zeitverzögerung, die Berlin in diesem Spiel vorgenommen hat, in einen 6 minütige Nachspielzeit umgemünzt hat…wahrlich skandalös…


    …dass er vorher einen Freistoss für die Hertha gepfiffen hat, von dem jeder gesehen hat, das es nie und nimmer ein Foul, sondern ein klare Schwalbe war? Geschenkt, wurde doch daraus die einzige Berliner Chance und das Tor der Berliner. Ist ja nur ein Detail…danach kam 60 Minuten schlimmster Catenaccio aus den 70ern…inkl. übelster Schauspieleinlagen der Berliner Proletentruppe…Fouls gegen Bayern Spieler werden ja in der BL kaum noch gepfiffen, gelbe Karten gibt es erst ab dem 5 Einsteigen von hinten oder nach >20 (geahndeten) Fouls im Spiel…aber auch nicht immer...danach wird dann in schönster ZDF-Manier post-faktisch berichtet…ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt…

    0

  • Ich verstehe nicht wie die Hertha sich da aufregen kann.


    Hertha regte sich auf, weil das Team unter Druck steht. Ist ja nicht das erste Mal, dass man nach starker Hinrunde dramatisch abfällt. Ein Sieg gegen Bayern wäre exakt das Signal, was man brauchte.


    95 Minuten lang schien das möglich. Die Enttäuschung war entsprechend groß.


    Sollte man nicht heißer essen, als es gekocht wurde.

    Uli. Hass weg!

  • Die Bayern-Aura erzwingt XXL-Zugaben


    <X:D
    Was für ein unsagbar schlechter Vollrotz von Herrn Hoeltzenbein...
    Liefert selbst noch die Begründung für die Nachspielzeit- nämlich knackige 33 Minuten Berliner Zeitschinderei- und rückt uns dann aber noch schnell in Richtung Stasi-Club und sagt damit, dass unsere Punkte "von oben" angeordnet sind. Das ist schon dramatisch, was da so als Sportberichterstattung durchgeht.
    Aber schön, dass die Republik wieder etwas hat, um kübelweise die Gülle über uns abzuladen.

    Auf der einen Seite ringt das mit auch nur ein müdes Lächeln ab. Aber auf der anderen Seite liegt das nur an uns. Spielen wir das, was in der Mannschaft steckt, dann wird nicht über die Nachspielzeit sondern über die ach so starken Bayern geheult. Es ist ja nicht so, als hätten wir uns schon von den Duselbayern emanzipiert :whistling:

    #nichtmeinpräsident

  • heute morgen wurde sogar im west-rundfunk gesagt, dass die spielzeit absolut angemessen war, weil die berliner schon ab der 50. minute das spiel verschleppen wollten und das sagte ein sportreporter, der sonst, laut eigener aussage, immer gerne mal vom "bayerndusel" erzählt...


    also wenn der das schon sagt... ^^

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • für mich hat das Olympiastadion in Berlin schon seinen charme und weit weg vom geschehen? ich war zu BL spielen der Bayern da und zu Pokalendspielen und ich empfand das gerade in der fankurve der Bayern nie als weit weg- im gegenteil

    Ohne das es mir jetzt um die Hauptstadt geht, will ich hier mal meine Meinung zu Berlin als
    Endspielort kund tun.
    Für mich waren es jedes mal grandiose Erlebnisse rein vom Endspiel Charakter her.
    Tolle Stimmung von mindestens 35000 gleichgesinnten und die Tartanbahn wird super
    ausgenutzt, die ganze Fläche hinterm Tor ist in unseren Farben ausgelegt und in der Mitte
    ein riesiges Bayern Wappen.
    Ich möchte es nicht missen und ich freue mich schon auf's nächste mal.

    IMMER WEITER, IMMER WEITER

  • Für mich waren es jedes mal grandiose Erlebnisse rein vom Endspiel Charakter her.
    Tolle Stimmung von mindestens 35000 gleichgesinnten und die Tartanbahn wird super
    ausgenutzt, die ganze Fläche hinterm Tor ist in unseren Farben ausgelegt und in der Mitte
    ein riesiges Bayern Wappen.
    Ich möchte es nicht missen und ich freue mich schon auf's nächste mal.

    :!:

    Uli. Hass weg!

  • Es ist ihnen bestimmt nicht verboten worden vernünftig zu spielen.
    Ich kritisiere unseren Trainer ja auch, aber du schießt des öfteren übers Ziel hinaus.

    Ich sage es so, wie es ist! Das was da auf dem Platz gezeigt wird, entspricht nicht dem Anspruch der Spieler. Und die letzten Jahre haben gezeigt, was mit diesem Kader möglich ist!
    Ich glaube nicht an kollektive Tranfunzelligkeit oder spontane Vergreisung des Kaders, dafür ist der Trainer verantwortlich!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich glaube mitlerweile das es nicht nur an CA sondern auch an den Spielern liegt. Die sehen die Buli derzeit einfach nur als Pflichtaufgabe

    Das ist aber nicht genug. Etwas mehr Einsatz ist auch in der BL gefragt. Diese gruseligen Spiele machen echt keinen Spaß
    mehr und ab, und zu ein Ausrutscher nach oben wie gegen die Bullen oder die Gunners reicht halt nicht, um die Fans zufrieden zu stellen.

    0

  • Jetzt wird in 3 Fällen gegen hertha ermittelt



    http://www.bild.de/sport/fussb…-50521114,la=de.bild.html

  • Jetzt wird in 3 Fällen gegen hertha ermittelt



    http://www.bild.de/sport/fussb…-50521114,la=de.bild.html

    Bisher war ich der Hertha gegenüber immer gut gesinnt, aber seit dem letzten Spieltag ist's damit vorbei. Auch hatte ich diesen Trainer immer alls kompetent und fair eingeschätzt, auch da wurde ich eines besseren belehrt. Eins steht fest, zu einem Bundesliga Spiel sieht mich dort niemand mehr. Dann stellt sich dieser Typ noch hin und verschönredet diese Rotzerei. Unfassbar.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • Never say never again.
    Du nimmst das zu persönlich.

    Finde auch, dass man Berlin jetzt nicht allgemein verteufeln sollte.
    Sowas hätte in jedem anderen BL Stadion auch passieren können.
    Und ist es in der Vergangenheit ja auch schon oft genug. Erinnere mich lebhaft an Lautern, wo unser bus auf dem Weg hinauf zum Betze fast jedes Jahr attackiert und unsere Spieler und offiziellen beschimpft, bespuckt und angerotzt wurden.
    Ist keine spezielle Berlin oder Hertha Sache, dass wir so angegangen werden.

  • +++ Eilmeldung +++ 2697. Minute: Lewandowski erhöht gegen Hertha auf 2:1


    Was für ein erfolgreicher Schlussspurt des FC Bayern! Soeben hat Robert Lewandowski die Partie gegen Hertha BSC per Kopfball zum 2:1 in der 2697. Minute für die Münchner entschieden. Nur Sekunden später pfiff Schiedsrichter Patrick Ittrich das Spiel, das seit Samstag um 15:30 Uhr lief, ab. Es dürfte als längstes Spiel aller Zeiten in die Geschichte der Bundesliga eingehen.

    „Let's Play A Game“