21. Spieltag: Hertha BSC - FC BAYERN 1:1

  • Wenn dieses Team annähernd das zeigen dürfte, was es kann, würde es zu solchen Szenen und den nachfolgenden Diskussionen gar nicht kommen!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich muß jetzt einfach mal meinen Senf loswerden .... ich bin immer noch stocksauer über den Mist, der aus dem Maul des schwachsinnlabernden Dardai quoll. Daß uns dieser Fischkopf-Schiri alles andere als gewogen war, ist doch wohl klar an dem zum Gegentor führenden Freistoß, am nicht gegebenen Freistoß beim Foul an Arjen Robben oder auch an der Ungleichheit der vergebenen gelben Karten ersichtlich (wenn ich noch weiter nachdenke, fällt mir wahrscheinlich noch mehr ein). Dieser Trainer ist - ebenso wie die spuckenden Zuschauer - eine denkbar schlechte Visitenkarte für diesen Verein und diese Stadt.
    Wenn der DFB schon gegen unseren Trainer ermittelt, dann sollte er auch mal ernsthaft darüber nachdenken, ob das Pokalfinale wirklich immer in diesem Drecks-Berlin stattfinden muß.

    Im Grunde genommen ist es mir völlig wurscht, wer hinter uns zweiter wird.

  • Wenn der DFB schon gegen unseren Trainer ermittelt, dann sollte er auch mal ernsthaft darüber nachdenken, ob das Pokalfinale wirklich immer in diesem Drecks-Berlin stattfinden muß.


    Hey, jetzt bist du aber kein bisschen besser als der Hertha-Trainer. :)


    Berlin ist cool und das Olympiastadion perfekte Kulisse für das Pokal-Finale. Warum sollte man daran etwas ändern, bloß weil sich ein Trainer, der unter Druck steht, als schlechter Verlierer erweist und irgendein Spinner seine Körperflüssigkeiten nicht unter Kontrolle hat...?

    Uli. Hass weg!

  • Hab´ das Spiel erst ab der 86. Minute gesehen.


    Langweilig ist das, was wir abliefern nicht. Bayern bietet aktuell beste Unterhaltung.

    :whistling::D
    Joah...vielleicht solltest du es mal mit den anderen 86 Minuten versuchen, die ein Fußballspiel gewöhnlich hat, und dann deine Bewertung bezüglich der Langeweile nochmal überdenken...

  • Die Bayern-Aura erzwingt XXL-Zugaben


    <X:D
    Was für ein unsagbar schlechter Vollrotz von Herrn Hoeltzenbein...
    Liefert selbst noch die Begründung für die Nachspielzeit- nämlich knackige 33 Minuten Berliner Zeitschinderei- und rückt uns dann aber noch schnell in Richtung Stasi-Club und sagt damit, dass unsere Punkte "von oben" angeordnet sind. Das ist schon dramatisch, was da so als Sportberichterstattung durchgeht.
    Aber schön, dass die Republik wieder etwas hat, um kübelweise die Gülle über uns abzuladen.

  • :whistling::D Joah...vielleicht solltest du es mal mit den anderen 86 Minuten versuchen, die ein Fußballspiel gewöhnlich hat, und dann deine Bewertung bezüglich der Langeweile nochmal überdenken...


    Manchmal nimmst du es dir zwar vor, aber irgendwie schaffst du es nicht... :) Die Lust, Beiträge so auszulegen, wie sie erkennbar nicht gemeint sind, sitzt bei dir tief.

    Uli. Hass weg!

  • genau. böser fake-mod.


    fob, stelle dich doch mal der heuchelei die du hier seit jahren absonderst. du schreibst irgendwas, gehst in deiner überheblichkeit davon aus dass es keiner merkt und wenn du ein ums andere mal überführt wirst, kommt so eine gülle. und wie immer läst du offen wie es denn richtig auszulegen wäre. eine ganz schwache nummer da rauszukommen.

  • Mir würde ein reines Fussballstadion wesentlich besser gefallen!

    Vielen hier in der Stadt ja auch.


    Für das eine Spiel gegen Bayern in der Liga und das Pokalfinale ist es allerdings perfekt. Wer sich da an der blauen Tartanbahn stört, hat selbst schuld. :)

    Uli. Hass weg!

  • Beiträge wohlwollend auszulegen.

    Es ist nicht mein Job, deine Beiträge auszulegen. Schreib halt das, was du meinst. Wenn du aus vier bzw. zehn Minuten Fußball beste Unterhaltung ableitest, finde ich das seltsam.
    Wenn du das nicht tust, solltest du das halt auch nicht schreiben...

  • Aber dazu muss man 25 Jahre im Münchenr Oly Gast gewesen sein um das zu verstehen


    Mag sein. War und bin in München ja nur Gelegenheits-Gast.


    Finde nicht, dass ein Stadion ohne Bahn eine gute Stimmung garantiert, wie eines mit sie auch nicht zwingend abtötet.


    Für mich ist die Athmosphäre im Olympiastadion insbesondere beim Pokal-Finale, aber auch sonst, wenn die Schüssel denn voll ist, einzigartig im Land.


    Aber das ist vermutlich Geschmackssache.

    Uli. Hass weg!

  • Finde nicht, dass ein Stadion ohne Bahn eine gute Stimmung garantiert, wie eines mit sie auch nicht zwingend abtötet

    du da geht es nicht mal unbedingt um Stimmung - klar vorrangig - aber ich kann mich noch gut Erinnern das man im Oly erst über die Anzeigetafel erfuhr wer auf der Nordseite das Tor geschossen hat weil man in der Südkurve ca. 100 Meter weg war ;(;(

  • Berlin ist cool und das Olympiastadion perfekte Kulisse für das Pokal-Finale

    Deine Sicht der Dinge ... als Demokrat gestehe ich dir diese selbstverständlich zu.


    Für mich ist dieses - ich wiederhole mich - Berlin eine Drecksstadt und unwürdig einer Hauptstadt. Unfähig, einen Flugplatz fertigzustellen, unfähig das S-Bahnnetz intakt zu halten, mit einem Mörderpiraten im Abgeorndetenhaus und dabei viele viele unserer Steuermilliarden verschlingend.
    Genau so attraktiv wäre nach heutigen Maßstäben ein Fußballspiel im 0lympiastadion 0berwiesenfeld.

    Im Grunde genommen ist es mir völlig wurscht, wer hinter uns zweiter wird.

  • Deine Sicht der Dinge ... als Demokrat gestehe ich dir diese selbstverständlich zu.


    Nett von dir.


    Wobei "Dreckstadt" jetzt so demokratisch nicht klingt... :)


    Schlage bei Bedarf aber einen anderen Rahmen vor. Hier geht´s ja eigentlich um ein Fußballspiel.

    Uli. Hass weg!