CL 1/8 Finale Rückspiel: Arsenal London - FC BAYERN 1:5

  • Sie waren näher am Tor ab und zu aber Chancen? Was hatte Arsenal da nach dem 1:0 ?

    einige gute Aktionen und Gelegenheiten hab ich schon noch in Erinnerung aber keine wirklich großen Chancen. Arsenal war leicht im Übergewicht bis zum 11m. Aber kurz davor hat man schon gemerkt dass unsere Mannschaft das Spiel ernster genommen hat als zu HZ1.

    0

  • bis zum 11er und der roten Karte war Arsenal dem 2-0 näher dran als wir dem Remis... danach kippte das Spiel zu unseren Gunsten und Arsenal fiel auseinander


    hat weder was mit CA noch mit PG was zu tun...

    Eben. Das ist das berühmte Momentum, dass dort auf unsere Seite fiel. Genau wie letztes Jahr nach dem 2:2 gegen Juve. Danach waren die fertig und wir on fire.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Weder wurde der Trainer kritisiert, noch wurde von einem möglichen Ausscheiden geschrieben


    Also echt jetzt.
    Du hast vor ein paar Minuten genau zu so einem user , der das mögliche Ausscheiden heraufziehen sah, in einem anderen thread geantwortet.


    Und der Trainer wurde gestern sehr wohl kritisiert, teilweise wieder genau mit den gleichen "Argumenten" wie vorher, von den gleichen usern, die immer schon gegen CA waren.
    Das Thema in game coaching war nur ein Teilaspekt davon bei der Kritik gestern.

  • Waldi hat´s eben in einem anderen Fred richtig beschrieben...es gibt Spiele die entwickeln eine Eigendynamik auch bei Aussichtslosigkeit.


    Das 2:0 war durchaus möglich und das schon vor der Pause.


    Was zählt ist aber das die Mannschaft das im Nachhinein auch erkannt hat das nicht alles Gold war was glänzte.


    Ich könnte mir auch vorstellen das es Mannschaften gibt die das angesichts eines solchen Sieges ausgeblendet hätten (z.B. Schalker oder Kölner.... :D )


    Unsere Jungs aber nicht und das ist gut!

    0

  • Meine Güte, solche Szenen gibt es in jedem Spiel für den Gegner. Gab es auch in der Triple-Saison. Im Rückspiel gegen Arsenal (Giroud, etc.), im Rückspiel gegen Juve (Pirlo-Freistoß, etc.), im Hinspiel gegen Barca, als Messi nur hauchzart am möglichen 1:1 vorbeischrammte und im Finale gegen den BVB in den ersten 20 Minuten. Das gehört einfach zum Spiel dazu. Gegen dieses Momentum kann sich kein Team erwehren, auch kein Trainer. Wir waren in der ersten HZ und auch bis zum Elfer + der roten Karte nicht gut. Aber da nehme ich die Spieler in die Pflicht. Ein Trainer kann da nur bedingt in den Kopf eindringen, wenn da das 5:1 aus dem Hinspiel unterbewusst schlummert. Jedenfalls hat es dann "klick" gemacht, Arsenal war demoralisiert und wir haben uns in einen Rausch gespielt. So einfach ist Fußball manchmal.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Zweimal 5:1...herrlich...


    Aber was CA da wieder gemacht hat...indiskutabel !


    Der Spielstand, gerade auch im Hinblick auf den vom Hinspiel, hätte es ohne wenn und aber gerechtfertigt, Coman (und auch Müller) wenigstens einzuwechseln !


    Aber nicht einmal DAS hat er getan ! Wenn er Coman trotz dessen guter Form komplett auf der Bank läßt, ohne plausible Argumente dafür zu haben - das läßt keinen Zweifel mehr offen, dass Coman unter CA keine Chance hat ! Nicht den geringsten !


    Spätestens nach dem Ausgleich waren wir durch, da hatte Arsenal kapituliert...und wenn er Coman die Chancen verspricht, sich zu beweisen, dann muss er ihm diese Chancen auch mal auf CL-Niveau geben, nicht nur in niederklassigen BuLi-Spielen !
    Dann MUSS er ihn zumindest einwechseln !


    Nein, damit hat CA jeden Zweifel ausgeräumt, dass er irgendwelche Aversionen gegenüber Coman hat !


    Und dann muss man auch vermuten, dass DAS der Grund ist, weshalb man Coman immer noch nicht fix gemacht hat ! Dann wissen die Verantwortlichen auch, dass Coman bei Ancelotti keine Rolle spielt...


    Das CA so mit Coman umgeht, ist schon eine Sauerei...aber dass die CE das so hinnimmt, dass ein Spieler mit derart viel Potential vom Trainer geradezu vergrault wird, DAS ist das Schlimme daran !


    Ich hätte erwartet, dass man Ancelotti mal in den Ar... treten und ihm sagen würde, dass ein Spieler, der das Potential hat, mittelfristig einen Ribery gleichwertig zu ersetzen, auch gefälligst seine Einsätze bekommen und das Vertrauen des Trainers erfahren muss !
    Gerade auch mal auf internationaler Ebene...


    Aber CA hat offenbar Carte Blanche...

    #KovacOut

  • Vielleicht würde einige ganz gut daran tun, Aussagen aus dem Spieltagsthread während des Spiels nicht so ernst zu nehmen...

    Wie man allgemein nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen sollte. Gilt natürlich besonders für Zitate, die manch einer während des Spiels von sich gibt.
    Wobei ich mich ohnehin etwas schwer tue, ein CL-Spiel durchzufiebern und gleichzeitig im Spieltagsfred zu posten :/

    0

  • Meine Güte, solche Szenen gibt es in jedem Spiel für den Gegner. Gab es auch in der Triple-Saison. Im Rückspiel gegen Arsenal (Giroud, etc.), im Rückspiel gegen Juve (Pirlo-Freistoß, etc.), im Hinspiel gegen Barca, als Messi nur hauchzart am möglichen 1:1 vorbeischrammte und im Finale gegen den BVB in den ersten 20 Minuten. Das gehört einfach zum Spiel dazu. Gegen dieses Momentum kann sich kein Team erwehren, auch kein Trainer. Wir waren in der ersten HZ und auch bis zum Elfer + der roten Karte nicht gut. Aber da nehme ich die Spieler in die Pflicht. Ein Trainer kann da nur bedingt in den Kopf eindringen, wenn da das 5:1 aus dem Hinspiel unterbewusst schlummert. Jedenfalls hat es dann "klick" gemacht, Arsenal war demoralisiert und wir haben uns in einen Rausch gespielt. So einfach ist Fußball manchmal.

    stimmt schon; mich stimmt es aber trotzdem bedenklich, wie intensiv wir am Schwanken waren...da hat eine Hz. lang gar nichts gepasst...vor allem die Defensive war ein Torso...allen voran die linke Seite mit Hummels und Alaba...schrecklich...

    0

  • @plattfuss


    aber die Einwechslung von Sanches widerspricht doch Deine Argumentation, hat Er dann mehr Chanchen als Coman...
    oder wie was??

    Offenbar schon...wenn man bedenkt, dass Renato hier bislang noch keine richtig guten Leistungen gezeigt hat, und trotzdem mehr Chancen kriegt als Coman...


    Jedenfalls hat das Spiel gestern wieder gezeigt, dass Ancelotti nur nach (großen) Namen geht - Xabi, Ribery, Robben. DIE sind bei ihm absolute Stammspieler, weil die die größten Namen haben !


    Klar, Robben muss in die Startelf.
    Aber Ribery hätte man zu Gunsten Comans schonen können, wo der doch gerade erst wieder fit ist...


    Und Xabi müsste erst recht auf die Bank, so schwach, wie der zurzeit ist...dafür hätte Kimmich von Anfang an rein gemußt...
    Aber gerade auch, dass er immer noch Xabi bringt, zeigt überdeutlich, dass die aktuelle Form absolut kein Kriterium für CA ist, sondern nur der Name...


    Auch wenn wir Kurs auf die Meisterschaft nehmen, auch wenn wir souverän ins CL-Viertelfinale eingezogen sind...mit DIESER Art und Weise ist CA definitiv nicht der Richtige für den FCB !

    #KovacOut

  • Also echt jetzt.
    Du hast vor ein paar Minuten genau zu so einem user , der das mögliche Ausscheiden heraufziehen sah, in einem anderen thread geantwortet.

    Also echt jetzt! ^^
    Zu dem Zeitpunkt hatte ich den anderen Beitrag noch gar nicht gesehen. Zumal der von heute war- es ging aber um den Spieltagsthread gestern...
    Aber ehrlich, das ist jetzt dermaßen blöde, was wir hier veranstalten. Ich zumindest sehe keinen Grund, mich nun über so etwas zu streiten, und dann auch noch threadübergreifend. Ein paar Schwarzmaler gibt's immer...*achselzuck*...bin raus...

  • stimmt schon; mich stimmt es aber trotzdem bedenklich, wie intensiv wir am Schwanken waren...da hat eine Hz. lang gar nichts gepasst...vor allem die Defensive war ein Torso...allen voran die linke Seite mit Hummels und Alaba...schrecklich...

    Es lag gar nicht so sehr an der Defensive, sondern daran, dass der komplette Rest der Mannschaft die Arbeit eingestellt hatte. Kein Pressing, dumme Ballverluste, und dann darf Arsenal ungebremst ständig auf unsere Verteidiger zulaufen. Die waren dementsprechend die ärmsten Schweine.
    Allerdings war es schon brutal, wie Alaba im freien Raum herum gerannt ist und keinen Zugriff bekam. Ist mittlerweile wesentlich besser in der IV, auf LAV wäre Bernat meine Wahl.

  • Offenbar schon...wenn man bedenkt, dass Renato hier bislang noch keine richtig guten Leistungen gezeigt hat, und trotzdem mehr Chancen kriegt als Coman...

    Bullshit. Schau dir die Minuten an und wie die Spieler zur Verfügung standen.
    Wenn du unbedingt Kritik üben musst, dann aber bitte auf Basis von Fakten.

  • Wir sind mit 5:1 ins Spiel gegangen und haben auch gut Angefangen.
    Doch Irgendwie haben wir den Faden verloren und die Gunners haben aufgedreht und jeder, wirklich jeder Pass von denen ging durch uns durch wie ein heisses Messer durch Butter.
    Dann schiesst Walcott auch noch einen voll unter die Latte und die Gunners schnupperten Höhenluft.
    Da macht sich ein Spiel schonmal Selbstständig, wenn man absolut keinen Zugriff auf den Ball bekommt.


    Hätten die Gunners ihre paar Chancen zu 100% verwertet, so hätte es nochmal Spannend werden können.


    Dann kam die zweite Halbzeit und die Gunners machten weiter Druck, bis zum entscheidenden Elfmeter und der roten Karte.
    Ab da war die Messe gelesen und die Gunners zerfielen in die Bedeutungslosigkeit und gaben auf.


    Wir spielten uns in einen Rausch und bekamen Platz ohne Ende und die Tore fielen gefühlt im Minutentakt.


    Ein Spiel, zwei Gesichter unserer Mannschaft.
    Wobei mir das Gesicht der zweiten HZ zusagte, dass der Ersten war Pomadig und Uninspirierend und viel zu Fahrlässig.
    Wo man schon denken konnte, "Na, die werden doch solch einen Vorsprung nicht aus der Hand geben wollen!".


    Der Stoppoint für die Arsenal bemühungen war der Abseitsverdächtige Elfmeter, den Lewy dann verwandelte und natürlich diese für mich überzogene rote Karte.
    Das war der allgemeine Knackpunkt und für uns der Startschuss zur Atacke.


    Unsere Mannschaft ist Verdient ins Viertelfinale gekommen und nun warten wir auf unseren nächsten Gegner, wer auch immer dies sein möge.

    0