Resterampe 21. Spieltag

  • Respekt...die eigene Meinung so standhaft zu vertreten, obwohl sie falsch ist...das nenne ich Rückgrat.
    Ob's dir passt oder nicht, eine Tatsachenentscheidung kann nicht korrigiert werden, nicht bei nach FIFA-Regeln und nicht nach den Richtlinien des DFB...


    Der Sinn einer TE ist der, dass ein Schiri nicht willkürlich mit Entscheidungen jonglieren kann...und wenn ein Schiri jede Entscheidung auch etliche Sekunden später (wenn schon eine neue Spielsituation läuft) noch zurücknehmen könnte, wäre der ganze Sinn der TE für den Ar...


    by the way : Warum zitierst du das Regelbuch der FIFA dann nicht, wenn du dich schon drauf berufst ?

    Ich weiß eigentlich gar nicht warum ich antworte, aber:


    Es geht bei der Tatsachenentscheidung darum, dass sie von Kontrollgremien hinterher nicht zurückgenommen werden kann. Der Schiedsrichter hat aber definitiv Handlungsspielraum, Entscheidungen zu widerrufen. Das würdest du jedes Wochenende in jedem Spiel sehen, wenn du genau hinschauen würdest.

  • Ob's dir passt oder nicht, eine Tatsachenentscheidung kann nicht korrigiert werden, nicht bei der FIFA und nicht beim DFB...

    genau so ist es ja. das versuche ich dir ja zu erklären. der verband kann im nachhinein nichts ändern. der schiedsrichter darf es aber. wenn er pfeift und falsch liegt und der lienienrichter es ihm sagt bzw anzeigt kann er nicht nur, sondern muss sogar anders entscheiden.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Hab eigentich nur ich so einen schlechten Empfang bei Sky Bundesliga HD 1? Die anderen HD sender funktionieren problemlos. Ich schaue das Spiel notgedrungen ohne HD.

    Über Sat ist alles in Ordnung. Hast du eventuell Kabel?

    TRIPLE SIEGER 2020

  • Warum zitierst du das Regelbuch der FIFA dann nicht, wenn du dich schon drauf berufst ?

    Entscheidungen des Schiedsrichters
    Die Entscheidungen des Schiedsrichters zu spielrelevanten Tatsachen sind endgültig. Dazu gehören auch das Ergebnis des Spiels sowie die Entscheidung auf „Tor“ oder „kein Tor“.
    Der Schiedsrichter darf eine Entscheidung nur ändern, wenn er feststellt, dass sie falsch war, oder, falls er es für nötig hält, auch auf einen Hinweis eines Schiedsrichterassistenten oder des vierten Offiziellen.




    ändern darf der Schiri es nur nicht mehr wenn die spielsituation sich verlagert hat, z.b. der ball schon tief in der gegnerischen hälfte ist oder er das spiel abgepfiffen hat.





    damit wirst du dich zwar wieder nicht zufrieden geben, ist mir aber ehrlich gesagt egal. das wird mir gerade zuviel


    [Blocked Image: http://www.123gif.de/gifs/spielzeug/spielzeug-0018.gif]

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wenn ich heute im direkten Sportdirektorduell mich für einen entscheiden müssen, dann wäre es Schmadtke. Irgendwie ist der mir sympathisch und ein generell ein Mann klarer Worte, auch wenn es um unseren Verein geht im positiven Sinne natürlich.


    Und der Modeste ist schon imponierend. Als Rotationsspieler für Lewa möglicherweise eine Überlegung wert.

    0

  • Und der Modeste ist schon imponierend. Als Rotationsspieler für Lewa möglicherweise eine Überlegung wert.

    wäre kein schlechter, frage ist nur ob er darauf bock hat. bei hofffenheim hatte er ganz schön rumgemotzt als er draußen saß. kalr, Bayern ist was anderes als Hoffenheim aber ob er wirklich ein typ für die bank ist???


    dann müsstest du ihn wohl auch oft spielen lassen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • wäre kein schlechter, frage ist nur ob er darauf bock hat. bei hofffenheim hatte er ganz schön rumgemotzt als er draußen saß. kalr, Bayern ist was anderes als Hoffenheim aber ob er wirklich ein typ für die bank ist???
    dann müsstest du ihn wohl auch oft spielen lassen.

    Das stimmt. Modeste, Wagner oder Mister X - Hauptsache eine vernünftige Entlastung für Lewa.

    0