22. Spieltag: FC BAYERN - Hamburger SV 8:0

  • wird gegen diesen Gegner ein kontrolliertes und ansehnliches 1:0, mindestens. :)

    Bei einem 2:1-Tipp könntest Du ja Recht haben - aber ohne Gegentor? Nie im Leben! ;)


    Noch schöner wäre es, wenn sie uns überraschen und die Hanseaten aus der Arena schießen würden... Träumen wird ja wohl noch erlaubt sein! :D

  • Ja, ich freu mich auf das Spiel, auch wenn ich aufgrund der vorherigen Spiele nicht wirklich etwas erwarte. Alleine, weil mein FCB spielt!

    Klar, bin auch wieder, wie seit Jahrzehnten dabei, nur, bei mir ist die Freude begrenzt, die könnte sich nur durch ein gutes Spiel steigern.....

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Da Gisdol ein guter Taktiker ist, wird er entweder mit einer Fünferkette [bzw. Dreierkette, die sich defensiv in Fünferkette verwandelt...] starten oder mit einer Viererkette und drei Sechsern davor. Gegen JEDES Team, das so eine Formation in dieser Saison gespielt hat, hatten wir Probleme. Umgekehrt haben wir gegen alle Teams, die Viererkette ohne dichtes Mittelfeld gewählt haben, gut ausgesehen. (...zuletzt gegen Arsenal z.Bsp....).


    Es wird also sehr spanned, welche taktische Formation wir morgen haben und wie der HSV darauf antwortet. Wenn das wieder ein derart knappes Spiel wird bzw. wenn sich das taktische Muster wiederholt und wir deshalb Punkte lassen, dann sehe ich richtig schwarz für den Rest der Saison. Weil - entweder man spielt mal flexibel gegen eine Fünferkette (bzw. 4er und 3 Sechser davor...) oder man wird taktisch derart durchschaut, dass man im Grunde gegen jeden Gegner Probleme bekommt.


    Das Hertha-Spiel hat klar gezeigt, wie wenig das Spiel gegen - einen auf dem Papier deutlich besseren gegner als Berlin - Arsenal im Grunde aussagt. Es ist nicht (allein) eine Frage der Einstellung. Genauso wenig ist es der Mythos von auf den Punkt fit sein, nämlich im späten Frühjahr. Die Leistung hat zu ganz großen Teilen mit der richtigen Taktik zu tun bzw. damit, die richtige Antwort auf die Taktik des Gegners zu finden. Wenn unsere Außen abgedrängt werden bzw. dazu gezwungen sind, nach innen zu ziehen und der Gegner gut verschiebt und das Zentrum dann dicht macht, dann sehen wir IMMER ALT aus.


    Die Mannschaft selbst hat das offenbar gut verstanden. deshalb war man auch überrascht über die gute Leistung am letzten Mittwoch. Weil man nicht erwartet hatte, gegen Arsenal solche Räume zu bekommen. Und genauso war man enttäuscht gegen Hertha; weil da wieder das alte Problem aufgetaucht ist. Für mich ist der große Test für Carlo, ob er das endlich einsieht oder ob er sein stures 4-3-3 weiter durchzieht, bis die Duselsiege sich irgendwann in Niederlagen verwandeln...

  • Alternativ:


    0:1 Holtby, 34'


    1:1 Robben, 90+7


    ...Gisdol flippt aus, bespuckt den 4. Offiziellen und wir gewinnen das Spiel 3:0 am grünen Tisch. ^^

    0

  • jetzt wo franck wieder auf der bank sitzt, wird es bei arjen wohl nicht mehr lange dauern... :S


    vielleicht werden wir dieses mal vom robberyfluch verschont, es wäre wünschenswert :whistling:

  • Oh Gott. Alonso kann nicht spielen. Da bekommt der Italiener eine schlaflose Nacht. Was soll er da machen.


    Vielleicht muss er aber auch zu seinem Glück gezwungen werden.

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!: