Alles zu den deutsch-türkischen Beziehungen

  • die leute werden halt wieder irre gemacht...


    angeblich soll das auswärtige amt ausgegeben haben, dass man als tourist, bezüglich der politischen gesinnung, gezielt angesprochen wird und sich da bedeckt halten soll...
    hat man mir so gesagt...


    öhm, ok!?... also ich weiß zwar, dass man davon abgeraten hat, sich dort zu politischen themen zu äußern, aber dass man gezielt angesprochen wird, ist mir neu und dazu finde ich auch bislang nichts...


    keine ahnung... die türkei ist nicht mein urlaubsland, davon ab...
    dass aber diesbezüglich jetzt wieder auch gezielt panikmache betrieben wird, kann ich mir durchaus vorstellen...
    nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird...


    im übrigen bleiben diktatoren nicht an der macht, weil das alles zu verharmlost wird, sondern weil viel eher eine art "schreckensherrschaft" publiziert wird... DAS hält solche leute im amt...
    er kann nämlich auf grund dieser defensivhaltung seinem volk klarmachen, dass wir alle total PÖHSE sind und wir uns alle gegen ihn und sein volk verschworen haben...


    indem ich das aber zum großteil ignoriere und so weitermache, wie bisher, entziehe ich dem ganzen weitaus mehr macht, als man glaubt...


    die panikmache und der gestreute hass ist es nämlich, der solche leute am leben hält... damit können sie nämlich stets vor ihrem volk punkten...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Unabhängig von der Türkei, würde ich persönlich eh keinen Urlaub mehr in einem islamischen Land machen.
    Es gibt genügend andere schöne Länder wie Griechenland, die Kanaren, Südfrankreich oder Spanien, wenn man in die Sonne und ans Meer möchte.
    Ansonsten eben eine Fernreise, wenn es der Geldbeutel zulässt.
    Hätten die Amis die Türken nicht in die Nato geholt und wir nicht diesen dämlichen Deal gemacht, würde es diese Diskussion mit einem Despoten wie Erdogan nicht geben.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • wenn man in die Sonne und ans Meer möchte.

    Vielleicht interessieren sich andere auch eher für Kultur, Geschichte oder die Menschen und ihre Lebens- und Sichtweise, und da bieten islamisch geprägte Länder gerade für einen Europäer größere Anreize als Nachbarländer.

  • Vielleicht interessieren sich andere auch eher für Kultur, Geschichte oder die Menschen und ihre Lebens- und Sichtweise, und da bieten islamisch geprägte Länder gerade für einen Europäer größere Anreize als Nachbarländer.

    Haben wir doch genug von im eigenen Land und außerdem war das meine Meinung.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Unabhängig von der Türkei, würde ich persönlich eh keinen Urlaub mehr in einem islamischen Land machen.

    So denken mittlerweile viele, die nicht auf die Kämpfer Allahs treffen wollen. Deswegen explodieren die Reisereise in Spanien etc.

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • ARD berichtet gerade, dass in der Türkei wieder ein deutsches Ehepaar mit türkischer Abstammung festgenommen wurde.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de