Alles zu den deutsch-türkischen Beziehungen

  • heißt doch auch die Türken, die Syrer, die Russen.

    machts nicht besser oder einfacher... ist alles ein Durcheinander jeder gg jeden und alle für sich selbst, ob Russen, Türken, Araber, Kurden, Amis, Terroristen. für mich ist da kein guter dabei.

    0

  • es gibt keine guten und es ist längst undurchschaubar. da gebe ich dir recht. ich frage mich auch wie die kämpfer wissen wen sie wegen was gerade abknallen. oder das ist längst egal.


    aber die kurden zu bewaffnen um den is zu bekämpfen ist böse. dabei liegen mir noch selbstgeiselungen in den ohren derjenigen die den westen beschimpft hat untätig dem morden in diesem land zuzusehen.


    also: nix machen: böse. selber am krieg teilnehmen, egal auf welcher seite: suber bäh. waffen liefern, egal für wen, pfui.


    wie so oft, egal was man macht oder nicht macht. falsch ist es in jeden fall. so leicht machen es sich die meisten.

  • die Waffenlieferungen an die Türkei sind sicher vertraglich bindend in irgendeinem militärischen Abkommen. da kommt weder die eine noch die andere Seite raus. die Bewaffnung der Milizen damals war nicht nur auf kurdische Vertreter beschränkt, ist wieder ne andere Geschichte und hat mit dem vorherigen nix zu tun . war damals scho falsch is aber eh vorbei... aktuell hast ja inzwischen ne ganz andere Situation. der Daesh fast ganz weg aber andere Milizen noch da. und Assad... Trump wird sich wohl weitestgehend raus halten, Vladi und Erdo haben sicher einen Deal.


    also rein persönlich glaub ich Syrien könnte des Esels Ende werden, deswegen fühl i mich bissl befangen und egoistisch.

    0


  • also: nix machen: böse. selber am krieg teilnehmen, egal auf welcher seite: suber bäh. waffen liefern, egal für wen, pfui.


    wie so oft, egal was man macht oder nicht macht. falsch ist es in jeden fall. so leicht machen es sich die meisten.

    Da geb ich dir recht. Ich glaube auch, dass es nur ‚falsche‘ Lösungen gibt, solange die entscheidenden Mächte nicht am selben Strick ziehen. Würden sich Russland und die USA einig, würde es ganz schnell besser in Syrien. Leider ein Wunschdenken.


    Wenn ich am Reissbrett alleine entscheiden dürfte, würde ich es wohl folgendermassen machen: Russland und die USA schliessen einen Syrien-Pakt und gehen nur noch koordiniert vor. Der Iran wird aus dem Land gebeten. Die Kurden bekommen einen eigenen Staat und Erdogan und Assad gehen zusammen ins Exil auf den Mond oder den Erdkern. ;)

    0

  • Da geb ich dir recht. Ich glaube auch, dass es nur ‚falsche‘ Lösungen gibt, solange die entscheidenden Mächte nicht am selben Strick ziehen. Würden sich Russland und die USA einig, würde es ganz schnell besser in Syrien. Leider ein Wunschdenken.
    Wenn ich am Reissbrett alleine entscheiden dürfte, würde ich es wohl folgendermassen machen: Russland und die USA schliessen einen Syrien-Pakt und gehen nur noch koordiniert vor. Der Iran wird aus dem Land gebeten. Die Kurden bekommen einen eigenen Staat und Erdogan und Assad gehen zusammen ins Exil auf den Mond oder den Erdkern. ;)

    warum willst du den Mond ruinieren? Hat der dir was getan? :huh:

    rot und weiß bis in den Tod

  • denn Jota-Horst wetzt schon die Messer.

    wenn eines verlässlich ist dann wohl leider das, Horst lauert sicher schon auf die nächste Gelegenheit zum "Gegenschlag"...das wird wohl eine sehr konstruktive Gemeinschaft werden, dieses neue Team der Mutti da noch weiter vorsitzen darf.

    „Let's Play a Game“