25. Spieltag: Borussia M'gladbach - FC BAYERN 0:1

  • Da ist aber nicht Sanches schuld. Was hat der denn auf dem linken Flügel zu suchen?
    Da muss ich halt umstellen und mach das Zentrum dicht.

    Ungestümes Verhalten, kopfloses Spielen.
    Beides kann man besser machen, auch wenn man nicht auf seiner angestammten Position spielt.


    Er war, so leid es mir tut, in den letzten Minuten in der Tat ein Unsicherheitsfaktor. Wenn Kimmich, Martinez und Thiago am Ende nicht mit Leib und Seele in die Bälle reinspringen, wird es nochmal brand gefährlich.

    0

  • Da ist aber nicht Sanches schuld. Was hat der denn auf dem linken Flügel zu suchen?
    Da muss ich halt umstellen und mach das Zentrum dicht.

    Naja, ich bemängele in diesen Szenen hauptsächlich sein mangelndes Defensivverhalten. Ich erwarte ja nicht, dass er da glänzt.


    Ich will da aber jetzt auch kein Fass aufmachen. Ist eine schwierige Situation für ihn. Nur ist es eben so, dass es nicht gut für seine Position ist, wenn er dann noch Minuspunkte sammelt.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Die ganzen Robben-Kommentare hier sind lächerlich. Stellt euch vor, wir hätten dafür einen wie Özil...

    Vor allem bleibt da garantiert nichts hängen. Die gehen jetzt duschen und danach ist die Sache wieder gegessen. Meine Güte, in einer Mannschaft darf es auch mal krachen.


    Wenn das aktuell wirklich unser größtes ''Problem'' ist. Robben ist ein Spieler, der immer brennt und 100% gibt.

    0

  • Man höre sich dazu Müller an. Der ordnet das vollkommen richtig ein.
    13 Punkte vor und dennoch ist die Anspannung da. Das macht das Team aus. Wir sollten an der Stelle da auch nicht mehr draus machen, als es letztlich war. Robben war schon immer hitzig und hat solche Reaktionen schon häufiger gezeigt. Selbiges gilt auch für Ribery.

    Und das werden sie sich abgewöhnen müssen! Sonst wird's zum Karriereende richtig ungemütlich bei uns.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Alles gut mit Robben, lieber so als das er mit hängendem Kopf emotionslos vom Platz schleicht. Er brennt eben noch

    Mit hängenden Kopf ist nur eine andere Art der Enttäuschung und nicht unemotional.
    Auf jeden Fall nicht unkollegial.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • die werden beide gehen bevor sie nicht mehr erste wahl sind, leider.

    Weiß nicht. Sie verlängern ja und tun es vielleicht nochmal, aber dann muss es ihnen klar sein, dass sie keine 25 mehr sind. Und vor allem muss klar sein, dass ihre Nachfolger auch spielen müssen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Warum sollen sie dann aufhören?Ja, man macht Faxen, weil's lächerlich war.

    Vor allem weil Robben lange genug hier ist, um ihn zu kennen und damit entspannt umzugehen. Der brennt eben immer - und diese Einstellung braucht er für sein Spiel. Da interpretiert eben keiner mehr was Negatives auf Kosten der Mannschaft rein.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Wir hatten das Spiel 80 Minuten lang unter Kontrolle und müssen es dann besser spielen. Eine Mannschaft wie Gladbach, die müde ist und uns außerdem fußballerisch nicht gefährlich werden konnte, darf am Ende nicht zu diesen Möglichkeiten gelangen. Das hätte nicht sein müssen. Wenn man da wirklich Punkte lässt, ist es mehr als unnötig.


    Trotzdem: Insgesamt eine saubere, aber keine grandiose Leistung und ein unter dem Strich verdienter Sieg. Das war ein fantastischer Schritt Richtung Meisterschaft.


    Klasse, Jungs!

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Vor allem weil Robben lange genug hier ist, um ihn zu kennen und damit entspannt umzugehen. Der brennt eben immer - und diese Einstellung braucht er für sein Spiel. Da interpretiert eben keiner mehr was Negatives auf Kosten der Mannschaft rein.

    Wird ein Problem werden, wenn er sich nicht ändert, denn für eine gute Entwicklung der Mannschaft wird das öfter nötig werden. Alonso ist doch nicht unmotiviert, oder? Warum kann der sich korrekt verhalten?

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Man höre sich dazu Müller an. Der ordnet das vollkommen richtig ein.


    13 Punkte vor und dennoch ist die Anspannung da. Das macht das Team aus. Wir sollten an der Stelle da auch nicht mehr draus machen, als es letztlich war. Robben war schon immer hitzig und hat solche Reaktionen schon häufiger gezeigt. Selbiges gilt auch für Ribery.

    Das zeigt es auch das es der Trainer nicht leicht hat, selbst bei so einem Vorsprung zum zweiten in der LIga, alle wollen spielen und sogar so erfahrene wie Robbery zeigen heftige Reaktionen wenn man sie auswechselt...Der Trainer läßt sich davon nicht beeindrucken und zieht seine Linie durch, ganz stark. Vermutlich wird der Carlo Robbery nachher jeweils einen Klaps auf den Hintern geben, einen kleinen Schwerz machen und alles ist gut.

    „Let's Play A Game“

  • Vielleicht sollte man ihm zunächst mal ein paar Spiele geben, in denen er mal richtig durchspielen kann. Augsburg wäre da eine gute Gelegenheit!

    Sorry, aber er hat in den paar Minuten nicht nur keine Bindung gehabt... das könnte man verschmerzen, dass kommt mit der Zeit ggfs., aber er hat nicht mal Einsatz gezeigt, ist rumgetrabt als hätte er 5 englische Wochen in den Beinen... defensiv war das grauenhaft...kann sein das er es eigentlich besser kann... aber das was er in den Einsätzen für den FCB gezeigt hat, reicht bei weitem nicht... bei anderen Teams die nicht jedes Jahr probieren das Triple zu holen, kann man ihm Zeit geben und schaun was bei rumkommt, beim FCB muss man aber sofort brennen und Qualität zeigen... ist ja kein Beinbruch wenn er es über eine Ausleihe erst bei uns schafft, Lahm hat auch den Umweg benötigt...aber so kann man ihn nicht bringen ohne einen anderen Spieler der bereits jetzt mehr gezeigt hat, auf der Bank zu lassen!

  • Die Blöd hat folgende Interpretation. Man beachte den letzten Satz :D:D


    "Trotzdem miese Laune bei Bayern: Robben schlägt bei seiner Auswechslung in der 85. Minute wütend die Hand von Trainer Carlo Ancelotti weg, anstatt abzuklatschen. Sitzt danach wenig amüsiert auf der Bank. Schon vorher hatte er gegen Ancelotti gestänkert, weil der nicht abgespielt hatte."


    Der italienische Spielertrainer der.......Damische

  • Wird ein Problem werden, wenn er sich nicht ändert, denn für eine gute Entwicklung der Mannschaft wird das öfter nötig werden. Alonso ist doch nicht unmotiviert, oder? Warum kann der sich korrekt verhalten?

    Diese Diskussion macht keinen Sinn. Verschiedene Menschen reagieren eben verschieden. Dass Dir Alonso da besser gefällt, kann ich verstehen. Aber ich sehe kein Problem, wenn ein Spieler bei seiner Auswechslung sauer ist und das auch zeigt. Vor allem nicht bei einem Spieler, den man seit Jahren so kennt.


    Wenn er jetzt daraus in der Mannschaft noch ein großes Thema macht, wäre das ein Problem. Aber daran glaube ich nicht.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Wird ein Problem werden, wenn er sich nicht ändert, denn für eine gute Entwicklung der Mannschaft wird das öfter nötig werden. Alonso ist doch nicht unmotiviert, oder? Warum kann der sich korrekt verhalten?

    Blödsinniger Vergleich, sorry. Alonso ist eben nicht schon immer für seinen Ehrgeiz und seinen unbedingten Willen bekannt, sondern für ein ruhiges und ausgeglichenes Wesen. Wenn du Ribéry und Robben diese Eigenschaften nehmen willst, kannst du sie auch gleich wegschicken.


    Mei, man könnte das ja als Zeichen dafür sehen, dass das Mia san mia von der Truppe gelebt wird, gerade von den beiden. Oder wir machen uns selbst lächerlich, indem wir unserer Mannschaft die Fähigkeit absprechen, mit so etwas reflektiert umzugehen.