25. Spieltag: Borussia M'gladbach - FC BAYERN 0:1

  • Das einzige was ich Robben vorwerfe, dass er Sanchez da so abklatscht. Der hat eh schon Probleme, das hilft seinem Selbstvertrauen nicht wirklich.


    Der Rest ist völlig ok. Wer was anderes haben will kann ja unter der Woche Özil anfeuern.

    0

  • True @berlinerbazi . Robben is so great but when coach with 57 years ( 24 years older than him ) comes and thanks him for his playing, not a good behavior we see from him.

    I wouldn't overrate that. Robben has always been like this, he has always had a temper. But that's part of what makes him so good as a player. Ancelotti knows how to cope with that, I'm sure. As long as they keep their hands off of each other, Ribéry and Robben are our most valuable assets.

  • With his goal vs Gladbach, Thomas Muller reaches to Elber with 95 Bundesliga goals. Also he played his 250th Bundesliga game.
    Congradulations Esmuellert ;)

    0

  • Ich leg mich fest, Sanches muss verliehen werden, falls er überhaupt mal was für den FCB werden sollte....bei uns bekommt er mit solchen Kurzeinsätzen kein Bein aufm Boden, war echt zum Abgewöhnen!

    http://www.bild.de


    BAYERN-EKLAT UM ROBBEN. :(

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • habe nur die 2. hz. gesehen. solider, souveräner auftritt wobei wir uns das leben am ende unnötig schwer machen. erstens die chancenverwertung, zweitens die letzten 10 minuten. das erninnerte an CA´s anfangszeit hier. wir lassen die einfach zu viel vor dem strafraum spielen, keinerlei körperligkeit, kein pressing, keine pässe die einen konter ermöglichen würden. dabei hatten wir eine gute woche frei und die am donnerstag ein spiel, wir mit voller kapelle, die mit einigen schlüsselspielern nicht dabei. sowas gegen real dann bye-bye bayern. das muss absolut nicht sein.


    unterm strich aber erneut eine tolle leistung und auch guten einwechslungen.

  • I wouldn't overrate that. Robben has always been like this, he has always had a temper. But that's part of what makes him so good as a player. Ancelotti knows how to cope with that, I'm sure. As long as they keep their hands off of each other, Ribéry and Robben are our most valuable assets.

    Sure, Ancelotti knows how to deal with that. But to be honest, you have`t seen such a action for a very long time. It was simply unnecessary and that´s all. I am sorry for Sanches...

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ansonsten war das kein schönes Spiel, aber wir haben voll dagegen gehalten. Wir standen in der Defensive bis auf die Schlussphase sattelfest und haben das Ding verdient gewonnen! In der Hinrunde hätten wir uns da noch eins gefangen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das einzige was ich Robben vorwerfe, dass er Sanchez da so abklatscht.

    Das gibt es doch nicht :!:


    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/BsNDU7rIAAI1Y6B.jpg][Blocked Image: http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/l-r-bayern-munich-s-italian-1.6167130.1470487665!httpImage/1233241681.jpg_gen/derivatives/d540x303/1233241681.jpg]


    Neben unserem Renato übrigens der andere Neue Mats Hummelz :whistling:

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel

  • Also ich fand es jetzt nicht ok von Robben. das Spiel war gelaufen, und bin mir sicher das der Trainer ihn schonen wollte. Aber seinen Trainer die Hand so weg zu klatschen finde ich etwas Respektlos. Das selbe hat er z.B auch bei Real gemacht. Ich kann mir vorstellen das es schon ein Gespräch gibt deswegen. Er muss an die Mannschaft denken. Andere haben auch ein recht zu spielen.

  • Der Respekt vor dem Trainer scheint nicht allzu groß zu sein, was ich aus mancher Spielersicht durchaus nachvollziehen könnte. Mit Guardiola hätte er das in dieser Form wohl nicht gemacht.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Der Respekt vor dem Trainer scheint nicht allzu groß zu sein, was ich aus mancher Spielersicht durchaus nachvollziehen könnte. Mit Guardiola hätte er das in dieser Form wohl nicht gemacht.

    ?(?(?(


    hatte müller dann keinen Respekt vor pep??? da gab es ja auch mal böse worte als er ausgewechselt wurde

    rot und weiß bis in den Tod

  • Der Respekt vor dem Trainer scheint nicht allzu groß zu sein, was ich aus mancher Spielersicht durchaus nachvollziehen könnte.

    Der Respekt vor dem derzeitigen Trainer scheint gerade deshalb so groß zu sein, weil der nämlich solche Emotionen nicht überbewertet und gleich sein Ego angegriffen fühlt. Der Spieler der sich emotional so hat gehen lassen, weiß wohl das ihm das von diesem Trainer im Nachhinein nicht noch tagelang aufs Butterbrot geschmiert wird. Der Spieler hängt sich im Training rein, gibt Gas und für den Trainer war das nie eine Sache auf die er nun reagieren müßte. Und der Spieler zahlt irgendwann gerne zurück.

    „Let's Play A Game“

  • Der Respekt vor dem derzeitigen Trainer scheint gerade deshalb so groß zu sein, weil der nämlich solche Emotionen nicht überbewertet und gleich sein Ego angegriffen fühlt. Der Spieler der sich emotional so hat gehen lassen, weiß wohl das ihm das von diesem Trainer im Nachhinein nicht noch tagelang aufs Butterbrot geschmiert wird. Der Spieler hängt sich im Training rein, gibt Gas und für den Trainer war das nie eine Sache auf die er nun reagieren müßte. Und der Spieler zahlt irgendwann zurück.

    Das ist aber mindestens so weit hergeholt, wie Bulles unterstelltes Respektsproblem.


    Robben macht sich da bestimmt keine Gedanken - "...ach, der Carlo, der ist cool - da kann ich ruhig mal ausrasten..."


    Unglaublich, auf was für Ideen manche kommen. Das war halt einfach Robben, wie wir ihn kennen - machmal einfach ein bisschen drüber.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Die Hand des Gegenübers schlägt man nicht so weg, das gehört sich nicht. Wobei ich das jetzt auch nicht so hoch hängen würde, das Ganze hatte ja weniger mit dem Trainer als mit der Szene vorher zu tun.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller