27. Spieltag: 1899 Hoffenheim - FC BAYERN 1:0

  • Hummels: Für uns war das noch einmal ein wichtiges Zeichen, dass wir mit dieser leicht passiven Haltung nicht halb so gut sind, wie wenn wir richtig aktiv sind. Das Verhalten ohne Ball überträgt sich immer auch auf das Verhalten mit Ball. Wenn man ohne Ball zu passiv ist, wird man auch in Ballbesitz nachlässig und fahrig. Das war in der ersten Halbzeit der Fall. In der zweiten Halbzeit hat man gesehen, was passiert, wenn wir ein bisschen Leben reinbringen. Dann können wir eine der aktuell stärksten deutschen Mannschaften in ihrem Stadion nicht nur in ihre Hälfte, sondern ins letzte Abwehrdrittel drücken.

    :!:
    Schön, dass das in der Mannschaft so gesehen wird!

  • Uneingeschränkte Zustimmung.


    Ganz vergessen sollte man aber auch nicht, dass Hoffenheim wenn ich nicht irre in Hälfte eins bereits sechs Kilometer mehr in den Beinen hatte. Das war letztlich der Schlüssel zur Führung. Aber sicher auch ein Grund dafür, dass man dann in der zweiten Hälfte nicht mehr viel entgegenzusetzen hatte.


    Aber klar, wir müssen auf uns schauen. Und gestern waren wir nun mal zu passiv.

    Uli. Hass weg!

  • Ganz vergessen sollte man aber auch nicht, dass Hoffenheim wenn ich nicht irre in Hälfte eins bereits sechs Kilometer mehr in den Beinen hatte.

    Das ist doch aber gegen beinahe jeden Gegner so und macht uns normalerweise nichts aus.

  • Uneingeschränkte Zustimmung.


    Ganz vergessen sollte man aber auch nicht, dass Hoffenheim wenn ich nicht irre in Hälfte eins bereits sechs Kilometer mehr in den Beinen hatte. Das war letztlich der Schlüssel zur Führung. Aber sicher auch ein Grund dafür, dass man dann in der zweiten Hälfte nicht mehr viel entgegenzusetzen hatte.


    Aber klar, wir müssen auf uns schauen. Und gestern waren wir nun mal zu passiv.

    trotz allem Bayern wird Meister.


    was uns nicht tötet macht uns stärker

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • :!: Schön, dass das in der Mannschaft so gesehen wird!

    Das ist es auch, was ich gestern meinte. Dieses Zurücknehmen in der entscheidenden Phase tut uns nicht gut. Heißt ja nicht, dass man alle spiele mit voller Kapelle angehen muss, aber die Einstellung muss halt trotzdem stimmen. Wenn aber der Präsident schon wieder Glückwünsche zur Meisterschaft annimmt, kommt man halt in solches Fahrwasser.

  • Netter, wenn auch untauglicher und vorauszusehender Versuch.
    P.s.
    Steht allerdings im krassen Widerspruch zu deiner Bewertung, dass wir das Spiel sogar auf Grund der Chancen und der Ueberlegenheit sowie des nicht gegebenen Elfers haetten gewinnen koennen/muessen.

    oh, stellt mir da wieder einer nach und wird persönlich? warte, das machen immer nur andere bei dir. mein fehler.


    da ist gar kein widerspruch. die kritik an CA bleibt und ich habe sie begründet. dass du nicht darauf eingehst zeigt ja dass du nichts entgegenzusetzen hast. mangelnde coachingaktivität bleibt für mich ein fehler, auch wenn wir aufgrund der schwäche der TSG in hz 2 hätten gewinnen müssen.

  • Unnötig Punkte verschenkt, ein Unentschieden wäre zumindest verdient gewesen.
    Das 0:1 hätte Neuer verhindert, behaupte ich einfach mal, aber der darf da auch so nicht frei zum Abschluss kommen.
    Insgesamt hat Ulreich trotzdem gut gehalten, zudem hatte der beim Gegentor noch die Finger dran.
    Sanches erinnert mich zeitweise an Shak, so hektisch und unkonzentriert wie der zeitweise abspielt.
    Aber ich denke auch, dass er einfach noch Spiele braucht.
    Alaba und Vidal waren sehr schlecht, da hätte ich lieber viel früher Bernat und Kimmich gesehen.
    Hoffenheim ist derzeit eine der stärksten Mannschaften in der BuLi und das war vielleicht der jetzt genau der richtige Weckruf.
    Sei`s drum, gegen die "Zecken" will ich einen klaren Sieg sehen!

  • Das ist doch aber gegen beinahe jeden Gegner so und macht uns normalerweise nichts aus.

    Die Laufleistung an sich war für unsere Verhältnisse sogar eher gut - nur eben im Verhältnis zu den Hoffenheimer nicht.


    Mir fiel gestern aber mal diese komische Linkslastigkeit im 4-3-3 auf, die wir auch in der Hinrunde gesehen haben und mit der wir Arjen aus dem Spiel genommen haben. Wenn ich Arjen nicht völlig auf Dribblings reduzieren möchte - und für diese müssen auch die Zuspiele und Situationen passen, insbesondere wenn er doppelt bewacht wird, dann muss ich auch ihm "Spielpartner" geben - nicht dass Vidal und Rafinha dabei seine Bevorzugten wären, aber die waren auch so zu weit von ihm entfernt.

    0

  • Naja...Mund abwischen und die richtigen Lehren draus ziehen.


    Was für allem für den Trainer gilt...wieder mal VIEL zu spät gewechselt...20 Minuten eher, und wir hätten das wahrscheinlich nicht verloren.


    Aber er hat Coman durchspielen lassen - Wow ! Das gabs, glaube ich , noch nie !
    Hat er vielleicht doch mal nen Tritt in den After von oben gekriegt ?


    Bitter nur für Lewa, dass er nicht getroffen hat, während die Zecke wieder mal nen Abseitstreffer geschenkt bekommen hat...aber naja, wenn man mal die fair und sauber erzielten Tore betrachtet, liegt Lewa weit vor dem Abseitskönig aus doofmund...

    #KovacOut

  • Bitter nur für Lewa, dass er nicht getroffen hat, während die Zecke wieder mal nen Abseitstreffer geschenkt bekommen hat...aber naja, wenn man mal die fair und sauber erzielten Tore betrachtet, liegt Lewa weit vor dem Abseitskönig aus doofmund...

    Ich denke, es gibt deutlich wichtigere Titel im Mannschaftssport.


    Wie sagte Stefan Effenberg live im Fernsehn nach der Auszeichnung von Emerson (Leverkusen) bei der Auszeichnung zum Fuxx der Saison (Auszeichnung von ran für den besten Spieler) 1999/00: "Ihr könnt dem Emerson auch 10 Fuxx schicken. Wir haben die Meisterschale und den Pokal. Das ist viel mehr wert als dieses sch... "X" da!"


    Immer wieder ein Klassiker übrigens: https://www.youtube.com/watch?v=n4sUMek9fG4 :D

    Man fasst es nicht!

  • Robben hat es nach dem Spiel völlig richtig auf den Punkt gebracht: Die erste Hälfte wurde verpennt.


    Da war Hoffenheim klar besser und die Führung auch verdient. Zweite Halbzeit gehörte uns ganz alleine.


    Baumann hielt aber einen (fast) Unhaltbaren von Lewa während Ulreich sich einen Haltbaren fing.


    Das Einzige was mich ärgert ist die Tatsache das dieser gewisse "Unschlagbarkeitsnimbus" jetzt weg ist gerade vor den Real-Spielen.


    Eigentlich ist die Niederlage total scheißegal aber eben wegen diesem Nimbus hätte ich vor den Real-Spielen lieber gesehen wenn wir nicht verloren hätten.

    0

  • Das Einzige was mich ärgert ist die Tatsache das dieser gewisse "Unschlagbarkeitsnimbus" jetzt weg ist gerade vor den Real-Spielen.


    Eigentlich ist die Niederlage total scheißegal aber eben wegen diesem Nimbus hätte ich vor den Real-Spielen lieber gesehen wenn wir nicht verloren hätten.

    Real wird unsere Niederlage gegen Hoffenheim durchaus richtig einzuschätzen wissen und sich nicht dem Glauben hingeben, wir seien jetzt leichter schlagbar. Wäre zwar schön, aber dafür sind sie zu professionell.