28. Spieltag: FC BAYERN - Borussia Dortmund 4:1

  • Er hat ja immer noch nicht auf meine Frage geantwortet woher er weis das es Abseits war wo doch die Sportschau nur eine Einstellung zeigte wo man es nicht sah - das nennt man übrigens auch in seiner eigenen Welt leben :saint:

    Ja sorry...auch der Plattfuss darf wohl mal was vergessen.


    Ja, ich sah den Ausschnitt in der Sportschau. Und ich sah auch, dass das Bild (wieder mal) zu früh angehalten wurde. Und dann gehört auch nicht viel dazu, zu erkennen, dass es - bei rechtzeitig gestoppten Bild - eben Abseits gewesen wäre.
    Das nennt man einen logischen Schluss ziehen.


    Zumal derartige Wahrheitsverzerrungen bei der Sportschau ja keine Seltenheit sind...auch bei Sky. Wie war das mal mit dem üblen Foul von Schmelzer (an Robben, glaube ich), wo man nur eine einzige ZL zeigte, und das aus einer Kameraeinstellung, wo es nicht richtig zu sehen war, weil ein anderer Spieler die Szene halb verdeckte...


    Das hat doch schon Methode...Szenen, wo die Zecken tatkräftige Hilfe vom Schiri hatten, müssen halt unterschlagen oder dürfen nur so wiedergegeben werden, dass man keine eindeutige Bewertung abgeben kann...

    #KovacOut

  • Mag nochmal einer versuchen, ihm die Abseitsregel zu erklären, oder...?

    Also ich hab das jetzt so verstanden, dass unsere IV immer darauf achten müssen das Abseits aufzuheben - zur not setzt sich Hummels einfach 90 Minuten lang 20cm vor die Torauslinie - damit Gräfe gar nicht erst auf Idee kommt, ein Abseits nicht zu pfeifen obwohl's eins wäre... oder so ähnlich.


    Ich hätte da noch einen weiteren Vorschlag, zur Ergänzung: Um den drölfzig Foulelfmetern zu entgehen die Gräfe gegen uns pfeifen wird, sollten unsere IV in der eigenen Hälfte gar nicht erst versuchen in Zweikämpfe zu gehen. Optimalerweise sollten sie bei heiklen Szenen in unserem 16er den Ball gleich selbst ins eigene Tor schiessen. Dann wird der Gräfe aber blöd schauen (wird er wohl wirklich).


    :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:
    ^^

    0

  • Ja, ich sah den Ausschnitt in der Sportschau. Und ich sah auch, dass das Bild (wieder mal) zu früh angehalten wurde. Und dann gehört auch nicht viel dazu, zu erkennen, dass es - bei rechtzeitig gestoppten Bild - eben Abseits gewesen wäre.
    Das nennt man einen logischen Schluss ziehen.

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
    Alles klar das Bild wird zu früh angehalten und der Simpel weis dann wie es weiter geht und sieht dann es wird Abseits!
    Du bist der beste :thumbsup::thumbsup:

  • nix gräfe!
    marco fritz leitet das spiel am samstag


    plattfuss übernehmen sie! :D

    Gib ihm noch das an Hand, damit er noch Munition bekommt...


    http://www.kicker.de/news/fuss…srichter_marco-fritz.html


    Wobei das die Kickerbewertungen vom Spiel gegen Schalke und Leverkusen waren...


    Note 5
    übersah das Handspiel von Javi Martinez im Duell mit Volland (82.) und griff damit entscheidend in die Partie ein, auch wenn es schwer zu sehen war. Rot und Elfmeter wären die Folge gewesen. Allerdings hätte auch Lewandowski nach Foul von Henrichs einen Strafstoß bekommen müssen (11.).


    Note 4
    entschied gegen Burgstaller (30.) und Choupo-Moting (81.) fälschlicherweise auf Abseits und nahm damit Schalke zwei mögliche Chancen. Richtig dagegen, bei Nastasics Grätsche gegen Müller keinen Elfmeter zu geben (86.).


    ---------------


    Die schlechten Noten bekam er da wohl, weil er uns "bevorteilte"...

    0

  • Also ich hab das jetzt so verstanden:


    [Blocked Image: http://www.hotelroomsearch.net/im/hotels/at/abseits.jpg]


    Der rote Spieler, der da im passiven Abseits steht, steht quasi aktiv im Abseits, weil der blaue Spieler unten sich zu ihm orientiert und er ganz klar durch seine Positionierung am Fünfer den Torwart irritiert. Der obere rote Spieler, der das Zuspiel erhält, steht übrigens auch im Abseits. Das Bild wurde nur zu früh angehalten.