28. Spieltag: FC BAYERN - Borussia Dortmund 4:1

  • Nun mittlerweile auch wieder zuhause aus der Arena.


    Vorab: Was für ein ekelhaftes Pack diese Pissgelb-Fans! Immer wieder Bierduschen vom Mittelrang in den Unterrang. Und dann steht das Pack noch dummgrinsend da.
    Gesangstechnisch haben die aber auch nichts zustande gebracht außer "BVB Borussia" und (nach dem 4:1) "scheißegal, wir holen den Pokal" (ja, träumt weiter)
    Was ich noch kritisieren muß: Da wird immer was von Fantrennung gefaselt und dann ist die ganze Arena mit Zeckenfans durchsetzt. Wahnsinn wie viele beim Zeckentor da aufgesprungen sind.


    Zu unserem Spiel: Großartige Leistung heute wieder, besonders Robben hat wieder richtig gebrannt (auch wenn er in einer Szene besser auf Lewandowski abgespielt hätte) der Sieg war absolut verdient und die Stimmung in der Arena war ebenfalls top!
    Real kann kommen!

    0

  • So zurück vom Zecken Klatschen - 4 mal hats geklatscht :D:D:D:D


    Was ein geiles Spiel :thumbsup::thumbsup:


    Top Wetter, top stimmung in der Arena, dank Oberrang keine Bierduschen :rolleyes: und Robbery in absoluter Wetlklasse Form - Herz was willst du mehr <3<3


    Das einzige - der Schiedrichter - welch ein Assi! Ich hab noch keine bewegten Bilder gesehen und hier nicht alles nachgelesen - aber kann mir mal jemand erklären warum der Zecken Torwart kein Rot gesehen hat?????

  • Laut Sky konnte Bürki nichts dafür, war Lewa`s Schuld- er war zu schnell!

    #KovacOUT

  • - aber kann mir mal jemand erklären warum der Zecken Torwart kein Rot gesehen hat?????

    Laut Fuss hat der Schiedsrichter beim Torwart Ermessensspielraum. Ich meine mich auch dunkeln zu erinnern, dass vor der Saison wirklich so etwas berichtet wurde. Also, dass man, um der Dreifachbestrafung zumindest etwas entgegenzuwirken, beim Torwart ein Auge zudrücken darf, wenn man als Schiri möchte. Und da Bürki Lewy ja hier, im Gegensatz zu vielen stumpfer und dämlicher reagierenden Torwartkollegen (Wiedwald lässt grüßen), wirklich nicht einfach wüst umgenagelt hat, sondern man sehen konnte, dass er den Ball kriegen wollte, hat der Schiri wohl ein Auge zugedrückt.


    Ob das bisher schon woanders angewandt wurde, weiß ich nicht. Vielleicht hat Rauball sich auch freiwillig gemeldet, dass diese Innovation gerne beim BVB getestet werden darf :whistling:

  • Das ASS wird ein Traum jetzt. Schade, dass das Spiel erst 18:30 Uhr war. Den Simon hätte ich zu dem Spiel in der Sportschau auch gerne gehört.

  • Laut Fuss hat der Schiedsrichter beim Torwart Ermessensspielraum. Ich meine mich auch dunkeln zu erinnern, dass vor der Saison wirklich so etwas berichtet wurde. Also, dass man, um der Dreifachbestrafung zumindest etwas entgegenzuwirken, beim Torwart ein Auge zudrücken darf, wenn man als Schiri möchte. Und da Bürki Lewy ja hier, im Gegensatz zu vielen stumpfer und dämlicher reagierenden Torwartkollegen (Wiedwald lässt grüßen), wirklich nicht einfach wüst umgenagelt hat, sondern man sehen konnte, dass er den Ball kriegen wollte, hat der Schiri wohl ein Auge zugedrückt.
    Ob das bisher schon woanders angewandt wurde, weiß ich nicht. Vielleicht hat Rauball sich auch freiwillig gemeldet, dass diese Innovation gerne beim BVB getestet werden darf :whistling:

    Ob diese Regel im umgekehrten Falle ebenfalls so angewendet worden wäre, da habe ich große Zweifel!

    #KovacOUT

  • mal wieder änderung einer glasklaren regel exklusiv für die dortmunder.


    die aufhebnung der tatsachenentscheidung bei schmelzer aufgrund nachträglich ausgewerteter tv-bilder lässt grüßen....

  • Das ASS wird ein Traum jetzt. Schade, dass das Spiel erst 18:30 Uhr war. Den Simon hätte ich zu dem Spiel in der Sportschau auch gerne gehört.

    Vielleicht darf der das Halbfinal-Aus des BVB im DFB-Pokal kommentieren!

    #KovacOUT

  • Vielleicht darf der das Halbfinal-Aus des BVB im DFB-Pokal kommentieren!

    Hoffentlich. Aber dann guck ich sky, dafür wäre Simon in der Nachbetrachtung noch mal zu genießen :D


    Ich kann diese aufgepumpte "deutsches Classico"-Schaiße nicht mehr hören, ehrlich. Wir sind Klassen besser, gewinnen alle wichtigen Spiele gegen die und sind denen auch sonst in allen Belangen überlegen. Ein Witz, dass der BVB da immer zwangsläufig mit Real bzw. Barca verglichen wird.


    Wenn schon "deutscher Klassiker", dann Bayern gegen Gladbach. Da hatte 11FREUNDE ja mal einen super Artikel drüber. Aber das hier ist einfach nur Marketing-Müll. Ende des Monats kann man sich dieses Gelaber wieder reinziehen. :S

  • die Szene von Carlo und Ribéry ist so herrlich :D So schnell war er besänftigt durch das Küsschen.


    Wie ein Kind, das aufhört zu weinen, weil man ihm einen Lolli geschenkt hat.

  • Grandioses Spiel heute, wow! Man konnte schon erkennen, dass Dortmund einen Plan hatte, wir haben sie aber einfach komplett zerquetscht wie eine lästige Wanze, da gab es ja gar nichts entgegenzusetzen. Lediglich Vidals lässige Einlage vor dem 1:2 war absolut daneben, ansonsten kann man nur zufrieden sein.


    Man of the match ist für mich eindeutig Robben, unfassbar, was für einen Antritt, was für eine Technik und was für eine Power der Kerl in dem Alter nach den Verletzungen noch hat, da kannst du nur staunend zusehen und dich freuen, ihn in unserem Trikot erleben zu dürfen.


    Thiago ist ein Künstler, was der mit dem Ball anstellt, hat einfach etwas Magisches. Boateng ist auch wieder gut dabei, Alaba hat heute eine sehr konzentrierte Leistung gezeigt.


    Nur Lewandowski war heut wohl zum Abschuss freigegeben. In Bezug auf ihn war Fritz' Leistung eine einzige Frechheit. Bartra muss schon beim ersten Foul gelb sehen und dann spätestens beim Tritt ins Gesicht vom Platz, der nimmt eine Verletzung billigend in Kauf und das war dann schon dunkelgelb. Schmelzer hält sich dann auch mal schnell den Schritt, nachdem er Lewandowski mit der Hüfte in die Schussbewegung springt und kriegt sogar noch Recht damit und beim Elfmeter kann es keine andere Entscheidung als rot geben, die gelbe war unter aller Sau. Für Bürki gab es da keine Chance auf den Ball und Lewy hatte sich den Ball perfekt vorbeigelegt. Gut, dass es ihm nicht so schlecht zu gehen scheint.


    Taktisch war unser Pressing heute herausragend, wodurch wir Alonso den Platz gegeben haben, tief aufzubauen. Außerdem rückte Lahm sehr häufig ein, während Robben die Linie strikt hielt. In dessen Überform konnten ihm auch drei schwachgelbe nichts anhaben, weil Lahm ständig die Zwischenräume besetze und Verteidiger band. Gute Raumaufteilung, alles wunderbar.


    So kann Real kommen. Auch, wenn die nochmal eine ganz andere Hausnummer werden.