Christian Früchtl

  • Ist doch verständlich, der Sprung aus dem Mittelfeld der 3. Liga in die 1. Liga ist halt groß.


    Kleinere Brötchen zu backen, also erstmal bei einem Zweitligisten oder einem kleineren Bundesligisten anzuheuern, ist da sicher ratsam.

  • Laut neuem kicker möchte er sich zu einem „europäischen Erstligisten“ oder einem „attraktiven Zweitligisten in Deutschland“ verleihen lassen. 2023, wenn Neuers Vertrag ausläuft, möchte er wiederkommen und um die Nummer 1 kämpfen.

  • Laut neuem kicker möchte er sich zu einem „europäischen Erstligisten“ oder einem „attraktiven Zweitligisten in Deutschland“ verleihen lassen. 2023, wenn Neuers Vertrag ausläuft, möchte er wiederkommen und um die Nummer 1 kämpfen.

    3 Jahre Leihe wäre mal was neues....


    Naja, wir haben ja nix zu verlieren. In letzter Zeit fand ich RTH stärker, aber es wäre sicher interressant zu sehen wie sich Früchtl als Stammspieler bei einem höherklassigen Verein schlägt.

    0

  • 3 Jahre Leihe wäre mal was neues....


    Naja, wir haben ja nix zu verlieren. In letzter Zeit fand ich RTH stärker, aber es wäre sicher interressant zu sehen wie sich Früchtl als Stammspieler bei einem höherklassigen Verein schlägt.

    Yep RTH sehe ich auch stärker. Fragt sich bloß welchen Verein sich Früchtl da vorstellt wo er die Nummer 1 ist.

    Momentan sehe ich da höchstens paar kleinere teams aus Liga 2

    rot und weiß bis in den Tod

  • Laut neuem kicker möchte er sich zu einem „europäischen Erstligisten“ oder einem „attraktiven Zweitligisten in Deutschland“ verleihen lassen. 2023, wenn Neuers Vertrag ausläuft, möchte er wiederkommen und um die Nummer 1 kämpfen.

    würde ich befürworten. Und in 3 Jahren gibt es dann einen Zweikampf zwischen ihm und Nübel um die Nr 1. Sich jetzt krampfhaft auf Nübel zu versteifen und 3 Jahre auf der Bank warmzuhalten, wird wie damals bei Rensing mit Ansage schiefgehen.

    Man fasst es nicht!

  • Drei Jahre sind allerdings eine lange Zeit. Grundsätzlich finde ich seine Einstellung aber äußerst lobenswert. Er scheint sehr reflektiert und sich auch dessen bewusst zu sein, dass durch Zeit absitzen der Platz im Tor hoffentlich nicht mehr vergeben wird, sondern durch Leistung.


    Ich bin gespannt, welche Lösung man finden wird. Augsburg sehe ich beispielsweise als Option, wobei die Koubek bei der gezahlten Ablöse im vergangenen Jahr noch nicht abschreiben werden. Union steht noch ohne Torwart da, bei Freiburg ist auch noch alles offen. In der zweiten Liga kenne ich mich zu wenig aus, um irgendwo einen Bedarf zu erkennen.


    Für diese Vereine ist es allerdings auch ein Risiko, einen Drittliga Keeper ins Tor zu stellen...

  • Eine dreijährige Leihe wäre sicher ungewöhnlich, bei einem Torwart allerdings auch nicht unlogisch. Einen Torwart nur für ein Jahr zu leihen ist wahrscheinlich für viele Vereine unattraktiv, da man sich auf dieser Position ja gerne langfristig aufstellt. Es könnten also alle davon profitieren, wenn es denn so kommt.

  • Ich finde eine mehrjährige Leihe bei gerade so jungen Keepern auch absolut in Ordnung. Der aufnehmende Verein kann dann auch mittelfristig mit ihnen planen. Ich denke da immer an die Beispiele Oblak und Courtois. Da hat das Modell super funktioniert. Leihen von Torhütern kann man auch noch mal etwas anders machen als von Feldspielern, weil die Altersstruktur da anders ist und die Erfahrung/Verantwortung noch mal eine ganz andere Rolle einnimmt.

  • Genug aufs Tor wird er jedenfalls kriegen :P


    Hauptsache er spielt. Als verliehener Keeper ist die Spielanlage der Mannschaft nicht so wichtig wie für verliehene Feldspieler. Hauptsache er sammelt Erfahrungen auf Profiniveau.

  • Ob der Fast-Absteiger aus der 2. Liga da das Richtige ist?

    Wer soll sich da sonst anbieten? KSC war angeblich noch dran. Das war es dann wohl auch. So überragend war die Leistung bei den amateuren nicht das sich da die Spitzenvereine melden.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wer soll sich da sonst anbieten? KSC war angeblich noch dran. Das war es dann wohl auch. So überragend war die Leistung bei den amateuren nicht das sich da die Spitzenvereine melden.

    Ok, hatte mehr so an gesichertes Mittelfeld in Liga 2 gedacht, aber vielleicht schneidet der FCN ja kommende Saison nicht zuletzt Dank Früchtl wieder besser ab.