CL 1/4 Finale Rückspiel: Real Madrid - FC BAYERN 4:2 n.V.

  • Das Ausscheiden 'fas ausschließlich' auf den SR zu schieben, ist sicher nicht hilfreich, weil es künftige Aufgaben verdeckt;
    aber nach dem gestrigen Spiel zu konstatieren, dass der SR am Zustandekommen unserer Niederlage nicht unwesentlich beteiligt war, ist ebenso angemssen.

    0

  • Zunächst ein Kompliment für diese Leistung an unsere Mannschaft, sie haben gekämpft und bis zum Schluss Einsatz gezeigt. Auszuscheiden tut dann besonders weh und ich teile den Schmerz mit allen hier.


    Aber...


    leider muss ich Rummenigge vehement widersprechen, wir sind NICHT beschissen worden. Nach dem Hinspiel, worüber haben wir uns am meisten beklagt? Dass wir den Elfer nicht gemacht haben obwohl wir hier alle wissen, dass das keiner war. Bemerken wir nur Fehlentscheidungen wenn wir nicht davon profitieren?
    Jeder der jetzt sagt "so ist der Sport" der kann sich selbige Antwort geben, wenn er sich über Fehlentscheidungen beschwert.


    Wir meckern wegen dem 2 Abseitstoren von Ronaldo, sagen aber nichts zu unserem Abseitstor zum 2:1. Beklagen uns, dass Vidal bei der zweiten Gelben Karte kein Foul begangen hat und sagen nichts zu seinem durchaus gelbwürdigen Foul an Isco. Dann zeigen wir auf Casemiro und fodern für ihn auch Gelb-Rot, aber wenn das Foul an Isco kein Gelb ist, darf man Casemiro leider auch keine zweite gelbe geben.
    Dann wird gesagt "das sind x Schiris..." ja, zwei stehen an den Toren, die konnten das "Foul" nicht sehen auch der bei den Trainern nicht, der Linienrichter an der Seitenlinie hat die Szene nur von hinten gesehen und der andere auf der anderen Seite war zu weit weg. Da bleibt nur der Schiedsrichter, der die Szene aus einem sehr unglücklichen Winkel gesehen hat, aus der das ganze leider wie ein Foul aussah, nur wir mit den TV Bildern konnten klar sehen, dass das kein Foul war. Welchen Vorwurf möchte man ihm da machen wenn er vorher viel laufen gelassen hat und sowohl Casemiro als auch Vidal viel durchgingen ließ?


    Nein, wir sind definitiv NICHT beschissen worden. Die erste schwere Fehlentscheidung war unser Treffer zum 2:1, zählt das Tor nicht wird es ein anderes Spiel und keiner kann sagen wie es dann gelaufen wäre. Auch Real Madrid wurde in einigen Szenen benachteiligt und so Fair müssen wir sein. Würden das 2:2 von Ronaldo nicht zählen, hätten wir bestimmt noch eine Chance gehabt aber in Unterzahl und nach dem Aufwand den die Mannschaft betrieben hat, kann ich nicht so wirklich daran glauben.


    Wenn wir über Fehlentscheidungen meckern, dürfen wir im Hinspiel den Elfer nicht annehmen oder generell vergessen wie oft wir in großen Spielen schon von Fehlentscheidungen profitiert haben. Ich sage nur Ribery und sein Temperament. Wir hätten uns auch nicht beklagen können wenn wir Zuhause 1:3 oder 1:4 verloren hätten.


    Nein! wir sollten Sportmänner sein, wir hatten einen Gegner auf Augenhöhe, wir hatten es selbst in der Hand. Wir haben im Hinspiel die Weichen nicht gestellt und es hat diesmal einfach nicht gereicht.


    Danke an unsere Mannschaft für diesen Aufwand, diesen Kampfgeist und für diese wirklich tolle Saison mit zwei phänomenalen Spielen gegen Arsenal und krönenden Abschluss mit dem Double.


    Glückwunsch an Real Madrid !

  • Ich habe unsere Jungs gestern auch stark gesehen und keineswegs unterlegen, höchstens unterlegen in Form von Unterzahl. Auch was das Passspiel angeht, waren wir in meinen Augen besser und vor allem genauer.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • leider muss ich Rummenigge vehement widersprechen, wir sind NICHT beschissen worden. Nach dem Hinspiel, worüber haben wir uns am meisten beklagt? Dass wir den Elfer nicht gemacht haben obwohl wir hier alle wissen, dass das keiner war. Bemerken wir nur Fehlentscheidungen wenn wir nicht davon profitieren?

    Wie schon einmal vorher: Inwiefern habven wir von dieser 'Fehlentscheidung' profitiert? Iniwefern wurde RM benachteiligt? Ich kanns beim besten Willen nicht erkennen.

    0


  • Beklagen uns, dass Vidal bei der zweiten Gelben Karte kein Foul begangen hat und sagen nichts zu seinem durchaus gelbwürdigen Foul an Isco.
    Glückwunsch an Real Madrid !

    Die - berechtigte - Kritik bezieht sich einzig und allein auf die GelbRote Karte für einen fairen Einsatz. Diese Fehlentscheidung lässt sich nicht dadurch relativieren, dass Vidal vorher gefoult hatte. Eine glebe karte ist für ein konkretes Foul zu geben, nicht für irgendwelche Szenen irgendwann vorher im Spiel - etwa nach dme Motto: vorhin habs ich vergssen , dann mach ich es halt jetzt bei einer fairen Attacke.
    Kurz: die gelbrote karte war eine Fehlentscheidung.
    Hätte, müsste, ... vorher zählt definitiv nicht!

    0

  • Kann dem Schiri in Person keinen Vorwurf am Platzverweis oder den drei falschen Abseits-Entscheidungen machen.


    Ob das Abseits ist oder nicht, kann der Schiri unmöglich erkennen. Da muss er sich auf seine Assistenten verlassen.


    Und auch das vermeintliche Foul wäre pro Vidal sicher nur vom Assi aufzuklären gewesen. Aus des Schiris Perspektive muss das nach einem überharten Einsteigen ausgesehen haben.

    Uli. Hass weg!

  • Vidal wäre gut beraten, seine Leistungen in der Rückrunde ( vor allem auch CL VF ) zu hinterfragen, bevor er gegen Kassai pöbelt

    Vidal war im Hinspiel noch einer der wenigen, die sich in der zweiten Hälfte gewehrt haben. Leider hat er auch den Elfmeter verschossen. Er hat aber auch den Hang, schnell mal übermotiviert zu sein. Das ist immer ein schmaler Grat. Solche Spieler brauchst du aber auch.

    0

  • Kann dem Schiri in Person keinen Vorwurf am Platzverweis oder den drei falschen Abseits-Entscheidungen machen.


    Ob das Abseits ist oder nicht, kann der Schiri unmöglich erkennen. Da muss er sich auf seine Assistenten verlassen.


    Und auch das vermeintliche Foul wäre pro Vidal sicher nur vom Assi aufzuklären gewesen. Aus des Schiris Perspektive muss das nach einem überharten Einsteigen ausgesehen haben.

    Was hast denn für ein Spiel gesehen? Der Schiri stand beim angeblich Vidal Foul 10 Meter daneben. Sowohl er als auch der Assi das sehen mussten. Ok damit du auch beruhigt bist. Die Schiedsrichter Leistungen waren scheisse. Gefällt es dir jetzt besser? Und wenn man nicht erkennen kann das Ronaldo 1 Meter im Abseits steht dann sollte man die Regeln ändern.

  • So, dann mal meine Bewertung des gestrigen Spiels:


    Erst mal allergrößten Respekt an unsere Jungs Moral, Einsatz, Leidenschaft waren absolut top.
    Besonders MH und JB lieferten eine epische Partie ab, insbesondere unter den Voraussetzungen.
    MH ist damit endgültig beim FCB angekommen.


    Das Spiel selbst sind wir mm nach mit der richtigen marschroute angegangen, versucht ballbesitz zu haben mit der erforderlichen Absicherung nach hinten, um nicht ins offene Messer zu laufen
    Wir hatten die erste richtig große Möglichkeit durch die doppelchamce von Thiago ( der gestern leider einen gebrauchten Tag hatte) und AR
    Leider konnten wir die nicht verwerten
    Danach hat real das Kommando übernommen und wir hatten Glück und MN, dass wir dann nicht in Rückstand gerieten


    2 HZ sah ich uns überlegen, mit einigen sehr guten Chancen und der nicht unverdienten Führung durch den Elfer ( für mich berührt Casimero AR leicht aber doch so, dass der Elfer berechtigt ist)
    Gleich danach hat Vidal die riesenchance aufs 2-0
    Danach dann wieder verteiltes spiel und wir fangen den Ausgleich durch den völlig überflüssigen ballverluste um MF durch TM
    Aber wir zeigen sofort die Reaktion und gehen durch das glückliche Eigentor gleich wieder in Front.


    Dann die für mich spielentscheidende Szene: der lachhafte Platzverweis gegen Vidal. Klarer kann man den Ball nicht spielen und der Schiri hat perfekte Sicht darauf.
    Mir war da klar, dass es gelaufen war.
    Das dann noch zwei mehr oder weniger klare Abseitstore dazu kommen, geschenkt. Das erste muss man sehen , das zweite sollte man als Assistent sehen, da nur zwei Spieler im Auge zu haben waren, die noch dazu
    alleine vor dem torwArt waren u d kein anderer Spieler die Sicht verstellte
    Aber wie gesagt, aus meiner Sicht war der Platzverweis der Knackpunkt. Wie schon im Hinspiel



    Was mich abschließend zum Trainer und dessen Coaching bringt:
    Wie ich anfangs sagte, hat CA für den Beginn des Spiels die richtige Taktik ausgegeben
    Diese Taktik hat es uns ermöglicht, den Rückstand aus dem HS wett zu machen und den Ausgang bis zum Ende der regulären Spielzeit völlig offen zu halten und in die Verlängerung zu kommen
    Mehr war bei der Ausgangslage und dem Gegner und dem Mythos bernabeu fast nicht zu erhoffen


    Allerdings hat CA dann allerdings gegen ende des Spiels definitiv schlechte Entscheidungen getroffen .
    Vidal hätte zwingend ausgewechselt werden müssen.
    Ich verstehe die Motivation des Trainers, ihn drauf zu lassen. Vidal ist lautstark, kampfstark und war mit Sicherheit unser bester MF gestern und da will man nicht gerne eine Änderung vornehmen, zumal Thiago einen schlechten Tag hatte
    Aber spätestens nach der erneuten Führung hätte ich AV gegen kimmich gewechselt


    Der Wechsel von Lewa ist mir auch nicht recht schlüssig
    Hätte ihn daraufgelassen
    Aber auch hier sollte man die Motivation und Gründe des Trainers nicht gänzlich außer acht lassen:
    Er wollte mit 10-11 mehr defensive Stabilität und musste einen offensiven Opfern. TM war frisch und Costa auch. Wäre also AR in frage gekommen
    Der kann aber durch seine Schnelligkeit immer einen Konter laufen und abschließen
    Deswegen war der Wechsel zumindest aus Sicht CA durchaus logisch und nachvollziebar
    Der Hauptfehler war aber eben Vidal nicht runterzunehmen
    Erst das hat uns in die Bredouille gebracht, danach einen defensiven Wechsel vornehmen zu müssen


    Der Wechsel Costa für FR auch völlig daneben aus meiner Sicht
    Costa war ne Katastrophe , hätte FR nicht für ihn ausgewechselt und wenn dann Coman gebracht


    CA hatte in diesem Kontext sicher kein glückliches Händchen und das hat mitentscheidend zum ausscheiden beigetragen
    Ohne wenn und aber.


    Als letztes dann die " Unparteiischen":
    5 schwere Fehlentscheidungen , alle gegen uns
    Vidal Platzverweis lächerlich
    Casimero zwingend gelb rot wenn er den ( aus meiner Sicht berechtigten Elfer gibt)
    Wenn JM und Vidal für ihre ähnlichen Fouls gelb bekommen, dann Casimero im Strafraum erst recht
    Lewa nicht im Abseits
    2. und drittes Tor abseits


    Der Schiri ist nicht allein schuld am Ausgang, aber hat einiges an Mitschuld


    Am Ende für mich entscheidend die beiden Platzverweise
    Du kannst nicht fast 75 Minuten in einem CL Viertelfinale gegen real in unterzahl spielen und dann hoffen weiterzukommen
    Für das haben wir es wirklich verdammt spannend gemacht bis zum Ende


    Alles zusammen gesehen ist die etwas bessere und glücklichere Mannschaft nicht unverdient weitergekommen

  • der Platzverweis gegen vidal war in der Situation lächerlich, aber in der Gesamtheit seiner dummen Aktionen zu spät

    Der Trainer ist für den Schutz der Spieler und für das Wohl der Mannschaft zuständig wenn er das nicht erkennt. Dann soll er sich Sky abonnieren lassen und wieder nach Kanada ziehen.

  • Kann dem Schiri in Person keinen Vorwurf am Platzverweis oder den drei falschen Abseits-Entscheidungen machen.


    Ob das Abseits ist oder nicht, kann der Schiri unmöglich erkennen. Da muss er sich auf seine Assistenten verlassen.


    Und auch das vermeintliche Foul wäre pro Vidal sicher nur vom Assi aufzuklären gewesen. Aus des Schiris Perspektive muss das nach einem überharten Einsteigen ausgesehen haben.

    Bei den Abseitsentscheidungen gebe ich dir recht aber das angebliche Foul muss VK sehen das es keines war allein daran wie der Ball zu ich glaube Boateng gespielt wird.

    #KovacOut

  • Und wenn man nicht erkennen kann das Ronaldo 1 Meter im Abseits steht dann sollte man die Regeln ändern.


    Das ist doch wenigstens mal ein zielführender Ansatz. Dass auch der Linienrichter es nicht kann, ist wie geschrieben längst nachgewiesen.


    Assistenten müssen die nicht wahrnehmbaren Informationen durch Erfahrungswerte ersetzen. Das klappt erstaunlich gut. Ist aber niemals Garant für zutreffende Entscheidungen.


    Da müsste dann in der Tat der Video-Beweis herhalten, von dem ich aus anderen Gründen allerdings wenig halte. Ist aber ein anderes Thema.

    Uli. Hass weg!

  • Bei den Abseitsentscheidungen gebe ich dir recht aber das angebliche Foul muss VK sehen das es keines war allein daran wie der Ball zu ich glaube Boateng gespielt wird.


    Für mich war´s in Echtzeit ebenfalls ein Foul - und mir völlig klar, welche Konsequenzen das haben würde. Um nachzuweisen, dass der Ball gespielt wurde (und der Gegenspieler womöglich nicht einmal berührt wurde), musste schon die Zeitlupe herhalten.


    Nehme an, dass der Schiri annahm, einen Kontakt gesehen zu haben. Das wäre dann nach den Tackling-Regeln zu pfeifen - und in Kombi mit der Heftigkeit der Attacke wohl auch mit Gelb zu ahnden.


    Bleibe dabei: Subjektiv alles völlig korrekt. Objektiv womöglich nicht. Noch lange kein Grund, für "Beschiss"-Vorwürfe.

    Uli. Hass weg!

  • Zumindest sollte der Videobeweis in der EL und CL zugelassen werden, denn dass ist für die Vereine bares Geld.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Genau diese Rechnung geht auch bei uns auf, oder denkst du wir haben das Stadion sofort und Cash bezahlt und niemals ein paar 100 Mio Schulden gehabt.

    Wir haben es doch zum Großteil nur durch Anteilsverkäufe getilgt, und nicht aus Einnahmen aus dem laufenden Geschäft. Real hat doch irgendwann ein Grundstück an die Stadt verkauft zu einem vollkommen übertriebenen Preis. Das war eigentlich (gar nicht mehr so) versteckte Subvention. Danach erst waren sie wieder schuldenfrei.

  • der Platzverweis gegen vidal war in der Situation lächerlich, aber in der Gesamtheit seiner dummen Aktionen zu spät

    Es waren drei gelbwürdige Aktionen
    Ob sie dumm waren lassen wir mal dahingestellt ( die letzte war ein klares Ballspielen wie es klarer nicht sein kann)
    Aber wenn er das in Summe so bewertet, dann halt auch auf der anderen Seite mit Casimero
    Und der Platzverweis war halt ( wieder ) DER Knackpunkt im Spiel

  • die letzte war ein klares Ballspielen wie es klarer nicht sein kann)


    Ob der Ball gespielt wird, ist beim Tackling aber irrelevant, wenn der Ballführende die Kontrolle über das Spielgerät verliert, weil es zum Körperkontakt gekommen war. Und dass es dazu womöglich nicht kam, hätte ohne Zeitlupe und Vergrößerung dann eben doch deutlich klarer sein können. Leider.

    Uli. Hass weg!

  • Für mich war´s in Echtzeit ebenfalls ein Foul - und mir völlig klar, welche Konsequenzen das haben würde. Um nachzuweisen, dass der Ball gespielt wurde (und der Gegenspieler womöglich nicht einmal berührt wurde), musste schon die Zeitlupe herhalten.


    Nehme an, dass der Schiri annahm, einen Kontakt gesehen zu haben. Das wäre dann nach den Tackling-Regeln zu pfeifen - und in Kombi mit der Heftigkeit der Attacke wohl auch mit Gelb zu ahnden.


    Bleibe dabei: Subjektiv alles völlig korrekt. Objektiv womöglich nicht. Noch lange kein Grund, für "Beschiss"-Vorwürfe.

    Wenn es aber danach geht hätte Casemiro bereits in der 79 Minuten mit Gelb/Rot vom Platz müssen da das Foul übler war als das von Vidal was nicht einmal eines war. Was erschwerend hinzu kommt ist das Casemiro wesentlich häufiger gefoult hat als Vidal.

    #KovacOut