CL 1/4 Finale Rückspiel: Real Madrid - FC BAYERN 4:2 n.V.

  • Wenn selbst der Kicker das zugibt ( !!! ) , dann gibt es keine Diskussion mehr !

    Genau, denn was der Kicker schreibt ist Gesetz ( !!! ) , da gibt es keine Diskussion ! Mein Gott Walther...
    Schreib nen Roman über die Schiri-Mafia oder ein Buch über Verschwörungstheorien ! ^^

  • Da reden die Leute immer davon, dass wir mit unserem Festgeldkonto Spieler kaufen sollten...


    In SCHIRIS ist das Geld deutlich besser angelegt, wenn Ihr mich fragt! :D

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!


  • https://twitter.com/drinlala/status/855360661018300417 .......

  • Nach dem brutalen Vorgehen von spanischen Polizeikräften gegen Anhänger des FC Bayern München während des Champions-League-Spiels bei Real Madrid am 18. April hat sich der Vorstand des FC Bayern an die deutsche Bundesregierung gewandt. „Nach wie vor sind wir entsetzt über das maßlos übertriebene Vorgehen spanischer Polizisten gegen einen Teil unserer Fans im Bernabeu-Stadion“, erklärt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München. „Der FC Bayern sieht sich in dieser Angelegenheit in der Verantwortung gegenüber seinen Anhängern, das haben wir der Bundesregierung mitgeteilt.“
    In einem Schreiben an das Bundeskanzleramt baten Rummenigge und sein Stellvertreter im Vorstand, Jan-Christian Dreesen, die Bundesregierung darum, „im Namen des FC Bayern bei der spanischen Regierung gegen den unverhältnismäßigen, gewalttätigen Polizeieinsatz Protest einzulegen und Aufklärung zu verlangen“. Außerdem wurden dem Bundeskanzleramt Aussagen von Augenzeugen und Beweisvideos zur Verfügung gestellt.


    Zu der Auseinandersetzung mit den Sicherheitskräften war es gekommen, weil Bayern-Fans ein nicht genehmigtes Transparent zeigten. Die Zurschaustellung eines verbotenen Banners rechtfertige aber „keineswegs das brutale Vorgehen spanischer Polizisten“, sagt Rummenigge.



    https://fcbayern.com/de/news/2…ortURL=PM-Bundesregierung

  • Ist überliefert, was auf dem Banner draufstand?

    Scheiss egal was auf einem 1x1m grossen Banner draufsteht, eine brutale Schlägertruppe mit Knüppeln
    in der Hand den Fanblock stürmen zu lassen, um diesen zu entfernen, ist maßlos übertrieben und
    rechtfertigt das auf keinen Fall.
    Bevor ich mich jetzt noch mehr reinsteigere hör ich auf.


    Heute spielt ja noch der FCB gegen Mainz.


    AUF GEHT'S IHR ROTEN, KÄMPFEN UND SIEGEN

    IMMER WEITER, IMMER WEITER

  • Ich find ehrlich gesagt die Vorstellung in einer Fernsehzeitung zu blättern wesentlich komischer... :D

    Mag an der Tatsache liegen, dadurch zufällig auf Serien/Filme zu stoßen, die man mangels Wissen über deren Existenz einfach verpasst hätte. Da bin auch gerne mal Old School. :P

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Hab beide Spiele im Urlaub auf Kuba gesehen, toller Kampf, es fehlte aber an Klasse, und halt an Lewandowski, anstatt jetzt einen zweiten Topmann zu holen hören wir Wagner und Gomez, bitte nicht!

    Kovac ist weg, Uli geht. Was ist mit Brazzo?

  • Scheiss egal was auf einem 1x1m grossen Banner draufsteht, eine brutale Schlägertruppe mit Knüppelnin der Hand den Fanblock stürmen zu lassen, um diesen zu entfernen, ist maßlos übertrieben und
    rechtfertigt das auf keinen Fall.
    Bevor ich mich jetzt noch mehr reinsteigere hör ich auf.


    Heute spielt ja noch der FCB gegen Mainz.


    AUF GEHT'S IHR ROTEN, KÄMPFEN UND SIEGEN

    Das Banner war ein Vorwand. Etwas anderes zu behaupten wäre lächerlich.


    In Madrid gab es schon häufiger merkwürdige Entscheidungen, erinnere z.B. nur an die Fahne eines Fanklubs aus Dachau beim CL-Finale 2012, die abgenommen werden musste, nur weil sie eben aus Dachau war...


    In Madrid arbeiten sie wirklich mit allen Mitteln - dieser Satz war jetzt sehr wohl überlegt. Und ich finde es gut, dass der FCB mit seiner Reaktion klar gemacht hat, dass man diesmal nicht gewillt ist, einfach - wie sonst immer - den Vorhang des Vergessens darüber zu legen.
    Man stelle sich vor, sowas passiert Madrider Fans in München...

    0

  • Sorry,auch wenn ich es wüsste könnte oder besser will ich mich aus Solidarität zu den Betroffenen
    dazu nicht äußern.

    Das macht es für die Betroffenen nicht besser.

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • gerade gemütlich die donnerstags-sz konsumiert. auf 2 ganzen seiten wird das ausscheiden genüsslich ausgeweidet, voller hähme und freude, wenig sachlich. wahnisnn, gibt es wirklich gar kein medium mehr das uns zumindest neutral und fair bewertet? von pro-bayern rede ich ja gar nicht, das muss ja auch nicht sein, das kann man in nrw eh besser, aber das war mal wieder ein beweis der gehässigkeit. aber ok, auch in den münchner büros dieser zeitung hängen ja schachgelbe schals, daher nicht verwunderlich.

  • Das Banner war ein Vorwand. Etwas anderes zu behaupten wäre lächerlich.
    In Madrid gab es schon häufiger merkwürdige Entscheidungen, erinnere z.B. nur an die Fahne eines Fanklubs aus Dachau beim CL-Finale 2012, die abgenommen werden musste, nur weil sie eben aus Dachau war...


    In Madrid arbeiten sie wirklich mit allen Mitteln - dieser Satz war jetzt sehr wohl überlegt. Und ich finde es gut, dass der FCB mit seiner Reaktion klar gemacht hat, dass man diesmal nicht gewillt ist, einfach - wie sonst immer - den Vorhang des Vergessens darüber zu legen.
    Man stelle sich vor, sowas passiert Madrider Fans in München...

    Das Dachau Banner war 2010, vermute mal einen Tippfehler ;). Und hier hats die UEFA verboten. Nach einigen Jahren hat sich die UEFA sogar für die Verwechslung sogar entschuldigt.


    Mich wunderts dass der FCB überhaupt reagiert hat. 2008 in Getafe schien es unserem Verein egal gewesen zu sein. Da war der Grund der Ärger über den Treffer kurz vor der Halbzeit und die Tatsache das im Gästeblock kein Klo war und die Tür zum Nebenblock wo das Klo war die ganze Zeit bis zur Halbzeit offen war. Also kurzzeitig aufgeheizte Stimmung, weil Ärger über den Rückstand und Verwirrung und unwissen warum in der Halbzeit niemand aufs Klo durfte


    Und zu dem Banner am Dienstag (frag mich jetz eh warum das gefühlt Geheimgehalten werden soll). Die Ultra Bordeux haben eine Totenkopffahne, über SM Fahne gehängt. Dieser hat die Pozilei an die Ultra Sur Fahne (verbotene rechte Ultras von Madrid) erinnert.

  • Irgendwie komisch, die neue Fernsehzeitung durchzublättern und am 2. und 9. Mai Bilder vom FCB zu sehen...

    Die Auslosung des CL-Halbfinale war auch seltsam, ich wusste erst Abends, was für Paarungen gezogen wurden. Die letzten Jahre sank der Adrenalinspiegel zu diesem Zeitpunkt gar nicht.
    Aber die Doofmunder sorgen gerade mit ihren Aussagen dafür (nachzulesen bei deren Medienpartnern Sport1 und Kicker), dass das Mia-san-mia-Ego wieder wach wird.

    MINGA, sonst NIX!

  • Realbeschiss- Barça : 2-3 Força Barça :D:P jetzt hat Irreal mal gesehen, wie es ist, zu zehnt zu spielen; ein Schiedsrichter, der es sich traut, Ramos im Bernabeu rauszustellen...wow... :thumbsup:

    0