DFB-Pokal Halbfinale: FC BAYERN - Borussia Dortmund 2:3

  • Welchen taktischen fehler hat er denn deiner meinung nach begangen. Er wird wohl kaum gesagt haben, lauft frei aufs tor zu und vergebt kläglich oder trefft aus zwei metern bitte nur den pfosten. Also bitte.
    Wie gesagt, speziell im umgang mit den jungen spielern macht er vieles, eigentlich alles falsch. Aber heute, dass hat die Mannschaft ganz allei versaut.

    sorry, aber wenn du nicht in der Lage bist, die taktischen Unzulänglichkeiten von Ancelotti die gesamte Saison über und auch heute nicht sehen, ist jede weitere Diskussion zwecklos

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Welchen taktischen fehler hat er denn deiner meinung nach begangen. Er wird wohl kaum gesagt haben, lauft frei aufs tor zu und vergebt kläglich oder trefft aus zwei metern bitte nur den pfosten. Also bitte.
    Wie gesagt, speziell im umgang mit den jungen spielern macht er vieles, eigentlich alles falsch. Aber heute, dass hat die Mannschaft ganz allei versaut.

    Schlußendlich ist das dann auch schon egal. Wenn die Ergebnisse nicht stimmen fliegt der Trainer und nicht die Spieler. Und mir wird er nicht fehlen.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • mir fehlen echt die worte


    bin gespannt was bei uns im sommer passiert..wenn wir weiterhin auf den trainer setzen und talente wie brandt und gnabry dazu holen dann wars das für die nächsten jahre

    Es hat doch auch mit Costa und Coman geklappt, Fußball zu spielen, der 1000 mal besser war, als dieses unerträgliche Gegurke in dieser Saison. Ohne taktisches Grundgerüst geht es einfach nicht, da kannst du auch die besten Spieler der Welt spielen lassen.


    Der Fisch stinkt vom Kopf. In diesem Kader steckt so viel mehr drin, aber der Trainer kann es in keinster Weise ausschöpfen. Das ist nur noch zum Kotzen, für diese Saison kann man da tatsächlich einen jungen Trainer hinstellen. Dann wären wir vielleicht auch heute ausgeschieden, aber dann hätte man Fußball gesehen, der diesem Verein würdig ist. Man muss nicht den Kader umkrempeln, man muss den umkrempeln, der das, was wir da ständig auf dem Platz sehen, mit dieser Mannschaft verbricht. Das grenzt an Demontage, was wir diese Saison gesehen haben.


    Unfassbar, einfach unfassbar, wie der Kerl uns runtergewirtschaftet hat. Das ist wirklich zum Heulen, da geht es nicht mal um das Ausscheiden heute. Das kann so nicht weitergehen. Natürlich braucht der Kader ein paar neue Gesichter. Aber erstmal sollte man diesen Verein von der Ursache für diesen grauenhaften Fußball befreien. Darauf kann man dann aufbauen.

  • CA ist dafür verantwortlich was die Jungs abliefern. wiederholt sich ins Knie geschossen. der April deckt die Fehler und Defizite der Saison schonungslos auf.


    Bin ja hier noch nicht als großer Carlo-Kritiker in Erscheinun getreten und habe auch nicht vor, damit heute anzufangen.


    Aber das war eine furchbar enttäuschende Saison.


    Falls sich der Trainer entschließen sollte, sich und uns keine weitere Saison antun zu wollen, würde ich ihm dafür Respekt zollen. Falls nicht, bin ich gleichwohl gegen eine Entlassung. Dann müssen wir da eben durch. Und beim nächsten Mal dann bitte keine millionenschwere Schnellschüsse der Ancelotti-Klasse!

    Uli. Hass weg!

  • Welchen taktischen fehler hat er denn deiner meinung nach begangen. Er wird wohl kaum gesagt haben, lauft frei aufs tor zu und vergebt kläglich oder trefft aus zwei metern bitte nur den pfosten. Also bitte.
    Wie gesagt, speziell im umgang mit den jungen spielern macht er vieles, eigentlich alles falsch. Aber heute, dass hat die Mannschaft ganz allei versaut.

    CAs Philosophie ist: "Die Mannschaft weiß selbst, was sie zu tun hat." Das stimmt eben so nicht. Das hat man heute und gegen Real gesehen, im Hinspiel. Und in so manchem anderen Spiel dieses Jahr (Rostov...).
    Aktives in-game coaching habe ich dagegen fast nie gesehen.

  • Welchen taktischen fehler hat er denn deiner meinung nach begangen. Er wird wohl kaum gesagt haben, lauft frei aufs tor zu und vergebt kläglich oder trefft aus zwei metern bitte nur den pfosten. Also bitte.
    Wie gesagt, speziell im umgang mit den jungen spielern macht er vieles, eigentlich alles falsch. Aber heute, dass hat die Mannschaft ganz allei versaut.

    Zumindest ist es ihm seit Amtsantritt nicht gelungen, der Mannschaft eine funktionierende Defensivtaktik beizubringen. Man hätte ja auch mit dem 2:1 leben können, wenn wir nicht das Spielen im Allgemeinen und das Verteidigen im Besonderen eingestellt hätten.


    Das, was alle sich erhofft haben, nämlich etwas mehr defensive Stabilität, konnte er leider nicht vermitteln.

  • Ahne schon, was hier bald als post kommt:


    ...so gerade aus der Arena zurück. Super Spiel, Carlo alles richtig gemacht. Er kann schließlich nix dafür, dass Robben und Lewa die Tore nicht machen. Taktisch wieder alles o.k., seine direkten Reaktionen auf die Spielsituationen kann man - wenn überhaupt - nur der vergreisten Mannschaft anlasten.
    Schade aber Weiterentwicklung der Mannschaft ist deutlich zu erkennen. Im Mai ist die Truppe auf den Punkt Topfit.....

  • Natürlich kann man Ancelotti hier was vorwerfen.

    Das kann man auch, wenn er heute taktisch alles richtig gemacht hätte. Wieso sind die immer nach 70 Minuten platt. Das haben wir hier im Forum schon im Oktober angemahnt, aber dann hieß es "jaja, im April sind sie topfit". Und jetzt? Schlechteste Phase seit 1995. Das gibts doch gar nicht.


    Der hat dafür zu sorgen, dass die verdammt noch mal fit sind. Dass sie es nicht sind, sieht man in jeder Sekunde, sobald die Uhr die 70 Minuten überschritten hat.

  • Man muss es leider sagen; eine völlig verdiente Niederlage!! Wer so dumm spielt, nachlässig eine klare Überlegenheit nicht zur Entscheidung nutzt und dann so ein lappsches Abwehrverhalten zeigt, der soll bestraft werden. Carlo ist alles schuldig geblieben, den körperlichen Verfall hat er zu verantworten. Es ist ein besonderes Kunststück, gegen eine wirklich mäßige Dortmunder Mannschaft zu Hause nach einer Führung zu verlieren!! Wie soll man mit diesem Trainer einen Umbruch schaffen???


    PS: Das Forum ist heute genauso lahm wie die Mannschaft phasenweise gespielt hat.

    Wobei wir jetzt schon öfters solche Spiele hatten, die wir unnötig aus der Hand gegeben haben. Das ist jetzt nicht nur ein Phänomen unter Ancelotti. Normalerweise müssen wir das 3:1 machen, dann ist die Sache durch.


    Was ich einfach nicht kapiere ist, wieso wir nach dem Ausgleich wieder so kopflos agieren. Die Mannschaft presst überhaupt nicht mehr, zieht sich fast ängstlich zurück. Liegt es an der Kondition? Liegt es an der (fehlenden) Vorgabe vom Trainer? So oder so, es bleibt mir unerklärlich, wie man so ein Spiel noch herschenken kann.

    0

  • Es hat doch auch mit Costa und Coman geklappt, Fußball zu spielen, der 1000 mal besser war, als dieses unerträgliche Gegurke in dieser Saison. Ohne taktisches Grundgerüst geht es einfach nicht, da kannst du auch die besten Spieler der Welt spielen lassen.
    Der Fisch stinkt vom Kopf. In diesem Kader steckt so viel mehr drin, aber der Trainer kann es in keinster Weise ausschöpfen.

    :!::!::!:

  • Welchen taktischen fehler hat er denn deiner meinung nach begangen. Er wird wohl kaum gesagt haben, lauft frei aufs tor zu und vergebt kläglich oder trefft aus zwei metern bitte nur den pfosten. Also bitte.
    Wie gesagt, speziell im umgang mit den jungen spielern macht er vieles, eigentlich alles falsch. Aber heute, dass hat die Mannschaft ganz allei versaut.

    Ist Dir mal aufgefallen, wie z. B. Guardiola die Mannschaft während des Spiels immer wieder angetrieben hat?


    Erneut kommt die Mannschaft aus der Kabine, pennt ein und Carlo steht wiederkäuend da und denkt sich "Das wird schon"...


    Genau das kotzt mich an am Carlo und da helfen seine früher errungenen 3 CL-Titel aber so was von garnix...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Es muss was passieren. Wenn man dem Ausscheiden etwas positives abgewinnen möchte, dann vielleicht, es gibt jetzt in der Saison Analyse nichts was man schönreden kann. Ein Double hätte doch vieles überdeckt.

    0