DANKE, Philipp Lahm! Der Captain geht von Bord...

  • Danke Philipp, dass ich deine außergewöhnliche und einzigartige Karriere verfolgen durfte!


    Ich werde meinen Enkel in ferner Zukunft noch von dir - diesem absoluten Weltklassespieler berichten. Vielen Dank!


    Es war mir ebenfalls eine riesige Ehre und bis bald!

    0

  • Ich wollte erst etwas schreiben, wenn der Moment endgültig gekommen ist. Und nun fehlen mir doch die Worte. ;( Hier wurde von vielen Usern schon alles perfekt zusammengefasst.


    Was mich wirklich tief beeindruckt hat und im heutigen Geschäft nicht selbstverständlich ist, ist seine Vereinstreue. Er hat selbst bestätigt, dass er einmal ein attraktives Angebot von Barcelona hatte und in den letzten Jahren wird es sicher nicht weniger Interessenten gegeben haben. Und trotzdem hat er recht früh entschieden, seine Karriere in München zu beenden. Das macht ihn zu einem ganz besonderen Bayernspieler.


    Über seine fußballerische Qualität hat Guardiola alles gesagt. ''Philipp ist der intelligenteste Spieler, den ich in meiner Karriere trainieren durfte.'' Er hat die RV-Position über die letzten Jahre geprägt und modern ausgelegt. Schon durch seine Statur weniger über die reine Physis kommend, sondern sehr intelligent spielend, er konnte Situationen schon vorher antizipieren, hatte ein super Stellungsspiel und kam meistens ohne Fouls aus. Nach vorne immer ein Antreiber, ein verkappter Spielmacher auf der RV-Position.


    Danke für Alles, es waren wunderbare Jahre. Ich hoffe und gehe davon aus, dass wir dich irgendwann wieder in einer Funktion bei Bayern sehen werden.

    0

  • Hier wurde eigentlich schon alles geschrieben, deshalb einfach nur noch mal:
    DANKE PHILIPP für eine tolle Zeit!!!


    Aber eines möchte ich noch loswerden, ich hoffe und wünsche mir sehr, daß wir Philipp Lahm in nächster Zukunft in einer wichtigen Funktion im Verein sehen.
    Der FC Bayern braucht für die Zukunft solche Leute, die wie er die nötige Intelligenz besitzen in allen Bereichen, damit wir in der gesamten Entwicklung auch die nächsten Jahre in die richtige Richtung gehen und wieder auf den Weg zurückkehren, auf dem wir schon waren!

    #KovacOUT

  • Auch nochmal hier:


    In jedem Ende liegt ein neuer Anfang - und jedem Anfang liegt ein Zauber inne. Sowohl für Philip, als auch für uns. Irgendwann musste diese große Karriere enden und das Ende, welches man selbst wählen kann, ist immer noch das beste.


    Vielen Dank für die vielen schönen und auch die bittersüßen Spiele. Die Aufnahme in die HoF und das schmücken des Titelbildes des neuen Mitgliedsausweises ist was ganz, ganz besonderes.


    Einmal Roter, immer Roter. Alles Gute, Philipp.

  • ich hab es ehrlich gesagt noch gar nicht richtig realisiert, dass es jetzt endgültig vorbei ist


    wahrscheinlich versteh ich es erst, wenn die neue saison begonnen hat und dann ein anderer seine position eingenommen hat


    machs gut fipsi ;(

    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3

  • Dass du nicht mehr zu unserer Mannschaft gehörst, kann und will ich noch gar nicht realisieren.


    Bei den Ausstellungen der nächsten Saison, in denen du logischerweise fehlen wirst, rede ich mir einfach ein, dass du verletzt bist.

  • Philipps Abschied schlägt mir auf den Magen.


    Das ist heute definitiv mehr als die übliche Traurigkeit, wenn uns große Spieler verlassen, denn Philipps Abschied steht mMn auch für das Ende der großen Mannschaft von 2013, und mehr noch, er steht für das Ende einer ganzen FCB-Epoche.


    Diese Lücke ist nicht zu schließen, und ich kann es einfach nicht begreifen, was unseren verbitterten Präsidenten dazu bewogen hat, diesen Mann nicht sofort an uns zu binden.


    Ich brauche jetzt erstmal eine Sommerpause.


    Danke Philipp, Du fehlst bereits.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Habe bislang auch noch nichts geschrieben, weil das unvermeidliche immer näher rückte und man aber irgendwie es doch nicht wahr haben wollte.
    Auch von mir an dieser Stelle:
    Respekt und ein riesengroßes DANKE an PL, unseren Captain, für alles was er auf und neben dem Platz für den FCB geleistet hat.
    Einer der größten Spieler, den dieser Verein jemals hervorgebracht hat.
    reiht sich in die Linie der Beckenbauer, Müller , Maier, rummenigges, Breitner, Matthäus nahtlos ein.

  • Ich hatte auch noch nichts geschrieben, weil ich es nicht machen wollte bevor du wirklich kein Teil der Mannschaft mehr bist, und jetzt ist eigentlich schon alles gesagt.


    Es ist ein wirklich seltsames Gefühl, dich jetzt nie mehr in unserem Trikot zu sehen. Dafür hoffe ich allerdings umso mehr, dich möglichst bald in einer anderen Funktion in unserem Verein zu sehen, denn eins ist klar: Abgesehen von deiner spielerischen Weltklasse, die du mit fast unerreichter Konstanz auf den Rasen gebracht hast, warst du als Mensch mindestens genau so wichtig für den FCB.


    Ohne deine, vielleicht manchmal nicht für alle angenehme, Art Probleme klar anzugehen wäre vermutlich einiges anders gelaufen. Zb. das Interview in der SZ hat im Endeffekt den ganzen Verein wachgerüttelt und weitergebracht, wer weiß ob wir mit einem "normalen" rechten Verteidiger, der spielerisch vielleicht das selbe Niveau gehabt hätte, aber menschlich nicht, das Level erreicht hätten, wie es der FCB seitdem getan hat.


    Weil dir der Verein aber so am Herzen liegt, bin ich mir sicher, dass es kein "mach's gut", sondern ein "bis bald" ist und deshalb gibts, in der Hoffnung, dass du nicht nur einer der größten Spieler aller Zeiten in diesem Verein bist, sondern auch eine der besten Führungskräfte in diesem Verein wirst, nur eins zu sagen:


    Danke für alles Philipp!

  • ich bin seit fast 40 jahren leidernschaftlicher fan der roten. ich habe sehr viel wichtige, tolle, und weltklasse spieler kommen und gehen sehen. aber das gestern hat mich doch mit abstand am meisten angefasst. es gab während dieser zeit keinen vergleichbaren spieler, der unseren verein ähnlich repräsentiert hat durch sportliche fairness, loyalität, bodenständigkeit, intelligenz, teamgeist, weltklasse sportliche leistung, konstanz, und den richtigen, klaren worten zur rechten zeit.


    dass du nicht mehr für uns spielst ist noch nicht verarbeitet. abschied ist ein bisschen wie sterben. aber ich bin fest davon überzeugt dass du uns noch viele jahre deine dienste erweisen wirst. wann auch immer, in welcher funktion auch immer. deine echte liebe zu diesem verein hast du die letzten 20 jahre bewiesen und gestern auch wieder deutlich gemacht. du kommst nicht los von uns, und das ist gut so. der abschied ist dir genau wie uns gestern erkennbar sehr sehr schwer gefallen.


    ich freue mich auf alles was da kommt. genieße jetzt die zeit ohne druck, ohne termine, nur mit deiner bald noch etwas größeren familie, und wenn du das gefühl hast dass die zeit reif ist, willkommen zurück. es gibt kaum jemanden der für so etwas eine sichereres timing hat.

  • Was soll man dazu sagen. Viel zu früh verlässt du uns! Unseren Kapitän den wohl besten RV den wir je hatten. Du hast dich von Jahr zu Jahr gesteigert bis zu absoluten Weltklasse. Egal ob auf oder neben dem Platz ein Vorbild in jeder Hinsicht. Ich hoffe das du bald zum FC Bayern zurückkehren wirst, bis dahin dir und deiner Familie alles Gute!

  • Das geht schon sehr nahe...


    ...und gleichzeitig ist es wunderschön, dass bei dieser mittlerweile so durchstrukturierten Meisterfeier noch Platz war für einen solch authentischen Moment zwischen Fans und diesem Spieler.


    Danke Philipp, für alles.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • wenn der Typ sonst keine Probleme hat....
    natürlich war das bei Lahm der Oskar fürs Lebenswerk und nicht für seine herausragenden Leistungen der letzten Saison. Das weiß nun wirklich jeder...
    Aber als Berater muß ich ja auch irgendwie versuchen, meine Existenzberechtigung nachzuweisen und vor allem mein horrendes Einkommen zu rechtfertigen. Leicht ist das beides nicht, also rede ich halt mal ungefragt drauf los..
    So wie ich Kroos einschätze, ist es ihm selber eher wurscht, ob er Fußballer des Jahres ist oder nicht...

    0

  • Den Eindruck hatte ich nicht, als ich ihn über Ronaldo habe reden hören letzte Saison...
    Dass er sich selber für nicht ganz unbegabt hält , würde ich aber auch unterstellen...:-)

    0