Bombenexplosion bei Konzert in Manchester

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • airlion wrote:


      nur ein Beispiel begeht ein Ausländer in den emiraten auch nur das kleinste vergehen, Diebstahl zB wird er ausgewiesen und darf nie wieder einreisen und die werden sofort abgeschoben...aber bei uns haben solche ja ne schwere Vergangenheit :cursing:
      der Vergleich hinkt aber. Die meisten Attentäter sind Staatsbürger des Landes in dem diese den Schaiss machen
      "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
    • Zeigt nur wie inflationär unsere Staatsbürgerschaften verschenkt werden! Es ist mit Abstand das abscheulichste Verbrechen, wenn man gezielt einen Bombenanschlag gegen KINDER und JUGENDLICHE durchführt. Es macht besonders wütend, dass für Gebetsräume oder gegen kritische Karrikaturen weltweit Zehntausende oder noch mehr Menschen aus diesem Mileu auf die Straßen gehen, aber nach solchen barbarischen Attentaten, höchstens die entsprechenden Foren glühen, wo sich gegenseitig beglückwünscht wird. Wo bleibt der Aufschrei der anständigen Muslime?!?

      PS:
      Inzwischen sollen es 22 Tote und fast 60 Verletzte geben, viele davon noch blutjung. Das macht fassungslos und wütend.
    • blofeld wrote:

      airlion wrote:

      nur ein Beispiel begeht ein Ausländer in den emiraten auch nur das kleinste vergehen, Diebstahl zB wird er ausgewiesen und darf nie wieder einreisen und die werden sofort abgeschoben...aber bei uns haben solche ja ne schwere Vergangenheit :cursing:
      der Vergleich hinkt aber. Die meisten Attentäter sind Staatsbürger des Landes in dem diese den Schaiss machen
      UND
      wenn er nicht straffällig geworden ist , dann ist nix mit ausweisen.
    • krappi_klaus wrote:

      Furchtbare Nachrichten aus Manchester. Das zeigt uns wieder mal deutlich, dass man sich gegen Terror nicht 100% schützen kann.
      klar, 100% Sicherheit wird es nie geben
      Aber die Politik macht eben auch nicht alles, um diese Sicherheit wenigstens zu verbessern
      Wenn man selbst mit gepanzerten Limousinen reist und von Kohorten von sicherheitsbeamten beschützt wird ist der Druck da eben relativ gering und man lehnt sich entspannt zurück
      :evil:
    • andi200 wrote:

      blofeld wrote:

      airlion wrote:

      nur ein Beispiel begeht ein Ausländer in den emiraten auch nur das kleinste vergehen, Diebstahl zB wird er ausgewiesen und darf nie wieder einreisen und die werden sofort abgeschoben...aber bei uns haben solche ja ne schwere Vergangenheit :cursing:
      der Vergleich hinkt aber. Die meisten Attentäter sind Staatsbürger des Landes in dem diese den Schaiss machen
      UNDwenn er nicht straffällig geworden ist , dann ist nix mit ausweisen.
      lass gut sein, wir erleben das tagtäglich am FH in muc
    • Es ist doch nach jedem Anschlag das Gleiche. Man tut so als würde es einem leid tun (zumindest die Heuchler in der Politik) und am Ende passiert nichts und ist nach ein paar Tagen, eher Stunden vergessen! Jeder der die Meinung hat, dass diese radikale Gehirnwäsche in den Moscheen "normal" sei und weiterhin erlaubt sein sollte, hat doch den letzten Schuss nicht gehört!
      ten Hag oder nix!
    • andi200 wrote:

      blofeld wrote:

      airlion wrote:

      nur ein Beispiel begeht ein Ausländer in den emiraten auch nur das kleinste vergehen, Diebstahl zB wird er ausgewiesen und darf nie wieder einreisen und die werden sofort abgeschoben...aber bei uns haben solche ja ne schwere Vergangenheit :cursing:
      der Vergleich hinkt aber. Die meisten Attentäter sind Staatsbürger des Landes in dem diese den Schaiss machen
      UND
      wenn er nicht straffällig geworden ist , dann ist nix mit ausweisen.


      Die letzten Attentäter waren aber nachweislich alles Serienstraftäter, von daher entspricht Deine Ergänzung in aller Regel nicht den Realitäten.
    • dodgerram wrote:

      torsten66 wrote:

      tagano wrote:

      Furchtbar der Wahnsinn nimmt kein Ende. Was sind das für geistig limitierte Monster die so etwas tun? Töten Kinder und Jugendliche für Allah? Das ist wirklich nur noch unfassbar und stimmte einen traurig.

      M. E. muss man da viel schärfer vorgehen. Und es sollen auch die s. g. "normalen" Glaubensbrüder aufhören diesen radikalen, feigen "Gotteskriegern" in den Gebetshäusern und Moscheen Unterschlupf zu gewähren.

      Sorry aber das macht sie zu Mittätern. Ohne jetzt den Islam unter Generalverdacht stellen zu wollen.
      Was wird denn von den geistlichen Führern , Politikern und den "normalen" Moslems unternommen gegen diese Radikalen unter ihnen? Nichts!Man ist ja so eine große friedliche Gemeinde, aber " Aufstand" bekommt man wegen Karikaturen nur hin oder anderer "schlimmer " Sachen, wenn Frauen nicht mehr wie im Mittelalter leben wollen!Mich kotzen diese Glaubensbrüder nur noch an!
      Sollen doch hier verschwinden in die ganzen Schei ss Staaten wo sie den ganzen Tag beten können.
      @torsten66, wir fetzen uns ja immer wieder wegen fußballerischer Dinge, aber in dieser Sache bin ich sowas von deiner Meinung, das kannst du dir gar nicht vorstellen
      :!: :!: :!:
      Sicherlich übertreiben wir es oft ( aber nicht nur wir 2) und sticheln, aber ich weiß das einzuordnen und bin da auch nicht böse.
      Angesichts der heutigen Nachrichten merkt man aber wieder wie unwichtig und belanglos solche Sachen wie Fußball und dessen "Nebengeräusche" sind.
      Mein Sohn geht demnächst nach Frankfurt zum WorldClubDome, da hat man als Elternteil wieder keine Ruhe bis er gesund zu Hause ist.
      An was anderes will man garnicht denken!
      #KovacOUT
    • Federocka wrote:

      andi200 wrote:

      blofeld wrote:

      airlion wrote:

      nur ein Beispiel begeht ein Ausländer in den emiraten auch nur das kleinste vergehen, Diebstahl zB wird er ausgewiesen und darf nie wieder einreisen und die werden sofort abgeschoben...aber bei uns haben solche ja ne schwere Vergangenheit :cursing:
      der Vergleich hinkt aber. Die meisten Attentäter sind Staatsbürger des Landes in dem diese den Schaiss machen
      UNDwenn er nicht straffällig geworden ist , dann ist nix mit ausweisen.
      Die letzten Attentäter waren aber nachweislich alles Serienstraftäter, von daher entspricht Deine Ergänzung in aller Regel nicht den Realitäten.
      So wie Amri und die anderen Idioten in Ansbach und Würzburg, alles Leute die man sich noch freiwillig reinholt!
      Ich könnte kotzen, die lachen sich schlapp über unseren sogenannten Rechtsstaat!
      #KovacOUT
    • blofeld wrote:

      airlion wrote:

      was muss denn noch passieren bis die Politik endlich konsequent eingreift und durchgreift
      aber Hauptsache man schaukelt sich die eier, faltet die Hände und tut erstaunt :cursing: :cursing:
      Vorschläge ?


      Zugewanderte Gewaltverbrecher, aber auch Gefährder konsequent abschieben oder so lange in Haft nehmen, bis man sie los wird. Wenn das die aktuellen Gesetze nicht widergeben, müssen die Gesetze halt geändert werden. Wäre für alle Seiten eine win-win-Situation. Unbescholtene Migranten stehen seltener unter Generalverdacht, Straftäter bekommen ihre gerechte Strafe und die Menschen die hier leben, leben sicherer!
    • dodgerram wrote:

      Unsere Tochter möchte im Sommer mit einer Freundin in Schüleraustausch nach London
      Werde es natürlich unterstützen, weil ich sowas für die Entwicklung sehr wichtig finde, aber wie du sagst, Angst schwingt da immer mit
      Freundin ist jetzt während des G7-Gipfels auf Sizilien mit der Uni... Gut Italien war bisher nicht groß in den Nachrichten, dennoch mache ich 3 Kreuze wenn sie wieder da ist
      ten Hag oder nix!
    • fassungslos...bestürzend ...
      habe 2 kinder fast 14 und 17 und die wollen natürlich auf konzerte oder grossveranstalltungen...dann mach denen des mal klar des es momentan evtl nicht so ne gute idee ist weil nur noch traumatisierte gestörte kulturbereicherer rumlaufen...

      wir bringen euch frieden...wertvoller als gold...
      demokratie ist solange in ordnung wie das ergebnis stimmt...
    • torsten66 wrote:


      torsten66 wrote:

      Federocka wrote:

      andi200 wrote:

      blofeld wrote:

      airlion wrote:

      nur ein Beispiel begeht ein Ausländer in den emiraten auch nur das kleinste vergehen, Diebstahl zB wird er ausgewiesen und darf nie wieder einreisen und die werden sofort abgeschoben...aber bei uns haben solche ja ne schwere Vergangenheit :cursing:
      der Vergleich hinkt aber. Die meisten Attentäter sind Staatsbürger des Landes in dem diese den Schaiss machen
      UNDwenn er nicht straffällig geworden ist , dann ist nix mit ausweisen.
      Die letzten Attentäter waren aber nachweislich alles Serienstraftäter, von daher entspricht Deine Ergänzung in aller Regel nicht den Realitäten.
      So wie Amri und die anderen Idioten in Ansbach und Würzburg, alles Leute die man sich noch freiwillig reinholt!Ich könnte kotzen, die lachen sich schlapp über unseren sogenannten Rechtsstaat!
      die kommen auch so rein. Die finden immer einen Weg. Dazu braucht es keinen Flüchtlingsstrom.
      "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."