Kader FCB Basketball 2017/18

  • Weiß jemand, wie es Hobbs geht? Der ist ja verletzt raus gegangen.





    Nettes Spielchen gestern, oder?


    Mir hat auch unser Redding deutlich besser gefallen, als früher schon mal. Wäre schön, wenn das so bliebe.

  • die brösels schreiben sie wären nun im spiel um platz drei. Das stimmt doch gar nicht, oder?


    entscheidend ist nun das spiel fener gg. Khimki. Gewinnt fener dann haben alle je 1 sieg und 1 niederlage....


    wir werden vermutlich auch im spiel um platz drei sein, ausser wir schlagen cska....

    0

  • Jovic ist jetzt auch beim Team in Zadar... Wenn man wissen will, welche Bindung Zirbes mit Jovic hat, mag sich sich das Bild anschauen.


    Die emotionale Reaktion von Zirbes spricht Bände.


    Macvan und Lucic trainieren wohl bereits mit dem Team


    Wichtig wird sein, dass Jovic wirklich gesund wird. Man sollte bei ihm kein Risiko eingehen. Die Achse Jovic, Macvan und Lucic ist ohnehin durch die serbische Nationalmannschaft unter Coach Djordjevic eingespielt.


    Zirbes kennt die Pick & Roll-Plays mit Jovic aus der gemeinsamen Zeit mit Roter Stern, so dass auch insoweit keine längere Einspielphase notwendig werden sollte.


    Man muss sich mal den Depth-Chart des Teams vor Augen führen, damit man sich mal vergegenwärtigt, welche Qualität der Roster - zumindest - auf dem Papier hat:


    PG: Jovic / Hobbs / Gavel
    SG: Cunningham / Djedovic / Gavel
    SF: Lucic / Redding / Jallow
    PF: Macvan / Barthel / Lucic
    C: Zirbes / Booker / Barthel


    Im Vergleich zum Vorjahr konnte man die Qualität des Rosters, trotz namhafter Abgänge in Person von Kleber und Taylor, immens steigern.


    Gerade auf der 1 hat man unfassbar an Qualität hinzugewonnen. Wenn es Hobbs mit seinen No-Look-Pässen nicht übertreiben sollte und lieber den "einfachen" Pass zum freien Mitspieler spielt, ist allein Hobbs schon ein deutliches Upgrade zu Renfroe, Gavel und Johnson.


    Von Jovic mal ganz zu schweigen. Falls Jovic in Zukunft regelmäßig so im Audi Dome spielen kann, würde mir das schon reichen ;-)


    Auch muss man sich mal überlegen, welche neuen spielerischen Optionen sich durch PGs wie Jovic und Hobbs eröffnen. Die letzten PGs des FCBB waren froh, wenn sie den Ball unfallfrei in die gegnerische Hälfte bekamen. Mit den Passqualitäten eines Jovic und / oder Hobbs kann man nun effektiv backdoor-Plays oder alley-oop-Pässe zu athletischen Spielern wie Cunningham, Lucic und / oder Booker spielen.


    Wenn das Team in der Saison auch nur halbwegs die Spielstruktur auf das Parkett bekommt, die es auf dem Papier verspricht, dürfte das spielerisch in dieser Saison echte basketballerische Feinkost geben.


    Schließlich sollte man einen weiteren Aspekt nicht unberücksichtigt lassen:


    Die Neuzugänge Jovic und Macvan sind - insbesondere - aus Serbien sehr lautstarke Fans in den Hallen gewöhnt. Zum Beispiel hier...


    Daher machen sich gerade Spieler wie Jovic, Lucic und Macvan nicht in die Shorts, wenn sie beispielsweise mit dem FCBB auswärts in Freak City antreten müssen. Die Stimmung in Bamberg ist, verglichen mit der Stimmung in serbischen Basketball-Hallen, absoluter Kindergeburtstag.


    Abschließend hoffe ich, dass alle angeschlagenen Spieler schnell wieder fit werden und sich die übrigen Spieler beim Turnier in Zadar nicht verletzen und wir endlich mal wieder einen spektakulären Basketball in München sehen werden.


    In diesem Sinne!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Sehe ich sehr ähnlich. Ich freu mich wie ein Schnitzel auf Jovic. In meinen Augen der beste Transfer seit Delaney. Und das meine ich nicht wegen der Position, sondern schlicht auf die individuelle Qualität des Spielers bezogen.


    Spektakulären Basketball haben wir auch letzte Saison schon gesehen mit Booker, Lucic, Taylor und Kleber. Da war schon viel geboten zum Zunge schnalzen. Aber gerade in den wichtigen, entscheidenden Spielen ist da immer wieder viel ins Stocken geraten. Ich bin fest davon überzeugt, dass das diese Saison so nicht der Fall sein wird. Hier stimme ich marwahn voll zu: Letzte Saison hatten wir Spieler, die oftmals in heißen Phasen die Hose voll hatten. Es war zwar viel Talent da, aber die mentale Stärke habe ich doch immer wieder vermisst.


    Eine bärenstarke Verpflichtung ist uns am Ende noch gelungen. Was ich bisher von Cunningham gesehen habe, gefällt mir sehr, sehr gut. Auch super, dass man diesmal nicht erst noch bis November gewartet hat, sondern bereits vor der Saison den Kader komplettiert hat.


    Ja, ich denke, dass wir den sicherlich stärksten Kader bisher beim FCBB haben. Und trotzdem muss man auch einen Blick auf die Konkurrenz werfen. ALBA spielt nicht in unserer Liga. Ebenso wenig Oldenburg. Ulm muss beweisen, dass die Neuzugänge ähnlich gut sind, wie die Abgänge. Klar, jedes dieser Teams ist in der Lage an einem guten Tag auch mal uns zu schlagen. Um so wichtiger wird es sein, genau an diesen Spieltagen hellwach und topfit zu sein. Auch die Teams dahinter mit Würzburg, Bayreuth, Bonn und Co. können an einem absoluten Glanztag eine Gefahr sein. Insgesamt gesehen kann, muss und darf es aber in dieser Saison nur einen Spitzenkampf zw. uns und Bamberg geben.
    Bamberg hat mächtig verloren, fängt eigentlich komplett neu an. Ich bin gespannt, wie sie sich über die Saison finden und was für einen Basketball man von ihnen sehen wird. Dass sie auch diese Saison nicht total abgerutscht sind, zeigt das gestrige Spiel gegen Fener. Klar, alles noch Vorbereitung und noch nicht so aussagekräftig.


    Unser Ziel muss der erste Tabellenplatz nach der regulären Spielzeit sein. Insbesondere kein lächerlicher 4. oder 3. Platz!!! Schafft man das und spielt in den Playoffs das Finale gegen Bamberg mit Heimrecht, dann haben wir endlich mal wieder eine echte Chance auf den Titel.


    @marwahn: Du hast übrigens King in dem Kader vergessen :-)

  • Es stimmt, dass ich Alex King nicht berücksichtigt habe. Der 12er-Depth-Chart war mein Depth-Chart für den Eurocup, so dass ich auch alle 7 ausländischen Spieler aufgeführt habe. Ich kann mir zudem auch vorstellen, dass Karim Jallow in der kommenden Saison verstärkt Minuten von Alex King sehen wird.


    Wenn Karim Jallow in der kommenden Saison nicht den Durchbruch in der 1. Mannschaft des FCBB schaffen sollte, könnte ich mir vorstellen, dass er sich unter Umständen örtlich verändern möchte. Siehe u.a. Sebastian Schmitt seinerzeit.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Jallow dauerhaft in der ProB spielen möchte.


    Was Alex King anbelangt, so muss man deutlich festhalten, dass dieser sich im Spätherbst seiner Karriere befindet.


    Daher hoffe ich, dass Coach Djordjevic in dieser Saison verstärkt auf Jallow setzt.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Cunningham Adduktoren laut HP.
    Was immer das heißt - vermutlich aber keine lange Geschichte.


    Die drei werden morgen fehlen. Eh egal, aber:
    Ist nur schade um die vergebene Chance zum Einspielen

    0

  • Ich finde das war doch eine ganz ordentliche Leistung heute. Ab Mitte des 3.Viertels hätte man sich halt einen ordendliche Pointguard wie Jovic oder Hobbs gewünscht. Im Grunde wie letztes Jahr. Aber jetzt haben wir sie ja im Kader. :) Auf Cunninham bin ich auch gespannt. Wäre sehr schade wenn es ihn schlimmer erwischt hätte.
    Aber auch ohne die Drei sah das heute doch teilweise sehr ansehnlich aus.

  • So heute (um 18:30 Uhr) geht es im Spiel um Platz 3 gegen die Bamberger.


    Gestern war es eine sehr ordentliche Leistung des FCBB gegen CSKA Moskau. Man hat ab Mitte des 3. Viertels gemerkt, dass dem Team aufgrund der kurzen Rotation die Körner ausgehen.


    Wie das Spiel heute gegen Bamberg ausgeht, ist mir vollkommen egal. Hauptsache ist, dass sich Cunningham gestern nicht schwerer verletzt hat. Sicherlich werden Hobbs und Jovic heute ebenfalls nicht spielen, aber bei diesen beiden Spielern gehe ich von einer day-to-day Entscheidung über die Rückkehr ins Team bzw. in den Spielbetrieb aus.


    Die Bamberger werden heute ohne jeden Zweifel bestrebt sein, so kurz vor dem Saisonbeginn gegen den größten nationalen Rivalen ein (deutliches) Zeichen zu setzen. Deshalb sollte der FCBB versuchen solange wie möglich im Spiel zu bleiben. So könnte der FCBB heute auch ein Zeichen an Bamberg senden.


    Wichtig ist erst ab kommendem Wochenende! Bis dahin sollten dann hoffentlich auch Jovic und Hobbs am Start sein; bei Cunningham wird man die Diagnose abwarten müssen, wobei man beim FCBB in diesem Zusammenhang ohnehin nie etwas hört.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Ich bin mir nicht so ganz sicher, was ich von dem Spiel gegen Bamberg halten soll. Mir wäre es lieber gewesen, wenn Cunningham spielen hätte können. Wäre gut für ihn, wenn er mal auf Bamberg vor der BBL trifft. Jovic, Hobbs und Macvan kennen Bamberg aus der EL bzw. BBL. Für die Neuzugänge von Bamberg ist das heute natürlich ein Vorteil in Vollbesetzung gegen uns zu spielen. Sie sind der Favorit und können viel aus dem Spiel lernen und Selbstvertrauen aufbauen. Auf der anderen Seite ist es für unsere Coachs wohl auch ganz gut, schon jetzt mal die Bamberger zu sehen und Dinge gegen sie auszuprobieren.


    Ich gehe auch davon aus, dass Bamberg das Ding heute gewinnt. Uns fehlen einfach ultra-wichtige Spieler. Ganz wichtig wird aber sein, dass man kämpft und nicht den Kopf hängen lässt. Spielt man so wie gegen Real und CSKA, dann muss sich auch Bamberg strecken.


    Gespannt bin ich, wie sich Djedovic zeigen wird. Der spielt bisher sehr ordentlich und scort wieder viel. Mal schauen, ob er das auch gegen die Guard-lastigen Bamberger hin bekommt.