Transporter hat Fußgänger auf der London Bridge angefahren

  • Wir befinden uns im Krieg mit dem Islam, ich wundere mich eh warum in England noch kein Ausnahmezustand ausgerufen wurde.
    Alle potentiellen Gefährder, illegale Asylanten und kriminell auftretende Goldstücke sollte man konsequent einkassieren und aussortieren.
    Uns helfen nur noch radikale Maßnahmen und natürlich Politiker die den politischen Willen haben das durchzusetzen.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Frag mal die Millionen zivilen Opfer in Afghanistan, Irak, Syrien, Libyen, Libanon, Gaza, Israel von mir aus auch noch Vietnam, Korea und Co. Die fragen sich das schon seit Dekaden.

    Die frage ich aber nicht, zudem hilft das uns in Europa nicht weiter!

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Sauber, Mr. President. Während sich andere Staatsmänner und -frauen solidarisieren, bleibt er sich treu: America first. Oder Trump First, je nachdem. Er trägt seine Niederlage vor Gericht noch auf den Rücken der Opfer von London aus. Widerlich...

    Widerlich sind die ewig geheuchelten Beileidsbekundungen von hiesigen Politikern. Natürlich steht er in erster Linie für sein Land ein, so etwas nennt man gesunden Patriotismus.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • warum sollte die Notstandsverfassung nicht zur Anwendung kommen?


    Den Bündnisfall in der NATO nach einem terroristischen Anschlag (9/11) hat Deutschland ja schon mitgetragen.


    Warum sollte also nach einem Terroranschlag ähnlicher Dimension nicht der Verteidigungsfall ausgerufen werden?


    Ich persönlich halte das sogar für wahrscheinlich, dass dies dann passiert und von fast allen Parteien außer den Linken unterstützt wird.

  • Sei mir nicht böse, aber erzähl dich bitte noch so nen Rotz. Es ist rechtlich nicht umsetzbar. Punkt

    Ich bin auch nicht in diesem Land geboren, habe mich aber in vielen Bereichen angepasst. Wer das nicht will, raus mit ihm. Es gibt so viele unterschiedliche Länder auf der Welt, da wird es schon für alle was geben, die dort ihr Weltbild ausleben können.

  • Warum ??? Können die Idioten das nicht unter ihres gleichen veranstalten? Warum unschuldige??

    Also hier machen sie das schon, immer wieder.


    In der Altstadt kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Personen mit libanesischem und syrischem Migrationshintergrund.
    Immer wieder Beskenstraße


    Die Polizei scheint da Machtlos.


    Die Polizei würde den Kampf mit uns nicht gewinnen


    Es kann doch nicht sein, dass man diese Leute nicht festsetzen kann und die hier machen was sie wollen. Da fängt es doch schon an.


    Da muss man sich nicht wundern, wenn hier bei der Landtagswahl ein großer Teil die pöse Partei wählt, aus Linken Sicht.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • WOT?! ?(


    Egal was es ist, nimm bitte weniger davon.


    Mal ernsthaft: Auf was aus meinem Post nimmst du mit deinem Geschreibsel Bezug?


    Dein Argument: Westliche Waffenexporte befeuern/ermöglichen die Konflikte im Nahen Osten überhaupt erst. Wir sind letztlich selber Schuld das uns der Terror trifft.


    Mein Argument: Mord und Totschlag gab es da schon immer weil die Konflikte uralt und unvereinbar sind und die würde es auch ohne westliche Waffen geben, dann eben in anderer Form.


    Weder hab ich irgendwen aus irgendeinem Grund als "minderwertig" bezeichnet, auch nicht indirekt, noch gibt es irgendeinen Grund schon wieder den GröFaZ als Pseudo-Argument in die Diskussion zu werfen.


    Der Rest ist pazifistischer Unfug und schert blindlinks alles über einen Kamm was in irgendeiner Form militärisch ist. So eine strikte schwarz-weiß-Sicht mag schön sein, realistisch ist sie nicht, denn die Welt ist nun wahrlich deutlich komplizierter.

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • solange wie wir selbst glauben, dass wir hier im Sicheren und Trocknen sitzen,während unsere Politiker in der muslimischen Welt für Milliarden Euro Kriege mit Waffenlieferungen finanzieren und Menschenleben dort völlig scheißegal sind.

    vielleicht spricht irgendwann mal wer aus was Sache ist... man befindet sich im Krieg,.


    Bisher war es einfach da weit genug von hier weg und klar definiert wer oder was gut und böse ist. Jetzt holt es einen ein. man weis nicht wer Feind oder Freund ist, schuld sind eben pauschal Islam, Muslime und Flüchtlinge...


    der kausale Zusammenhang zwischen Regionen destabilisieren aus wirtschaftlichen Interessen, sorry Krieg gg Terror und für Frieden u Demokratie, und Terror ernten wird in der Öffentlichkeit bis jetzt gekonnt ausgeblendet.

    0


  • hat doch Frau Storch von der AFD gemacht

    Unsere verantwortlichen Politpfeifen kriegen ja die unbequeme Wahrheit nicht über die Zunge!

    #KovacOUT

  • Ist doch totaler Unsinn, ginge es um westliche Interventionen als (Haupt-)Ursache der Attentate, hätte es den Terroranschlag in Manchester gar nicht geben dürfen - die Familie des Attentäters ist sschließlich vor Gaddafi geflohen. Der Attentäter müsste also quasi jeden Morgen die Ärsche aller westlichen Soldaten und Politiker küssen, die den Rebellen gegen Gaddafi geholfen haben. Die Geschichte lehrte uns jedoch das Gegenteil und das obwohl wir in Libyen nicht mal einmarschiert sind, sondern völkerrechtswidrig die Luftwaffe für die dortigen Islamisten gespielt haben!


    Machen wir uns doch ehrlich, die Muslime die zu Attentätern werden, machen dies nicht wegen unserer Taten, sondern weil wir alle in deren Augen ungläubige Schweinefresser sind, die man bei wortgetreuer Befolgung des Korans töten darf, um den globalen Siegeszug des politischen Islams zu ermöglichen. Und das sind halt leider keine Deppen die den Koran falsch auslegen, sondern Deppen die den Koran total wörtlich verstehen, so wie er vor Jahrhunderten verfasst worden ist - ich verweise in diesem Zusammenhang auf den Islamkritiker Hamed Abdel-Samad!

  • hab kürzlich was über diesen Manchester Attentäter gelesen. es ging glaub ich um einen Familienangehörigen, Bruder, Cousin Onkel oder sowas. 2011 noch ein "gefeierter" Held weil im Kampf gg Gaddafi nützlich, ein Rebell, dessen Gruppe unterstützt würde, vielleicht noch wird. jederzeit problemlose Ein- u. Ausreise in die UK bis heute. und jetzt plötzlich ist er ein Terrorist.

    0


  • Dein "Argument" ist rassistisch.
    Die Menschen dort brächten sich auch ohne westlichen Waffen um, weil die Konflikte unvereinbar seien.
    Birgt zwei richtige böse Dinge in sich:


    1. Das sind also keine Menschen wie "wir". Von Natur aus liegt denen das gegenseitige Killen eh im Blut. Kann man nichts dran machen.
    2. An unseren westlichen Waffen klebt sozusagen kein Blut, weil es ja eh "natürlich" ist.


    Doch, die haben genauso 2 Ohren und eine Nase wie wie wir und nennen sich Menschen.
    Und das Blut an unseren Waffen ist rot und dadurch unsere Schuld nicht weniger groß, durch den Tod anderer Menschen Profit zu machen und unseren eigenen Lebensstandard hier in Europa und den USA zu finanzieren.


    Es ist immer einfacher "den anderen" die Schuld zu geben.
    Doch objektiv gesehen, hat die NATO Irak und Libyen durch Kriege destabilisiert. Wir sind dorthin und haben unter Bruch des Völkerrechts gekillt. Alleine das ist schon Schuld genug.
    Doch was tun wir hier, um die Verbrecher die diese Kriege angezettelt haben einer gerechten Strafe zuzuführen? Nichts.
    Im Gegenteil wir machen Milliardengeschäfte mit einer Diktatur wie Saudi-Arabien, die den Jemen in Schutt und Asche bombt.


    Pazifistischer Quatsch? nein, jahrtausendelang empirisch bewiesen. Wenn Kriege Sicherheit schaffen würden, wäre es hier nun völlig sicher. Das Gegenteil ist der Fall: je mehr Krieg, desto mehr Gewalt, desto weniger Sicherheit.

  • Junge, Junge, dir ist nicht mehr zu helfen!

    #KovacOUT

  • Wir befinden uns im Krieg mit dem Islam, ich wundere mich eh warum in England noch kein Ausnahmezustand ausgerufen wurde.
    Alle potentiellen Gefährder, illegale Asylanten und kriminell auftretende Goldstücke sollte man konsequent einkassieren und aussortieren.
    Uns helfen nur noch radikale Maßnahmen und natürlich Politiker die den politischen Willen haben das durchzusetzen.

    Illegaler asylant .... herrgott noch so ein unwort - entweder man ist asylant oder nicht es gibt keine illegalen asylanten . Herrschaftszeiten

    0

  • Sind doch alles friedliebende Menschen die Anhänger des Islam.
    Passiert solch ein Anschlag wie gestern durch einen "Ungläubigen" und er bringt aus Haß durch die letzten Ereignisse paar Moslems um, dann kannst du aber global beobachten, wie schnell diese Herrschaften auf der Straße sind und durchdrehen.
    Aber die Opfer in England waren ja nur " Ungläubige A rschlöcher" die eh nichts wert sind.

    #KovacOUT

  • Man sollte schon noch in der Lage sein, zu differenzieren. Ja, es gibt etliche Verbrecher, die von niederträchtigem Hass gegenüber den "Ungläubigen" angetrieben werden und sich nur zu gerne zum willigen Objekt der eigentlichen Profiteure dieses Terrors machen.


    Es gibt aber auch jede Menge friedliebende Moslems, die überhaupt nichts Böses im Schilde führen und die einfach nur ein ganz normales Leben führen wollen.


    Das sollte man schon auseinanderhalten können und nicht bei jedem schändlichen Verbrechen gleich wieder alle Moslems in einen Topf werfen.


  • Sind doch alles friedliebende Menschen die Anhänger des Islam.
    Passiert solch ein Anschlag wie gestern durch einen "Ungläubigen" und er bringt aus Haß durch die letzten Ereignisse paar Moslems um, dann kannst du aber global beobachten, wie schnell diese Herrschaften auf der Straße sind und durchdrehen.
    Aber die Opfer in England waren ja nur " Ungläubige A rschlöcher" die eh nichts wert sind.

    Sie bringen aber noch weit mehr Muslime um als Christen oder sonstige (un-)Gläubige, passt also nicht so recht.Der Glaube ist da nur billiger Vorwand, in Wahrheit geht es um Geld und Macht, und es ist ihre Art der Kriegsführung.