Trainingslager in Katar

  • Der deutsche Rekordmeister hat zu der Situation in Katar gegenüber SPORT BILD folgenden Stellungnahme abgeben:


    „Der FC Bayern München hat seit Januar 2016 einen Sponsorenvertrag mit dem Doha Airport, einem Unternehmen aus dem Tourismussektor. In der Vorbereitung dieses Sponsorenvertrages hat sich der FC Bayern München besonders auch auf Einschätzungen der Bundesregierung verlassen. Katar ist ein starker Investor in Deutschland, so etwa bei der Deutschen Bank oder VW. Sehr viele deutsche Unternehmen pflegen in Katar wirtschaftliche Beziehungen. Gegen eine Geschäftsbeziehung zwischen Bayern München und einem katarischen Unternehmen sei aus ‘außenpolitischer Sicht nichts einzuwenden‘, sagte 2016 der damalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Die aktuelle politische Situation am Golf und die Vorwürfe von Nachbarstaaten gegen Katar kann der FC Bayern München derzeit nicht bewerten. Diese Beurteilungen sind Sache der Bundesregierung. Der FC Bayern München steht im Kontakt mit Vertretern der Bundesregierung.“


    Sportbild.de

  • versteh das Theater nicht wirklich... wo liefern wir denn alles Waffen und Panzer hin... aber es ist immer einfacher mit dem Finger auf andere zu zeigen und das was Katar macht ist nun wirklich keine Neuigkeit

    0

  • Was ist mit der deutschen Wirtschaft?
    Wird Paris St. Germain jetzt untergehen und wir kriegen Verratti für lau?
    Fragen über Fragen!

    Keep calm and go to New York

  • versteh das Theater nicht wirklich... wo liefern wir denn alles Waffen und Panzer hin... aber es ist immer einfacher mit dem Finger auf andere zu zeigen und das was Katar macht ist nun wirklich keine Neuigkeit

    Für mich gibt es da unten keine Guten und keine Bösen - wer will das werten.


    Momentan unterstützt die USA Saudi-Arabien - auch um den Iran möglichst klein zu halten.


    Am Ende wird Katar klein beigeben müssen, seine unabhängigen Weg aufgeben müssen und wohl wieder näher an Saudi Arabien und Co. ranrücken müssen.

    0

  • Eine katarische Zeitschrift soll ein Statement des FCBayern zur Lage im Emirat verfälscht und als Werbung verwendet haben. Als Reaktion auf anhaltende Kritik an den Trainingslagern in Katar hatte der FCBayern in der Sportbild ein Communiqué veröffentlicht. In der Erklärung hieß es u.a., das Emirat Katar sei "ein starker Investor in Deutschland." Die katarische Zeitung "al-Arab" soll die Erklärung jetzt mit abgeändertem Titel und verdrehten Fakten veröffentlicht haben. So heißt es dort: "Bayern München: Unsere Beziehung zu Katar ist stark und wird durch die gegenwärtige Lage nicht beeinflusst werden." Der Rekordmeister hat sich zu diesem Sachverhalt bisher nicht geäußert.


    Twitter Fussballeck

  • Momentan unterstützt die USA Saudi-Arabien - auch um den Iran möglichst klein zu halten.

    Was die USA da wieder anrichtet, werden wir wieder hautnah in den nächsten Jahren erleben. Haben die Amis schon immer alles im Nahen Osten verkehrt und noch schlimmer gemacht, so wird es jetzt mit Trump wohl der absolute Volltreffer.

    MINGA, sonst NIX!

  • Ja, immer schön die Schuld auf sich laden und den Terror der hirnlosen Idioten rechtfertigen.
    An den Konflikten Sunniten-Schiiten und den innerislamischen ist dann auch nur der Westen schuld.
    Und Leute wie Putin oder Erdogan die im Hintergrund zündeln bekommen den Friedensnobelpreis?
    Schlimm wie hier die Propaganda bei einigen die Sinne vernebelt .

    Keep calm and go to New York

  • Ja, immer schön die Schuld auf sich laden und den Terror der hirnlosen Idioten rechtfertigen.
    An den Konflikten Sunniten-Schiiten und den innerislamischen ist dann auch nur der Westen schuld.
    Und Leute wie Putin oder Erdogan die im Hintergrund zündeln bekommen den Friedensnobelpreis?
    Schlimm wie hier die Propaganda bei einigen die Sinne vernebelt .

    Potzblitz!
    Putin zündelt im Hintergrund, damit es mehr islamistischen Terror gibt.
    Seine Bomben in Syrien treffen nur Zivilisten und die "Opposition", während die Nato-Bomben nur Terroristen treffen und keine Zivilisten.
    Diese bärtigen Typen, die dort mit Maschinengewehren in Syrien oder Libyen rumrennen,DAS sind die GUTEN MUSLIMS, die von uns unterstützt werden.
    Gehen regelmäßig in die Moschee und sind dufte Typen.


    Ach so, wenn man das Gegenteil behauptet, ist das Propaganda.

  • ich fasse mal kurz das Weltbild einiger hier zusammen;


    - der gute Islamist kämpft gegen den Russen
    - diese mit Waffen zu unterstützen ist oberste Demokratie und Christenpflicht
    - der böse Islamist sprengt sich in Europa in die Luft und nicht beim Russen
    - der böse Islamist hat die Waffen vom Russen oder unsere Waffen von den guten Islamisten gestohlen. Dafür waren sie nie gedacht!!!
    - der Putin-Scherge Trump will Einreiseverbote für gute Muslime verhängen. Das ist menschenverachtend.
    Der gute antirussische Muslim ist stets willkommen bei uns!
    - usw.

  • Der Putin-Fan schlägt um sich :D
    Bin gespannt, in welchem Land Putin als nächstes russische Pässe verteilt, damit er die eigenen Landsleute durch einen Einmarsch schützen kann.

  • Putin-Fan, Putin-Versteher, ...
    coole Erfindung, um sich nicht argumentativ auseinandersetzen zu müssen.


    Wenn man DEN ISLAM als das Problem erkannt hat,
    warum unterstützt man dann die "Rebellen" z.B. in Syrien gegen Putin ?


    Es ist wirklich erstaunlich, wie ihr einige ihre Unterhose mal schnell wechseln,
    wenn der Wind aus einer anderen Richtung weht.


    Eigentlich müsste Trump hier doch der Superman für einige sein, weil er Einreiseverbote für Muslime
    verhängen will.
    Da müsste doch der Applaus hier aufbranden im Forum. Tut er aber nicht.
    Warum?

  • Eigentlich müsste Trump hier doch der Superman für einige sein, weil er Einreiseverbote für Muslime
    verhängen will.
    Da müsste doch der Applaus hier aufbranden im Forum. Tut er aber nicht.
    Warum?

    Weil man vielleicht seinen eigenen von beiden Seiten unabhängigen Standpunkt hat, und nicht alles nur schwarz-weiß sieht?

  • Weil man vielleicht seinen eigenen von beiden Seiten unabhängigen Standpunkt hat, und nicht alles nur schwarz-weiß sieht?

    nur alle zu beschimpfen und verhöhnen und dinge in den mund zu legen sind aber arguemte, was paule? komm, zieh dich mit deiner mao-bibel wieder zurück und lass dich umprogrammieren, du gspinnerter sowjet-bot.


    putin ist ein eiskalt kalkulierender schreibtischtäter dem das leben anderer ein exkrement interessiert. vom kgb auf kampfmaschine getrimmt und völlig ohne empathie programmiert. dass trump auf ihn reinfällt ist klar, aber leute hier im forum? das ist erbärmlich.

  • Es hieß doch immer stets: Politik & Fußball trennen ;) so sehe ich das auch weiterhin.
    Bin zwar kein Befürworter Katars, aber es gibt geltende Verträge mit dem Flughafen, die sollte man dann auch so erfüllen und gut ist. Und das andere uns da wieder schlecht da stehen lassen wollen bitte.

  • nur alle zu beschimpfen und verhöhnen und dinge in den mund zu legen sind aber arguemte, was paule? komm, zieh dich mit deiner mao-bibel wieder zurück und lass dich umprogrammieren, du gspinnerter sowjet-bot.

    Deine Selbstreflektion tendiert offensichtlich gegen Null.