Europa League 2017/18

  • Die Nationenwertung ist mir wirklich egal, aber den Freiburgern hätte ich es wirklich gegönnt! Im Endeffekt wird es so aber vermutlich wirklich besser für sie sein...

  • Ich hätte es ihnen auch gegönnt. Aber wenn man als Bundesligist dann gegen eine slowenische Mannschaft rausfliegt, ist das selbst für Freiburg ziemlich peinlich.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • die peinlichste internationale saison seit langem für den deutschen fußball nimmt den erwarteten weg. wenn wir unseren koch nicht bald entsorgen, werden selbst wir dieses jahr nicht die kohle aus dem feuer holen. in der EL reißen wir null und auch in der CL wird es dieses jahr übel.

  • Sowas passiert meistens auch nur den deutschen Vereinen aus der Super-Bundesliga! Einem Celta Vigo, Sociedad oder Levante beispielsweise würde das nicht passieren.


    Peinlicher ist da nur noch RB Salzburg mit ihrer CL Phobie!

  • Da erreichen kleine Vereine internationale Wettbewerbe und müssen sich in der Quali verabschieden, wobei man vorher betont, wie toll es sei international zu spielen, nur reicht es in der Quali meist schon nicht.


    Dazu kommt, dass sie sich vor dieser internationalen Saison leer kaufen lassen, statt mindestens bis zum Winter zu warten.


    Europa League


    11/12 Mainz
    13/14 Stuttgart
    14/15 Mainz
    16/17 Hertha
    17/18 Freiburg


    In der CL ist es im gleichen Zeitraum nur einmal passiert als 12/13 Gladbach rausflog.

    0

  • Dazu kommt, dass sie sich vor dieser internationalen Saison leer kaufen lassen, statt mindestens bis zum Winter zu warten.

    ...was heißt leerkaufen


    wenn die Verkäufe mehr einbringen ,als die läppischen 2 Millionen Euro an Antrittsgeld in der EL-Gruppenphase

    0

  • Dazu kommt, dass sie sich vor dieser internationalen Saison leer kaufen lassen, statt mindestens bis zum Winter zu warten.

    Als ob ein Verein wie Freiburg eine Wahl hätte.


    Die müssen die Spieler verkaufen. Das ist eine wichtige Einnahmequelle, dass Sie Spieler weiterentwickeln und dann gut verkaufen.



    Das Problem der BL ist doch nicht, dass Freiburg, Mainz und Co in der Quali scheitern.


    Das Problem ist, dass solche Vereine regelmäßig die internationalen Plätze erreichen, während Clubs mit einem viel Größerem Potential im Umfeld durch Misswirtschaft und sportliche Planlosigkeit auffallen (HSV und Co.)


    Das Umfeld von Freiburg gibt es finanziell einfach nicht her eine international konkurrenzfähige Mannschaft zusammenzustellen. In Hamburg, Stuttgart und Co würde das gehen, dort wird aber schlechte Arbeit geleistet...

    0

  • also die Sympathie für die Freiburger geht mir mittlerweile etwas zu weit.
    Unsägliche Kommentare von Trainer Christian Streich zur politischen Situation im Lande und ein Ausscheiden gegen denvierten der slowenischen Liga.
    Das ist unerträglich und peinlich, so sehr ich die wohl vorhandene Fußballkompetenz von Streich sowie die authentische Art teilweise auch schätze.

    0

  • wenn die Verkäufe mehr einbringen ,als die läppischen 2 Millionen Euro an Antrittsgeld in der EL-Gruppenphase

    Die Verkäufe würden möglicherweise im Winter mehr bringen, da wesentlich weniger Spieler auf dem Markt sind. Und man weiß dann bereits wo man steht. Sollte man trotzdem in der Quali rausfliegen, hat man immer noch den August um zu verkaufen.

    0

  • also die Sympathie für die Freiburger geht mir mittlerweile etwas zu weit.
    Unsägliche Kommentare von Trainer Christian Streich zur politischen Situation im Lande und ein Ausscheiden gegen denvierten der slowenischen Liga.
    Das ist unerträglich und peinlich, so sehr ich die wohl vorhandene Fußballkompetenz von Streich sowie die authentische Art teilweise auch schätze.

    Welche unsäglichen Kommentare denn?

  • Der Streich ist gewissen Leuten hier natürlich zu links. Er hat sich ja auch sehr deutlich zur AfD und den damit verbundenen Umtrieben geäußert.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • die Kommentare von Streich zu der von einem Flüchtling ermordeten Frauen/Mädchen in Freiburg waren unter aller Kanone. Er bezeichnete Den Mörder an dem Teenager wirklich als einen "Bub, der halt mal einen Fehler gemacht hat."


    Das hat mit links, rechts, kariert oder gestreift nichts zu tun. So ein Kommentar geht einfach nicht.
    waren noch einige andere zum Thema Freiburg, einer Stadt die im Brennpunkt afrikanischer Flüchtlinge steht.
    aber in der Bundesrepublik außerhalb Freiburgs wird alles was von dort kommt als wunderbar freigeistig angesehen.
    was mir aber wieder gefällt hier: man kritisiert Freiburg/Streich-und schon ist man gegen links… Geil

    0

  • Sowas passiert meistens auch nur den deutschen Vereinen aus der Super-Bundesliga! Einem Celta Vigo, Sociedad oder Levante beispielsweise würde das nicht passieren.


    Peinlicher ist da nur noch RB Salzburg mit ihrer CL Phobie!

    Dafür hat sich Altach gegen Gent durchgesetzt

    0

  • in der EL reißen wir null und auch in der CL wird es dieses jahr übel.

    Die Voraussetzungen waren sicher schonmal besser, aber vielleicht wird das ein oder andere Team über sich hinauswachsen. Leipzig, Hoffenheim (vermutlich in der EL) und Köln könnten schon positiv überraschen, denke ich. Meine Erwartungen sind erstmal nicht allzu hoch.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Die Voraussetzungen waren sicher schonmal besser, aber vielleicht wird das ein oder andere Team über sich hinauswachsen. Leipzig, Hoffenheim (vermutlich in der EL) und Köln könnten schon positiv überraschen, denke ich. Meine Erwartungen sind erstmal nicht allzu hoch.

    Viel schlechter als Kusen und Schalke die letzten Jahre können sie es doch nicht machen. EL Gruppenphase sollte man schon überstehen als gestandener Bundesligist, wenn man sich die Gruppen mal anschaut.


    Leipzig in der CL kann interessant werden. Ich traue denen da einiges zu.

    Man fasst es nicht!