• Es ging eher um völlig überflüssige Freundschaftsspiele wie gegen die Türkei.

    Und mit solchen Spielen stößt sich der DFB gesund?

    Dise Länderspielpausen werden übrigens von wem festgelegt?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Sonst gäbe es wirklich keinen Grund, wieso der DFB in einer Länderspielpause gleich 3x antreten will.

    Die Nationsleague ist vorgegeben und von der UEFA festgelegt, die Länge der Pause ist vorgegeben, die Fernsehgelder der Nations League kassiert die UEFA und Zuschauer finden seit dem Frühjahr nicht sattnicht statt.

    Womit soll der DFB denn da was verdienen. Da sind ja die Reisekosten aus den 2 Wochen höher als die Einnahmen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es ist völlig egal, wie der DFB etwas verdienen soll. Ein drittes Freundschafts-Länderspiel in einer LS-Pause ist überflüssig wie ein Kropf. Warum macht man so ein Spiel, wenn es nicht um (Fernseh- und Sponsoren-)Geld geht?

  • Es ist völlig egal, wie der DFB etwas verdienen soll. Ein drittes Freundschafts-Länderspiel in einer LS-Pause ist überflüssig wie ein Kropf. Warum macht man so ein Spiel, wenn es nicht um (Fernseh- und Sponsoren-)Geld geht?

    Zumal das auch noch eine image sache ist. Und da steht der DFB eben eh nicht mehr so gut da. Da hätte man gut sagen können das man aufgrund der aktuellen Lage keinen Sinn in diesem Spiel sieht.


    Aber was will man von denen erwarten..

  • Gnabrys zweiter test wohl negativ

    Zählt er jetzt trotzdem zu den täglichen Neuinfektionen, von denen jeder spricht? Er war ja immerhin angeblich mal positiv. Ich will gar nicht wissen, wie oft so was täglich in Deutschland passiert, dass Menschen als Infizierte gelten und dann direkt der 2. Test negativ ist.

  • Ciao thOmi,

    sogar zu tausenden. die falsch positive Rate beträgt wohl so um die 1,0 -0,5% . Bei ca. 1,2 Millionen Tests in der Woche sind das bis zu 12.000 falsch positive Ergebnisse.

    Das ist zwar prozentual gesehen richtig, nur werden positive Tests wohl in den Laboren nochmal überprüft, um falsch positive Ergebnisse auszuschließen. Die Frage ist halt, wie genau da bei den Schnelltests der Spieler gearbeitet werden kann. Hängt eben auch vom Labor ab, das die Auswertung vornimmt. Komisch ist es schon, dass Gnabry zwei Tage nach dem positiven Test auf einmal negativ ist. So häufig wie die Spieler getestet werden, kann das eigentlich kaum sein.

  • Ciao thOmi,

    sogar zu tausenden. die falsch positive Rate beträgt wohl so um die 1,0 -0,5% . Bei ca. 1,2 Millionen Tests in der Woche sind das bis zu 12.000 falsch positive Ergebnisse.

    Wer solche Dinge äußert sollte auch Quellen angeben, diese Zahlen geistern ganz ehrlich nur bei Querdenkern auf, aber gut! Soweit ich mich darin eingelesen habe, auch bei allen relevanten Virologen, ist die falsch Positivrate im unteren Bereich unter 0,005%!

    0

  • Benötigt Gnabry jetzt eigentlich einen zweiten negativen Test bevor er wieder mit der Mannschaft trainieren darf oder kann er direkt morgen mitmachen?

    Coman war 14 tage weg obwohl er mehrere negative Tests hatte.

    Keine Ahnung nach was da gegangen wird, vielleicht wird gewürfelt

    rot und weiß bis in den Tod

  • Benötigt Gnabry jetzt eigentlich einen zweiten negativen Test bevor er wieder mit der Mannschaft trainieren darf oder kann er direkt morgen mitmachen?

    Also aus eigener Erfahrung in der Familie braucht es zwei negative Tests mit einigen Tagen Abstand, aber ich weiß nicht ob dies in den Bundesländern unterschiedlich gehandhabt wird.

    0

  • Ciao thOmi,

    sogar zu tausenden. die falsch positive Rate beträgt wohl so um die 1,0 -0,5% . Bei ca. 1,2 Millionen Tests in der Woche sind das bis zu 12.000 falsch positive Ergebnisse.

    ein schwurbeldoktor lässt hier auch solche flugblätter verteilen auf dem genau das steht.


    Ist aber halt einfach falsch. Die Labore haben den genauen Wert ob jemand Infiziert ist oder nicht. Nennt sich CT Wert.