• Nichts desto trotz darf man erwarten, dass ein Spieler, der von der Bank kommt und sich beweisen kann/darf Vollgas gibt.


    Seine gestrige Leistung aufgrund der Taktik oder fehlender Eingespieltheit zu relativieren wäre ein Fehler.


    Niemand hat ihm gestern verboten zu ackern oder vernünftige Pässe zu spielen. Dafür ist ein Profi in dieser Preisklasse schon auch selbst verantwortlich.


    Ich habe mich gestern extrem über seine Leistung geärgert, mE hätte der Trainer SG statt Tel rausnehmen sollen…

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Natürlich war ein absoluter WK 9er auf dem Markt.

    Den wollte man nicht, aus Gründen, die man verstehen oder halt nicht verstehen kann. Wenn es um den ganz grossen sport. Erfolg in 2022/23 geht, dann hätte man eben CR7 verpflichten können.

    Spiel heute wieder ein Beispiel dafür, dass uns dieser Spieler fehlt. Das wird uns in der CL noch schlimmer auf die Füsse fallen als in der BL.

    Da wird es auch heuer wieder für die Schale reichen

    Ich hätte CR7 auch geholt.

    Aber absolute Weltklasse?

    Also bitte.

    Das ist für gute Teams nur noch ein einwechsler. Den kannst du nicht 90 Minuten bringen, weil du dann defensiv zu 10. spielst.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • 4 Leute vorne, die uneingespielt irgendwas machen sollen, achja flexibel sein, funktioniert nicht bei blockenden Mannscahaften. Jeder braucht einen klaren Auftrag, eingespielte Mechanismen usw. Wer glaubt denn dass Mane, Müller, Gnabry, Kimmich, usw von einem Tag zum anderen keine Lust haben oder ausser Form sind. Ich bleibe dabei das liegt am Training und dem nicht vorhandenem System. Jetzt sind wir flexibel und jeder macht was er will und das in Rotation gibt einem der Vesrstand, dass das nicht klappt.

    hm ich bin da etwas zwiegespalten , zum einen haben wir unglaublich viel Qualität in der Offensive, die man nur nutzen muss und ich sehe auch das fehlen von einem 9er nicht als Problem, sondern das Problem sind einfach die Arroganz einiger die man an den Tag legt und eben auch das fehlende System

  • Ich hätte CR7 auch geholt.

    Aber absolute Weltklasse?

    Also bitte.

    Das ist für gute Teams nur noch ein einwechsler. Den kannst du nicht 90 Minuten bringen, weil du dann defensiv zu 10. spielst.

    Und so verteidigen wir meist defensiv zu maximal viert und vorne sind wir torungefährlich :/


    Aber im Nachhinein ist man halt immer schlauer, leider.

  • Das ist halt auch viel zu hart.

    Torungefährlich

    Wir haben jetzt 19 Tore nach 6 Spielen.

    Dazu eine Vielzahl an Chancen, die auch Spieler wie Gnabry und co gerne reinmachen.


    Es ist nicht so als würde unsere Offensive wirklich stottern.

    Ja, wir haben in den letzten beiden Spielen zu wenige Chancen herausgespielt und hätten auch die ein oder andere besser verwerten dürfen. Und da hätte ein CR7 sicher geholfen.

    Dafür arbeiten unsere Offensivspieler aber sehr konsequent zurück, weshalb wir relativ wenig zulassen.

    Ich bin mir sicher, mit CR7 auf dem Platz hätten wir deutlich mehr Gegentore.


    Und das in Summe ist dann eben das Paket nicht wert.

    Bei stark reduziertem Gehalt und als Wechsler: sehr gerne.

    So war es einfach nur logisch, dass wir nein gesagt haben.

    Wie übrigens praktisch jeder andere Verein der Welt auch.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • In die CR7 Idee war ich auch schockverliebt, aber ich glaube das wäre in die Hose gegangen, nicht umsonst hat da niemand zugeschlagen.

    Da hat wegen seiner Gehaltsvorstellung niemand zugeschlagen. Ich verwette meinen Allerwertesten darauf, dass ein CR7 hier mittlerweile bei 5 oder 6 Saisontoren stehen würde.

    I wasn´t born to follow

  • Was bringt es uns, wenn wir wenig zulassen, aber dem Gegner trotzdem durch haarsträubende Fehler die Tore schenken? 13 der 19 Tore haben wir in 2 Spielen gemacht, gegen Gegner, die eigentlich gar nicht auf dem Platz waren. In den letzten 3 Spielen haben wir gerade mal 4 Tore gemacht und auch 4 kassiert. DAS ist die aktuelle Tendenz, die nachdenklich stimmt.

    I wasn´t born to follow

  • Das ist dann halt auch die Verschiebung, wie man die Statistik anpasst.

    Bei den 3 Spielen war eben auch die Leistung gegen Gladbach.

    X Chancen herausgespielt und ziemlich viel richtig gemacht.

    Da eine Grundsatzkritik abzuleiten, ist mE absurd.


    Für mich ist das Problem die CL.

    Wir hatten 2 schwache Leistungen jeweils vor großen CL spielen.

    Da müssen wir und v.a

    JN ansetzen. Denn davon werden noch viele kommen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Macht keinen Unterschied, weil es im Fußball keine Punkte für die B-Note gibt. Es zählen einfach nur die Tore und da war lediglich eins bei so einem Spiel einfach schlecht.

    I wasn´t born to follow

  • Macht keinen Unterschied, weil es im Fußball keine Punkte für die B-Note gibt. Es zählen einfach nur die Tore und da war lediglich eins bei so einem Spiel einfach schlecht.

    Und wenn wir dann 7 und 6 Tore machen war der "Gegner nicht auf dem Platz". Also auch wieder schlecht.

    0

  • Und wenn wir dann 7 und 6 Tore machen war der "Gegner nicht auf dem Platz". Also auch wieder schlecht.

    Gladbach war ja auch nicht auf dem Platz. Die hatten genau eine Torchance, die sie auch genutzt haben. Und hätte Upa ihnen diese Chance nicht geschenkt, hätten sie gar keine gehabt. Wenn zwei Mannschaften aus einer Liga auf dem Platz stehen, die beide gewinnen wollen, beide kämpfen und alles versuchen, geht ein Spiel in der Regel sehr selten 6 oder 7-0 aus. Bei so Ergebnissen ist eine Mannschaft top und die andere einfach sau schlecht.

    I wasn´t born to follow

  • Dann lass uns doch einfach regelmäßig 6 oder 7 Tore machen und dann gibt es auch keine Diskussion mehr. Aber 2 Tore reichen halt seit längerer Zeit schon zu oft nicht mehr für einen (souveränen) Sieg. Daher ist es eine riesengroße Herausforderung, wenn man dann einen Überstürmer abgibt und das auffangen will mit den restliche Spielern, die bisher alle nicht als die großen konstanten Knipser in ihrer Karriere aufgefallen sind.

    0

  • Gladbach war ja auch nicht auf dem Platz. Die hatten genau eine Torchance, die sie auch genutzt haben. Und hätte Upa ihnen diese Chance nicht geschenkt, hätten sie gar keine gehabt. Wenn zwei Mannschaften aus einer Liga auf dem Platz stehen, die beide gewinnen wollen, beide kämpfen und alles versuchen, geht ein Spiel in der Regel sehr selten 6 oder 7-0 aus. Bei so Ergebnissen ist eine Mannschaft top und die andere einfach sau schlecht.

    Das spricht halt auch deutlich dafür, dass du nicht bereit bist, uns auch mal eine gute Leistung zu bescheinigen. Selbst, wenn ganz viel richtig gemacht wird. Mit der Einstellung überhaupt Fan sein zu wollen, ist absurd.

  • Aber er presst halt nicht so sehr. Darum geht's offenbar im modernen Fußball vor allem. Tore sind überbewertet.

    Solange nur das Energielevel und das Gegenpressing stimmt... ;-)

    ich wüsste da schon jemanden dessen Energielevel dringend aufgeladen werden müsste…8o


    für mich schon heute das Unwort des Jahres

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Das spricht halt auch deutlich dafür, dass du nicht bereit bist, uns auch mal eine gute Leistung zu bescheinigen. Selbst, wenn ganz viel richtig gemacht wird. Mit der Einstellung überhaupt Fan sein zu wollen, ist absurd.

    Wieder ein Beweis, dass du etliche Beiträge von mir komplett ignorierst und dir nur die raus suchst, wo du mich negativ angehen kannst. Ich habe mehr als einmal geschrieben, dass die Leistung gegen Gladbach unsere beste Saisonleistung war. Aber im Endeffekt zählen halt Tore. Das solltest du eigentlich ebenfalls so sehen. Ich denke, wir ignorieren uns einfach gegenseitig, weil dieses ständige Rechtfertigen für inhaltlose Anfeindungen deinerseits mir mittlerweile zu anstrengend ist. Du magst mich nicht, ich mag dich nicht. Alles gut. Passiert ständig im Leben. Dabei sollten wir es dann auch belassen.

    I wasn´t born to follow

  • Wieder ein Beweis, dass du etliche Beiträge von mir komplett ignorierst und dir nur die raus suchst, wo du mich negativ angehen kannst. Ich habe mehr als einmal geschrieben, dass die Leistung gegen Gladbach unsere beste Saisonleistung war. Aber im Endeffekt zählen halt Tore. Das solltest du eigentlich ebenfalls so sehen. Ich denke, wir ignorieren uns einfach gegenseitig, weil dieses ständige Rechtfertigen für inhaltlose Anfeindungen deinerseits mir mittlerweile zu anstrengend ist. Du magst mich nicht, ich mag dich nicht. Alles gut. Passiert ständig im Leben. Dabei sollten wir es dann auch belassen.

    Hör auf ständig zu heulen, das ist das einzige, was passieren muss. Wen ich ignoriere, überlässt du mal schön mir. :-)