Hochhausbrand London

  • Hochhausbrand in London


    über 30 Verletzte ...Anzahl der Toten noch ungewiss...


    Feuer breitete sich extrem schnell aus und erfasste innerhalb kürzester Zeit das gesammte 27 stöckige Hochhaus...Löscharbeiten dauern an...im inneren soll es noch heftig brennen...laut BBC besteht Einsturzgefahr...


    anscheinend Rettungswege blockiert usw...


    Brandursache noch ungeklärt...


    kommt diese Stadt nie zu Ruhe...

    demokratie ist solange in ordnung wie das ergebnis stimmt...

  • laut aussagen geretteter Anwohner waren die "Feuerschutztüren"angeblich aus Weichholz...
    der Eigentümer wurde schon mehrfach von der Stadt auf die Sicherheitsmängel hingewiesen...


    unklar immernoch wie so eine extrem massive Brandentwicklung zustande kommen konnte...


    Menschen müssen wiedermal wegen Geldgier sterben...diese Welt wird täglich beschissener...

    demokratie ist solange in ordnung wie das ergebnis stimmt...

  • update


    brand immernoch nicht unter kontrolle...in mehreren stockwerken feuer weiterhin am wüten...einsatzkräfte im haus...


    verletztenzahl mittlerweile auf ü50 betitelt...


    anzahl todesfälle noch unbekannt...

    demokratie ist solange in ordnung wie das ergebnis stimmt...

  • Daumen drücken!


    Würde mich wundern, wenn das ohne Todesopfer ausgeht.


    Viel zu früh, um Schuldige zu suchen. Wenn wirklich Geldgier die Ursache mitursächlich sein sollte, kann man das gar nicht hart genug ahnden.

    Uli. Hass weg!

  • es gibt momentan sehr viele theorien...was los war kann und wird man erst erfahren wenn der brand gelöscht ist und die leute des ding untersuchen können...


    allerdings weisen sehr viele theorien auf baumängel,falsche baustoffe und schlichtweg aus geldgier gespaarten sicherheitsvorkehrungen hin...

    demokratie ist solange in ordnung wie das ergebnis stimmt...

  • im radio hieß es dass einsturzgefahr bestünde. ist das denn vom tisch? erinnert vom szenario bisserl am 9/11, wenn auch die ursache wohl eiene andere ist.

  • ja die besteht noch...da sie nicht wissen wie es im inneren aussieht da es dort noch brennt

    demokratie ist solange in ordnung wie das ergebnis stimmt...

  • So wie Überlebende und Zeugen berichten, hat es sehr stark nach Plastik gestunken. So sahen die Bilder im TV auch aus, als wenn Plastik, oder ähnlich leicht brennbares Material in der Außenfassade verbaut wurde. Styropor ist ja genau so schlimm. Man kann es sich überhaupt nicht vorstellen, da bist du in so einem Klotz gefangen und es gibt so gut wie kein Entkommen. Was für eine Horrorvorstellung, die armen Menschen. :(
    Mittlerweile wird von sechs Toten gesprochen.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • Einfach fürchterlich und mein größtes Mitgefühl für die Opfer und Angehörige. Die armen Bewohner gerade in den oberen Stockwerken, du wirst wach und bist in der Hölle und hast so gut wie keine Chance mehr da rauszukommen. Was machst du jetzt, springst du oder ergibst du dich den Flammen? Eine absolut grausam und unvorstellbare Situation wenn man vor so einer Entscheidung steht.

    „Let's Play a Game“

  • Darf man sich gar nicht vorstellen.


    Wer da "freiwillig" in den Abgrund springt, weiß, dass das die beste Option für in ist.


    Furchbar.

    Uli. Hass weg!

  • Absolut grauenvoll! Eine Mutter soll ihr Baby heruntergeworfen haben und ein Passant hat es gefangen. Unvorstellbar sowas!

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Das King’s College Hospital hat laut Guardian eine Beschwerde gegen die Sun eingereicht. Ein Journalist der Sun soll sich als Verwandter eines Opfers ausgegeben haben gegenüber dem Kranenhaus Pesonal um mit diesem einem bestimmten Opfer ein Interview zu machen.

    0

  • Hoffentlich bekommt der Journalist genug Schmerzensgeld für seinen Beitrag, Immerhin wird er sich eine Weile kaum mehr im Spiegel ansehen können.


    Wenn es denn stimmt.

    Uli. Hass weg!

  • Gewalt muss nicht sein aber die Wut ist verständlich und wird von mir geteilt.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage