Corentin Tolisso

  • Es spricht auch niemand von 90 Minuten Einsätzen.
    Für die Psyche ist es aber einfach gut, hier und da nochmal 10-15 Minuten auf dem Platz zu stehen.
    Damit zieht man für sich selbst auch einen Strich unter die Verletzung.

    0

  • Es spricht auch niemand von 90 Minuten Einsätzen.
    Für die Psyche ist es aber einfach gut, hier und da nochmal 10-15 Minuten auf dem Platz zu stehen.
    Damit zieht man für sich selbst auch einen Strich unter die Verletzung.

    Und grundsätzlich sollte es auch kein Problem sein ihm solche Einsätze gegen Nürnberg oder Hannover zu geben.


    Grundsätzlich sollte man aber auch ein Heimspiel gegen Heidenheim ohne Lewandowski erfolgreich bestreiten können, aber wir haben ja gesehen wie gut das geklappt hat...

    0

  • Ich halte das aktuell wo es für die meisten Gegner noch um alles geht, für ein zu großes Risiko...bewusst wird ihn niemand ins kh treten, aber zurückziehen bestimmt auch nicht...find wir sollten auf Nummer sicher gehen...bevor wir uns den nächsten Lazarettspieler züchten.

  • Ich halte das aktuell wo es für die meisten Gegner noch um alles geht, für ein zu großes Risiko...bewusst wird ihn niemand ins kh treten, aber zurückziehen bestimmt auch nicht...find wir sollten auf Nummer sicher gehen...bevor wir uns den nächsten Lazarettspieler züchten.

    Eingesetzt werden sollte er natürlich nur, wenn die Ärzte ein erhöhtes Verletzungsrisiko ausschließen.



    Wenn aber laut Ärzten kein erhöhtes Verletzungsrisiko vorliegt, dann gibt es keinen Grund zu warten.

    0

  • Dass man sich bei uns nicht immer auf den Rat der Ärzte verlassen kann, haben ja auch Boateng und Neuer in der letzten Saison sowie Schweinsteiger bei der WM 2014 gezeigt. Wobei ich mir hab sagen lassen, dass daran dann ausschließlich die Spieler Schuld waren, die zu früh spielen wollten...

  • deswegen meinte ich ja, spielt keine Rolle ob das an den Ärzten oder Spielern liegt, man sollte auf Nummer sicher gehen. Die Form bringt er aktuell bestimmt nicht mit!

  • Gewisse körperliche Reaktion sind ja normal nach so einer langen Verletzung. Von daher.


    Soll es langsam angehen lassen, diese Saison ist er ohnehin maximal Bonus.

  • Aber von Entwarnung kann wohl nicht die Rede sein, da er nicht trainieren kann. Aber ist halt normal beim FCB und wird nur Dr. Braun vorgehalten, wenn Verletzungen nicht so sind wie angekündigt sind.

    0

  • Aber von Entwarnung kann wohl nicht die Rede sein, da er nicht trainieren kann. Aber ist halt normal beim FCB und wird nur Dr. Braun vorgehalten, wenn Verletzungen nicht so sind wie angekündigt sind.

    Von mir nicht. Glaube schon, dass auch er ein fähiger Arzt ist, und ja, MW reißt trotzdem alles an sich. Nur weil einem das missfällt, muss man ja nicht gleich seine Kompetenzen anzweifeln, aber wie auch immer: Er wird dieses Jahr 77, und da sollte der FCB in der Tat bestrebt sein, zeitnah die Nachfolge zu regeln.

  • Von mir nicht. Glaube schon, dass auch er ein fähiger Arzt ist, und ja, MW reißt trotzdem alles an sich. Nur weil einem das missfällt, muss man ja nicht gleich seine Kompetenzen anzweifeln, aber wie auch immer: Er wird dieses Jahr 77, und da sollte der FCB in der Tat bestrebt sein, zeitnah die Nachfolge zu regeln.

    Das muss man nicht bis zum 78.lebensjahr warten ... es gibt auch andere gute und fähige Ärzte ..,

    0