Corentin Tolisso

  • Schöne, satte Fernschüsse mit rechts waren bei Tolisso sogar während seiner schwachen Phasen im Programm. Dass es auch derart gedankenschnell mit links geht, macht Freude.

    Das gestrige Tor ist ein kleiner relativ unwichtiger Bestandteil, der seinen ausgezeichneten Leistungen in den letzten Spielen höchstens ein Häubchen aufsetzt.


    So sieht es auch JN, wenn man seine Äußerungen liest.

    Wie schon im anderen Thread beschrieben, zeigt es vor allem, auf welcher Position er spielen muss, um Leistungen zu bringen und das ist eben keine defensive 6. Auf seiner Lieblingsposition haben wir mit Goretzka, Sabitzer und Musiala genug Spieler.

    Man fasst es nicht!

  • Tolisso ist nich nur offensiv, sprich löst unser 6er-Problem sowieso nicht, sondern es kommt auch dazu, dass er sowieso schon seit vielen Jahren vor allem mit schlechten Leistungen auffällt.


    Es ist ja nicht so, dass wir hier einen zweiten Goretzka verlieren würden. Wie oft er übermotiviert übers Feld irrt und einfachste Fehler macht, geht auf dem Niveau einfach nicht.


    Dass er Talent hätte, wissen wir. Vielleicht wegen all der Verletzungen, vielleicht wegen mangelnder Konzentrationsfähigkeit, vielleicht wegen mangelnder Spielintelligenz, vielleicht aus sonstigen Gründen zeigt er dieses Talent seitdem er hier ist nur in Ausnahmefällen. In den letzten drei Jahren Stand er in insgesamt nur 31 Ligaspielen auf dem Platz, wovon so viele Kurzeinsätze waren, dass er zusammengerechnet nur auf nur 16 ganze Spiele kommt. In drei (!) Jahren.


    Das ist alles schon lange kein Zufall mehr.

  • Ebene. Auch wenn er jetzt am Samstag eine gute Leistung abgerufen hat ist doch die Verletzungsanfälligkeit sein Hauptproblem. Dazu braucht er auch immer sehr lange bis er wieder fit ist.


    Kaum war er dann wieder einigermaßen in Form schon kam dann die nächste Verletzung.


    Nutzt nix. Besser einen defensiven 6er holen und Süle halten. Das macht mehr Sinn.

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Wie schon im anderen Thread beschrieben, zeigt es vor allem, auf welcher Position er spielen muss, um Leistungen zu bringen und das ist eben keine defensive 6. Auf seiner Lieblingsposition haben wir mit Goretzka, Sabitzer und Musiala genug Spieler.

    Aber genau auf der defensiven 6 hat er jetzt gegen Köln die beste Leistung seit langem gezeigt

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wieso defensive 6? Das war Roca

    Nein, guck dir die realtaktische Aufstellung an wo die Spieler im Durchschnitt standen.

    Da sah die Aufstellung etwa so aus


    ............................Neuer

    ....... ..pavard...... ........süle

    ...........................................................sabitzer

    . .........kimmich.............tolisso

    ........................................................roca


    .....gnabry

    ......... .....Müller ..lewandowski...musiala

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wenn er solche Leistungen wie am Samstag regelmäßig bei uns wiederholt, ist auch eine VVL sicher nicht unmöglich. Die Frage wird aber auch sein, ob er es lieber woanders versuchen will, sprich - ein fettes Handgeld einstreichen will.

    Daher ist das Thema Coco durchaus noch offen. Denn auch hier gilt, dass eine VVL uns günstiger kommt als einen völlig neuen Spieler der Preisklasse zu verpflichten.

  • Wenn Tolisso verlängern würde, hätten wir halt auch weiterhin keinen wirklichen Konkurrenzkampf im ZM. Das ist für mich eigentlich das größte Problem. Als Nr. 4 im ZM könnte eine Verlängerung zu gewissen Konditionen (auf jeden Fall aber keine Gehaltssteigerung), schon Sinn machen.


    Dazu ist unser ZM aber nunmal "falsch" aufgestellt. Dazu kommen eben seine langen Verletzungspausen.


    Deswegen bin ich ganz klar gegen eine Vertragsverlängerung, selbst wenn Tolisso etwas günstiger wäre als ein externer Neuzugang.

  • Ablösefrei ist die schlechteste Lösung.

    Weiter aufbauen, verlängern und erstmal Ablöse für etwaige Ersätze sparen.


    Sollte er wieder in den lustlos Modus verfallen (was ich nicht glaube, denn er weiss, dass er mit den vielen frz Kollegen bei einem Top Klub gut aufgehoben ist), kann man ihn verkaufen, statt jetzt für Null ziehen zu lassen.


    Zum Glück scheinen unsere Manager, das ähnlich zu sehen.

    0

  • Ich verstehe nicht, warum man ernsthaft eine Vertragsverlängerung fordert, weil er mal ein gutes Spiel gegen Köln (!) gezeigt hat. Man braucht nur mal einige Seiten hier im Thread zurückzublättern, da sieht man, was er in der Regel leistet, wenn er mal nicht verletzt ist. Dass er grundsätzlich kicken kann, wissen wir alle. Nicht umsonst ist er trotz starker Konkurrenz wie Pogba, Kante, Rabiot immer wieder im französischen Kader. Aber irgendwie warten wir doch schon seit Jahren, bis endlich "der Knoten platzt" und werden in aller Regel enttäuscht. Daher bitte nicht verlängern.

    Man fasst es nicht!

  • Sollte er wieder in den lustlos Modus verfallen (was ich nicht glaube, denn er weiss, dass er mit den vielen frz Kollegen bei einem Top Klub gut aufgehoben ist), kann man ihn verkaufen, statt jetzt für Null ziehen zu lassen.

    Und wenn das auch nicht funktioniert, kann man einfach in den Editor gehen und den Geldcheat aktivieren ^^

  • Wenn Tolisso verlängern würde, hätten wir halt auch weiterhin keinen wirklichen Konkurrenzkampf im ZM. Das ist für mich eigentlich das größte Problem. Als Nr. 4 im ZM könnte eine Verlängerung zu gewissen Konditionen (auf jeden Fall aber keine Gehaltssteigerung), schon Sinn machen.


    Dazu ist unser ZM aber nunmal "falsch" aufgestellt. Dazu kommen eben seine langen Verletzungspausen.


    Deswegen bin ich ganz klar gegen eine Vertragsverlängerung, selbst wenn Tolisso etwas günstiger wäre als ein externer Neuzugang.

    Das sehe ich zwar ähnlich wie Du. Aber andererseits läuft es momentan darauf hinaus, dass wir im aktuellen Geschäftsjahr nur mit ziemlicher Mühe schwarze Zahlen einfahren werden - wenn überhaupt.

    Es wird sicher auch alles davon abhängen, welche Spielertypen man für welches Geld im Sommer bekommen kann.

    Stand heute spricht nach wie vor viel für einen Abschied von ihm. Aber wenn er seine Leistungen auf höherem Niveau stabilisieren kann, darf sicher über eine VVL zumindest nachgedacht werden. Das Votum des Trainers ist in dem Zusammenhang auch wichtig.

  • Das sehe ich zwar ähnlich wie Du. Aber andererseits läuft es momentan darauf hinaus, dass wir im aktuellen Geschäftsjahr nur mit ziemlicher Mühe schwarze Zahlen einfahren werden - wenn überhaupt.

    Von der schwarzen 0 wird wohl viel davon abhängen, wie weit man in der CL kommt und wie erfolgreich man im Sommer auf dem Verkaufsmarkt agieren kann. In beiden Punkten sehe ich aktuell deutlich höhere Umsatzchancen als in der letzten Saison.


    Wir haben uns in den letzten beiden Jahren auch ein Transferdefizit von 50 Mios geleistet. Von daher würde ich da erstmal abwarten. Der Spatz in der Hand ist nicht immer die beste Vorgehensweise.

  • Grundsätzlich glaube ich, wird Tolisso hier insgesamt deutlich schlechter wahrgenommen als er ist. Zumindest schließe ich das daraus, dass er eigentlich immer recht viel Spielzeit bekommt, wenn er fit ist, und Nagelsmann und Flick offenbar ziemlich auf ihn stehen/standen. Das kommt ja nicht von ungefähr.


    Gleichzeitig darf man sich von einem guten Spiel nicht einlullen lassen. Wenn man mit ihm unabhängig des Spiels verlängern wollen würde (was ja dann schon seit Wochen der Fall sein müsste), dann würde das wahrscheinlich daran liegen, dass Nagelsmann ihn unbedingt halten wollen würde und das würde ich als FCB Nagelsmann auch zugestehen, wo man dem ja schon aufbürdet, mit begrenztem Budget zu operieren und möglichst auf junge Spieler zu setzen. Wenn er dann einen Spieler wie Tolisso als flexiblen Kaderspieler auf überdurchschnittlichem Niveau behalten wollen würde, würde ich ihm das auch möglich machen. Allerdings wäre das auch nur möglich, wenn er ein moderates Gehalt verlangen würde oder man dieses nicht erhöhen müsste. Ist halt auch schwer vorstellbar, im Sinne von Nagelsmann könnte man aber zumindest versuchen, irgendwie eine Lösung zu finden.


    Wenn man nun aber aufgrund des Köln-Spiels mit ihm verlängern wollen würde, wäre das natürlich komplett amateurhaft und unprofessionell. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass da nun etwas dran ist, da der Kicker ja auch extrem vage geblieben ist und sich das für mich eher liest wie deren eigene Spekulationen.


    Ingesamt glaube ich, dass er gehen wird und die Chance, dass er verlängert, wohl bei ca. 5% liegen dürfte. Das Thema kommt jetzt nur auf, weil er einmal richtig gut gespielt und ein überragendes Tor gemacht hat. Aber das ist bei ihm mittlerweile leider halt auch einfach die Ausnahme, weshalb er sich keinen neuen Vertrag verdient. Ich glaube aber auch nicht so recht, dass er bleiben möchte. Denke, der ist reif für etwas Neues.

  • Mir geht das ehrlich gesagt ein bisschen zu schnell. Vor dem Spiel hätte ihn wohl fast jeder noch mit der Schubkarre weg gefahren.


    Mal konstant ein paar gute Spiele am stück sollte man schon abwarten bevor man da plötzlich wieder eine andere meinung hat.


    Vereinzelt hatte er doch durchaus immer mal wieder ein ganz gutes spiel drin, dann kamen aber wieder zwei in denen er wieder jeden zweikampf mit zwei meter sicherheitsabstand bestritten hat.

  • Mir geht das ehrlich gesagt ein bisschen zu schnell. Vor dem Spiel hätte ihn wohl fast jeder noch mit der Schubkarre weg gefahren.


    Mal konstant ein paar gute Spiele am stück sollte man schon abwarten bevor man da plötzlich wieder eine andere meinung hat.


    Vereinzelt hatte er doch durchaus immer mal wieder ein ganz gutes spiel drin, dann kamen aber wieder zwei in denen er wieder jeden zweikampf mit zwei meter sicherheitsabstand bestritten hat.

    Die Chance hat er wohl jetzt, da Goretzka wohl noch eine Weile ausfallen wird.

    0