Der Kölsche Geissbockverein

  • Naja, was heißt rumgeeiert?


    Er selbst hat ständig betont, dass er von selbst nicht geht und dass man von Vereinsseite dann nach jedem Spiel die Lage neu bewerten möchte, finde ich nachvollziehbar. Eben WEIL er diese Verdienste hat. Jeder andere Trainer wäre nach einer solchen Bilanz doch längst geflogen. Ihm da großartig eine Jobgarantie zu geben, kann er auch nicht ernsthaft erwarten.


    Interessant fand ich die Andeutung auf der PK, dass sich bei Stöger so nach dem Mainz-Spiel etwas verändert hätte. Hängt das zeitlich mit der Trainersuche in Österreich zusammen - haben die inzwischen einen?


    Mir kommt das alles nicht so eindeutig pro Stöger vor, wie das vielleicht den Anschein macht.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Dieser Rauswurf stand ja schon vor dem Schalke-Spiel fest. Wenn er vor dem Schalke-Spiel feststand, warum hat man ihn dann nicht unmittelbar nach dem letzten Spiel entlassen? Warum hat man ihn nicht nach dem Hoffenheim-Spiel entlassen? Das macht für mich wenig Sinn. Insgesamt ist das alles eher nicht glücklich vom 1. FC Köln. Aber natürlich kennen wir keine Internas, mir geht es auch nicht darum, für Stöger Partei zu ergreifen. Ich finde das alles nur merkwürdig.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • in dieser potthässlichen Stadt, die sich selbst als Mittelpunkt der Welt sieht, ist ständig Karneval

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • traue ich ihm zu. er ist ein heller kerl der über den tellerrand rausschaut. und er hat die schwäbische gelassenheit um die kölner selbstverliebtheit einzuordnen und einzunorden.

  • Sehr überraschend aber mMn. keine schlechte Wahl. Ihm traue ich das definitiv zu, mittlerweile schätze ich ihn auf so einem Posten sogar stärker ein, als auf der Trainerbank.

  • Es hat ja noch gar keiner was dazu geschrieben. Die haben doch tatsächlich mal wieder in der BL gewonnen. ;)


    Schon erstaunlich welchen Weg der Verein so gegangen ist. Da geht ein Top-Spieler/Stürmer und dann kommt das heraus.

    0

  • Köln hat einen neuen Trainer für die 2. Liga. Markus Anfang kommt zur neuen Saison von Holstein Kiel.

    Wo ist der mediale Aufschrei, dass man Kiel, die mitten im Aufstiegskampf sind, in "so einer Phase" den Trainer wegschnappt?

    Man fasst es nicht!

  • und wenns ganz blöd läuft vielleicht sogar in der relegation aufeinandertrifft?


    oh wait. bei anderen vereinen gibt man dem rausgekauften personal ja die chance sich zu entwickeln. voll fies ist es nur wenn wir das machen.


    was sagt man denn in kiel dazu? wir haben hier ja einen experten zu dem thema.

  • und wenns ganz blöd läuft vielleicht sogar in der relegation aufeinandertrifft?


    oh wait. bei anderen vereinen gibt man dem rausgekauften personal ja die chance sich zu entwickeln. voll fies ist es nur wenn wir das machen.


    was sagt man denn in kiel dazu? wir haben hier ja einen experten zu dem thema.

    Die Stimmen der Fans sind eher positiv. Enttäuschung ja, aber die Dankbarkeit für die letzten, nicht mal 2 Jahre überwiegt dann doch. Ist eher so eine jetzt erst recht Stimmung, zumindest bei den Fans und sauer ist zumindest kaum jemand. Man hat Verständnis dafür, dass er zu seiner Familie nach Köln will, ist ja auch ein größerer Verein. Zur Relegation wird es wohl eher nicht kommen, Köln ist zu weit weg. Aber falls Kiel aufsteigen sollte, ist es schon komisch, dass er nicht das ernten will was er aufgebaut hat und lieber in die 2. Liga zurück geht.


    Für Pobeleien im Netz oder anderswo ist Holstein dann doch zu klein, man weiß wo man herkommt und kann das gut einordnen. Hier gibt's aber auch keinen Bobic.

  • Die Stimmen der Fans sind eher positiv. Enttäuschung ja, aber die Dankbarkeit für die letzten, nicht mal 2 Jahre überwiegt dann doch. Ist eher so eine jetzt erst recht Stimmung, zumindest bei den Fans und sauer ist zumindest kaum jemand. Man hat Verständnis dafür, dass er zu seiner Familie nach Köln will, ist ja auch ein größerer Verein. Zur Relegation wird es wohl eher nicht kommen, Köln ist zu weit weg. Aber falls Kiel aufsteigen sollte, ist es schon komisch, dass er nicht das ernten will was er aufgebaut hat und lieber in die 2. Liga zurück geht.
    Für Pobeleien im Netz oder anderswo ist Holstein dann doch zu klein, man weiß wo man herkommt und kann das gut einordnen. Hier gibt's aber auch keinen Bobic.

    Naja, realistisch gesehen ist die langfristige Perspektive bei Köln einfach besser.


    Mit Kiel hat er alles erreicht. wenn sie aufsteigen, dann sind sie nächstes Jahr Topfavorit auf den Abstieg.


    Wenn nicht, dann wird Kiel es wohl nicht nochmal den Sprung in die Spitzengruppe schaffen.


    Es ist also der perfekte Zeitpunkt für den Absprung.


    In Köln kann er mit verhältnismäßig viel Geld eine neue Manschaft nach seinen Wünschen aufbauen, den Aufstieg schaffen und hat dann deutlich bessere Chancen langfristig in der BL Trainer zu sein als in Kiel.

    0