DFB läßt chinesische U20 Nationalmannschaft in Regionalliga spielen, Pirmasens steigt dafür ab

  • http://www.zeit.de/sport/2017-…masens-juniorenteam-china


    Die Regionalliga Südwest bekommt einen Neuzugang: Ein Juniorenteam aus China. Abgestiegen ist dagegen der FK Pirmasens


    ZEIT ONLINE: Herr Radtke, der Kicker berichtet, dass die U20-Nationalmannschaft aus China in der nächsten Saison in der Liga spielen wird, aus der Sie mit dem FK Pirmasens soeben abgestiegen sind. Was halten Sie von Ihrem Nachfolger?



    Christoph Radtke: Ich habe dafür keine Worte mehr, im Verein herrscht komplette Fassungslosigkeit. Wir sind ein Verein in der Südwestpfalz, der gut gewirtschaftet hat und schließen wieder mit einem positiven Jahresergebnis ab. In Regionalliga steckt ja auch das Wörtchen Region. Wir sind einer der zwei bis drei Amateurvereine und fliegen jetzt aus dieser Liga raus. Sechs Mannschaften steigen ab und nun holt der DFB die chinesische Nationalmannschaft. Wir müssen das wohl hinnehmen, aber für mich ist das purer Kapitalismus.



    SCHEISS-DFB :evil::evil::evil::evil:
    <X<X<X<X<X<X<X<X


    Man nimmt lieber die chinesische KOHLE als einen deutschen Verein spielen zu lassen!


    http://www.kicker.de/news/fuss…irmasens-muss-runter.html


    Hintergrund der auch von Waldhof Mannheim kritisierten Kooperation mit China ist eine Übereinkunft des DFB, der DFL, des chinesischen Fußballverbandes sowie Vertretern der deutschen und der chinesischen Regierung, die im November im Bundeskanzleramt getroffen wurde. Darin haben die beiden Länder für die kommenden fünf Jahre eine Zusammenarbeit im Fußball vereinbart.



    Wurde offensichtlich von der Bundesmutti mit den Chinesen so abgesegnet...

  • das ist das eine. was eine chinesische manschaft dort verloren hat ist die andere sache. mir tun die jungs auch leid. dass die das spannend finden ist klar. aber lass die mal in saarbrücken und in mannheim auflaufen. da haben die keinen spaß.

  • Pirmasens ist wegen der bescheuerten Auf- und Abstiegsregelung der Regionalligen abgestiegen, nicht wegen der Chinesen.

    Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.
    Pirmasens war SECHSTletzter!
    In der Bundesliga oder zweiten Liga darf der Drittletzte noch ein Relegationsspiel ausführen.
    Völlig absurd.


    https://www.11freunde.de/inter…m-dfb-verschaukelt-fuehlt


    Kürzlich stieg Pirmasens als Sechstletzter aus der Regionalliga ab - und beantragte danach voller Hoffnung eine Aufstockung der Liga auf 20 Teams. Den 20. Platz wird es wohl auch geben - für die chinesische U20. Pirmasens Präsident Karsten Volberg ist entsetzt.



    also wenn man die Aufstockung auf 20 Teams von Pirmasens ablehnt, stattdessen aber die Chinesen dort spielen läßt, weil eine IRRE MENGE an Geld an den DFB fließt und weiß der Teufel, wen die Chinesen sonst noch gekauft haben, dann würde ich mich als FKP auch VERARSCHT fühlen, lieber Netzgnom.

  • Ich halte davon auch nichts und natürlich geht es hier nicht um Entwicklungshilfe für den chinesischen Fußball, sondern um handfeste wirtschaftliche Interessen.


    Eine weitere Pervertierung des Fußballs - leider.


    Allerdings kann man den Quatsch mit der Bundesmutti auch mal lassen. Zunächst mal sind es DFL und DFB, die solche Geschichten vorantreiben. Die brauchen dafür doch nicht den Segen von Merkel - und die wiederum hat durchaus Verantwortung für wirtschaftliche Interessen Deutschlands, aber nichts am Hut mit der Zusammensetzung der Regionalliga oder einem Absteiger Pirmasens.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!


  • Allerdings kann man den Quatsch mit der Bundesmutti auch mal lassen. Zunächst mal sind es DFL und DFB, die solche Geschichten vorantreiben. Die brauchen dafür doch nicht den Segen von Merkel -

    http://www.zeit.de/news/2016-1…bundeskanzleramt-18135005



    DFB und DFL unterzeichnen "China-Verträge" im Bundeskanzleramt



    In Anwesenheit von Bundeskanzlerin
    Angela Merkel werden der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche
    Fußball Liga (DFL) am kommenden Freitag (25. November) eine noch
    intensivere Kooperation mit der Volksrepublik China besiegeln. Im
    Bundeskanzleramt ist vorgesehen, "Vereinbarungen zu unterzeichnen, die
    die deutsch-chinesische Zusammenarbeit in diesem Bereich stärken", steht
    in Merkels Terminkalender.



    Am Vormittag trifft sich die Bundeskanzlerin zunächst mit Liu Yandong, Chinas stellvertretender Premierministerin, die zudem zuständig für das Gesundheitswesen, Erziehung und Sport ist. Delegationen des chinesischen Fußballverbandes waren zuletzt zu Gast in der DFB-Zentrale in Frankfurt/Main. Die chinesische Regierung um Staatspräsident Xi Jinping hatte die Fußballförderung zuletzt immer wieder als großes Ziel ausgerufen.



    NEIN, MORRI. DAS IST KEIN QUATSCH SONDERN REALITÄT!!!! UND DESHALB LASSE ICH DAS GLEICH DREIMAL NICHT!!!

  • Die Liga ist aber eigentlich als 18er Liga gestartet und will da ja auch zurück - da bringt es auch nichts, die jetzt zwischenzeitlich auf 20 zu erhöhen.


    Im letzten Jahr sind bereits mit VFBII und Stuttgarter Kickers 2 Teams aus Liga 3 abgestiegen und jetzt sind es mit dem FSV und MainzII wieder 2. Das hat man nicht völlig reguliert, deshalb waren es im letzten Jahr und sind es im nächsten Jahr wohl die 19 Mannschaften.

    0

  • Schrei hier nicht so rum, Du Pinsel!


    Es stecken natürlich wirtschaftliche Interessen dahinter. Aber ob hier eine chinesische Mannschaft spielt entscheidet nicht Merkel. Oder für Dich anders formuliert - auch unter anderer Regierung gebe es solche Zusammenarbeit!

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Schrei hier nicht so rum, Du Pinsel!


    Es stecken natürlich wirtschaftliche Interessen dahinter. Aber ob hier eine chinesische Mannschaft spielt entscheidet nicht Merkel. Oder für Dich anders formuliert - auch unter anderer Regierung gebe es solche Zusammenarbeit!

    Du bist schwer von Begriff.
    Das ist möglich, aber man muss die Chinesen und den DFB ja nicht unbedingt im KANZLERAMT die Verträge unterschreiben lassen.
    Kapierst Du das ?

  • Du bist schwer von Begriff.Das ist möglich, aber man muss die Chinesen und den DFB ja nicht unbedingt im KANZLERAMT die Verträge unterschreiben lassen.
    Kapierst Du das ?

    Mach Dir mal keine Sorgen um mich. ICH habe den Zusammenhang der Abläufe durchaus verstanden.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • meine güte. ihr habe beide recht, könnt aber nicht anerkennen was der andere gemeint hat. widerspricht sich doch gar nicht. rasselbande.

    Das ist Deine Sichtweise. Ich denke, die "Bundesmutti" als Person hat damit wenig zu tun. Der Rest ist klar.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • was ihr euch über muttis fußballdeal aufregt....wichtiger ist doch das ich dank muttis hilfe seit gefühlt 5 Stunden auf rbb die ankunft von mengmeng und jiaoqing im Berliner zoo ansehen kann. :D:D:D

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das ist die Antwort auf den englischen TV Vertrag. Wir werden jetzt China anzapfen. Kein Wunder das bisher nur die nationale TV Gelder bekannt wurde. Am großen Deal wird wohl noch gearbeitet.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ja, ja, Waldhof. Für mich wegen deren Fans einer der größten Drecksvereine überhaupt.

    Deine Meinung, ok!
    Hat aber nix mit der Tatsache zu tun, dass sie das Spiel boykottieren wollen und eher gegen Pirmasens antreten wollen.